Zeig her Dein Hunde-Auto / Teil II

  • ANZEIGE

    Moin,


    wir standen vor kurzem vor der Frage mit dem Rausbauen der Rückbänke. Mir war so, als ob die "nur" mit Schrauben am Fahrzeug befestigt sind. Allerdings gibt es da auch noch Stecker und wie sich dann das Auto verhält, wenn die Steckverbindung gelöst wird - keine Ahung. Evtl. mal bei einer Fordwerkstatt nachfragen.


    Wir haben dann unser Transportproblem mit etwas drücken und dem festbinden der Heckklappe gelöst. Ich persönlich finde aber, dass man durch den Ausbau nicht sooo wahnsinnig viel Platz gewinnt. Wenn es dann um jeden cm geht, macht es natürlich schon was aus.


    Ich habe seinerzeit meinen Courier gesehen, mich reingesetzt und nach kurzer Überlegungszeit recht spontan gekauft. Probefahrt - was ist das. :lol: Bei mir ist es ein Neuwagen gewesen, weil es damals für ältere Dieselfahrzeuge gutes Geld gab, wenn man einen Neuwagen kauft.. Mein Passat hatte damals gut 300.000 km auf dem Buckel und es standen ein paar größere Reparaturen ins Haus. So bin ich von einem große lauten Auto auf ein kleineres lautes Auto umgestiegen. Der Handwerkercharm hat mich nie gestört. Wir brauchen eben ein großes Auto, mit dem man mal was transportieren kann. Und wenn es nur der Hund im Kofferraum war.

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja September 2007 - März 2021


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich mag meine Handwerkerkarre (Caddy), weil man da noch viele Kleinigkeiten selbst machen kann, für die andere in die Werkstatt müssen. Und das Raumangebot... :smiling_face_with_hearts:


    Der nächste wird wahrscheinlich wegen der Umweltprämie ein Neuwagen, daher wird der nächste kein Caddy, der Caddy 5 gefällt mir nämlich überhaupt nicht mehr. Schade drum, denn ich bin sehr zufrieden.


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Mir war so, als ob die "nur" mit Schrauben am Fahrzeug befestigt sind. Allerdings gibt es da auch noch Stecker und wie sich dann das Auto verhält, wenn die Steckverbindung gelöst wird - keine Ahung

    Hab ich ja kürzlich gemacht und mich kurz im Forum dort erkundigt. Kannst die Sitze raus Schrauben und die Stecker auseinander Klippen. Das wars. Brauchst die nicht einmal abisolieren, weil das Plastikverbinder sind.


    Ich hab Fotos rausgesucht, einmal von Abholung und einmal von heute. Heute einmal die Box rausgeschmissen und mal eben Möbelkram gekauft und reingeworfen.

    Also es ist echt ein kleines schmales Auto... Ich kann da wirklich jeden verstehen der Komfort schätzt und leises Fahren und ruhiges Fahrgefühl und Schnickschnack. Andererseits, mal eben Sitze oder Hundebox rausheben, Fahrräder reinstellen, Verstärker reinheben, eben beim Umzug helfen oder in der Stadt auf nem mini Wendekreis drehen und sich trotzdem nicht fühlen wie ein riesen Bus... Ich mag es tatsächlich ganz gerne. Ich bin da aber auch pragmatisch, für mich muss ein Auto günstig, praktisch und funktional sein.

    Ansonsten ist ja alles drin. Scheibenheizung serienmäßig, Tempomat, Bluetooth, Freisprech, Becherhalter, USB Anschluss... Joa.


  • ANZEIGE
  • Moin,


    vielen Dank für den Tip. Ist ja echt einfach gelöst. Im wahrsten Sinne des Wortes. :smile:


    Ich bin auch immer noch begeistert von dem Wagen. Viel Auto auf kleinem Raum. Gut, ist kein Beschleunigungswunder und ist auch ein wenig lauter, als Männes Fiesta - aber damit kann ich gut leben. Ist alles eine Gewöhnungssache. Ich mache dann das Radio eben etwas lauter. Bei uns steht das praktische oben auf der Liste. Ich komme bequem von A nach B und das langt mir.


    Meiner ist in einem freundlichen Schwarz - das macht ihn optisch ein wenig sportlicher :lol:

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja September 2007 - März 2021


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Ich fand das Blau meines Dacias ja erst total schrecklich... Mein vorheriges Auto war schwarz, meine Familie hatte immer silberne Autos und dann komm ich mit meinem blauen Rumänentaxi :ugly:


    Aber einen Vorteil hab ich dadurch: auf dem Baumarktparkplatz mit ganz vielen silbernen, weißen oder schwarzen Autos find ich mein blaues Wunder sofort |)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Moin,


    den Vorteil hatten wir mit dem Passat. Knallerot. Den haben wir immer auf dem ersten Blick gefunden. Jetzt müssen wir schon genauer hinschauen.

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja September 2007 - März 2021


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Mir ist sowas völlig egal. Ich hatte ja im April den Unfall, 2 Wochen vor der Geburt der Welpen. Mein 1. Gedanke noch vor Krankenhaus war: wir brauchen ein Auto vor der Tür, wenn was mit Hund oder Welpen ist. Und nach dem Kauf wird das ja immer nochmal aufbereitet, man muss es anmelden usw... Das daaaauert alles ein bisschen.

    Wir haben also einfach eines gekauft, was da war und das Angebot war sehr gut. Mit Ford waren wir ja immer zufrieden... Der Händler hat sich für uns sehr beeilt, ich hab noch ganz viel Schutzfolienreste gefunden im Auto :ugly: Anmelden in der einzigen Zulassungsstelle im Landkreis , die am Mittwochnachmittag vor Pfingsten auf hat. Das war ein Ritt :ugly:

    Ich wollte eigentlich einen Peugeot Rifter, wenn mein Focus irgendwann den Geist beginnt aufzugeben, aber da war die Lieferzeit bei knapp 10 Monaten. Also nicht machbar. Und der Connect war mir dann doch aktuell zu teuer, ein neues Auto war doch eigentlich nicht geplant.


    Übrigens hat mein kleiner Terrier ja so Stress im Auto, nur im Mietwagen hatte sie die 2 Wochen keinen. Wir haben schon gewitzelt, für Fussel muss es dann bitte die Audi Limousine werden für 40t Tacken. Was tut man nicht alles für den Hund xD

  • Mir ist die Farbe auch ziemlich egal. Der Dacia war dunkelblau, der Caddy ist silber. Mit schwarz getönten Scheiben, der Firmenwerbung in Oilslickfolie und den Alufelgen sticht er auch auch auf rappelvollen Baumarktparkplätzen raus.
    Das Fahrverhalten hat sich schon stark gebessert als wir von 15x6,5Zoll (165/65) auf 17x7,5 Zoll (225/45) umgestiegen sind, vorher war es doch seeeehr schwammig in Kurven.
    Spätestens wenn die Stoßdämpfer neu müssen wird es dann eh ein komplett neues Fahrwerk geben, dann sollte sich das ganze noch ein Stück angenehmer fahren lassen.
    Leise ist er aber definitiv nicht, fehlende Motorabdeckung und Isolierung lassen grüßen. Beides aber auch schon in Planung, wir fahren so viel mit dem Auto da will man es ja schon so angenehm wie möglich haben.

    Lieben Gruß,
    Cassi mit Scarlet und Tetris


    Scarlet, Border Collie-(AHH?) Mix (02.06.2010)
    Tetris, Border Collie (20.04.2018)

  • Ich mag auch so Handwerkercharme. :D Dass ist aber wirklich Geschmackssache. Es muss groß sein, pflegeleicht- Stoffbezug, um Himmels Willen.. und ob laut und ruppig- ich mags irgendwie. :hust: Dass ist irgendwie Autofahren.. ich hatte jetzt zwei Tage Kia rein elektrisch. Auch witzig. Wie so ein kleiner Autoscooter. :upside_down_face: Aber für mich irgendwie nicht mehr so richtig Auto fahren. Dass ist was anderes. |) Cruisen vielleicht.. keine Ahnung wie betiteln. Nervend sind nur diese ganzen Assistenzsysteme. Gegen lenken, alleine bremsen und ganz schlimm- dieses Gepiepe. :barbar: Also dass Hass ich ja wie die Pest, dass ist schlimmer als Männer als Beifahrer. Ein Auto was mir erzählen will, dass ich dies nicht und dass nicht und jenes gleich im Unglück endet. :stock1: Jedes Mal muss ich bis 10 zählen um nett zu bleiben zu dieser Piepshow. |)

    Humor und Geduld sind Kamele, die uns durch jede Wüste tragen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!