ANZEIGE

Was wären Eure Hunde als Menschen?

  • Riesenschnauzer Bertha wäre wohl eine Mischung aus


    1. Götz George in der Rolle als Horst Schimanski: cooler Bulle mit Hang zum Cholerischen, 100% Gerechtigkeitsgefühl mit Faust und Herz, auch mal Grauzonen austestend, mit einem Bein im Knast mit dem anderen in der Magengrube des Feindes. Bruce Willis könnte auch passen.


    und


    2. Sensible, anhängliche, unkonventionelle witzige 15 Jährige, so ein Pippi-Langstrumpf-Verschnitt: Keine Angst vor nichts und ein Herz aus Gold.


    3. Hausmeister-Klischee: es soll immer alles "seine Ordnung" haben, alles hört auf "mein Kommando".



    Schönes Thema! :winken:


    PS: Habe ich da eben meinen Hund oder mich selbst beschrieben? Mensch...lass' das bloß keinen Therapeuten lesen ! |) :hust:

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010)

  • Foxy wäre von Beruf Försterin und würde vermutlich den lieben langen Tag damit zubringen, durch die Natur zu spazieren und nach dem Rechten zu sehen.
    Ihr großes Hobby wäre vermutlich "Restauranttesterin", alternativ "Frittenbudentesterin" und sie hätte permanent mit ihrem gesteigerten Appetit und ihrem überflüssigen Hüftgold zu kämpfen. :D
    Foxy wäre ein waschechter Couchpotatoe, der das heimische Sofa lediglich für den Job und Restaurantbesuche verlassen würde - von Partys und großen Menschenmassen hält sie nichts. Ihr Freundeskreis wäre sehr überschaubar, denn sie ist am liebsten allein und ungebunden und könnte sich auch eine Partnerschaft nur sehr schwerlich vorstellen.
    Foxy ist ein "Mensch", der in seinem ganzen Leben in ein und demselben Dorf leben würde - neue Umgebungen und viel Trubel sind nichts für ihr zartes Gemüt und da sie äußerst genügsam ist, ist sie mit ihrem ruhigen, überschaubaren Leben trotzdem sehr zufrieden.
    In ihrem Dorf wäre sie überaus beliebt, denn sie ist immer ruhig und freundlich und versteht es, professionelle Distanz zu wahren. |)

  • Azog wäre wohl Executive Officer. Die übereifrige Nummer zwei in der Hierarchie, die zwar alles kann, loyal bis zum geht nicht mehr gegen Freunde und Familie ist, dem aber einfach die Disziplin und der Weitblick fehlen, um selbst das Ruder zu übernehmen. Vermutlich wär er auch schon das ein oder andere Mal nur knapp am Disziplinarverfahren vorbeigeschrammt.


    Cardassia ist Punk Göre durch und durch. Begabt, trainiert, aber am Ende ist der eigene Kopf und die Rebellion wichtiger als irgendwelche Ziele. Anders um jeden Preis und einfach von Zeit zu Zeit mal querschießen.


    Mr Ekko, der alternde Türsteher, der sich aus dem Geschäft zurück gezogen hat und versucht sich jetzt aus allem rauszuhalten. Wenn es sein muss, kann aber aber immer noch andere Seiten aufziehen.


    Naomi... Naomi wäre eine Lady gewesen. Keine von diesen Hollywoodzicken, sondern eine echte Lady. Elegant, intelligent, eine von denen auf die man nur einen flüchtigen Blick werfen musste, um neidlos anerkennen zu müssen, dass man diese Liga nie erreichen würde. Dabei ein Herz für die Kleinen und Schwachen.

    LG
    Raphaela
    The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
    Ekko, Cardassia & Azog

  • Chili wäre vermutlich die typisch italienische Mama- leidenschaftlich, laut und ihre "Brut" vergötternd und gegen alles verteidigend.
    Von Beruf Stuntfrau- sie liebt waghalsige Aktionen, kennt keine Furcht und hat eine unglaubliche Körperbeherrschung.


    Toffi wäre ein Tramp, einer, der sich mit ein wenig Beschaffungskriminalität und kleinen Kunststücken durchschlägt und das Leben zu nehmen weiß.


    Cookie ist der Typ völlig asexuelle Chefsekretärin, immer 1000% korrekt, immer wachsam.
    Zu Hause zieht sie sich dann die Haarnadeln aus dem Dutt und ist sanft und anschmiegsam.


    Kiwi ist der liebenswerte Chaot, den man gerne als Freund hat. Immer etwas verplant, tollpatschig, witzig, eine Stimmungskanone beim Feiern, immer etwas zu spät oder zu früh, aber immer da, wenn er gebraucht wird.

  • Hi,


    Sino wär eindeutig Rocker, ruhig, ausgeglichen, Tättos ohne Ende viel chillen und Mopped fahren, und am liebsten ruhig angehen lassen. Woher die Kohle kommt ist egal, aber sie kommt auf jeden Fall, viel tun dafür muss er nicht. Und wehe einer will an die Familie, da kommt dann das Tier raus. Da kennt er keinen Spass. Da wird auch schon mal gerne gekloppt. Wen er liebt den liebt er und wen er hasst, den hasst er . Hobbies: Hier kommt der Kick raus: Wellenreiten,Bunjeejumpen Dauerlauf. Und bei Mädels: Treu sein kann er nicht, aber keine ist ihm böse, dafür ist er zu einfühlsam. Er liebt seine 5 Kinder von 3 verschiedenen Frauen und steht immer für sie ein.
    Mit Ordnung und frühem Aufstehen hat er es nicht so. Er lebt übrigens auf Hawaii.


    LG


    Mikkki

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Haha, das haben wir uns auch schon öfter bei Zoey vorgestellt... X-)(Kamen aber zu keinem eindeutigen Ergebnis - nur:)


    Vermutlich sehr hektisch und redseelig - man hat sie zwar irgendwie gerne, aber sie würde auch jedem auch auf die Nerven gehen.
    Vielleicht wäre sie eine begeisterte Joggerin, aber dann am Wochenende würde sie sich Burger, Pommes und Chips reinziehen und Fernsehen gucken.


    Wenn sie sich freuen würde, wäre es echt, wenngleich auch vielleicht wieder immer etwas drüber.


    Sie wäre verletzlich, auch wenn sie das nicht zu zeigen versucht.


    Für ihre Freunde hätte sie ein offenes Ohr und würde auch ihre Art zu helfen versuchen, aber Lebenserfahrung würde ihr fehlen und sie wäre eher der Typ: "Lass' uns doch ein Eis essen gehen! Danach sieht die Welt besser aus!"-Typ - also ohne langfristige Lösungsvorschläge.(Braucht man ja auch nicht immer)


    Der Beruf... hm... vermutlich nichts 'besonderes'.
    Das, was eben gemacht werden muss.


    Und Kochen würde sie vermutlich ganz gerne, aber dann immer satt sein, bevor das Essen fertig ist, da sie dauernd dazwischen nascht und sich nicht beherrschen kann. X-)

    Mit Mischlingshündin, geboren ca.: *01-11.01.2014

  • Oh, was für ein herrlicher Thread! Habe echt lachen müssen und einige "Menschen" überaus sympathisch gefunden! :D


    Mia wäre wohl ein kleines, niedliches Mädchen, das sehr in ihrer eigenen, rosaroten Wattewelt lebt. Ein Träumerchen, das sich für die Kleinen Dinge begeistern kann. Manchmal, wenn sie beispielsweise eine schöne Blume am Wegesrand entdeckt, kann sie sie stundenlang betrachten und sich an ihr erfreuen, sie ist dann richtig versunken in ihrer Welt und ist mental völlig abgeschottet von dem, was um sie herum passiert.
    Sie geht sehr positiv durchs Leben und vermutet in nichts und in niemandem etwas Böses. Wegen ihrer Gutläubigkeit (teilweise Naivität) wäre sie wohl leider das perfekte Opfer für Typen, die es nicht gut mit ihr meinen. Würde ein Mann am Straßenrand anhalten und ihr sagen, er habe leckere Lollis zuhause für sie - sie wäre begeistert und würde freudig einsteigen und mitfahren (egal, wie oft sie zuhause gesagt bekommen hat, dass sie das unter keinen Umständen tun soll - das ist dann vergessen, da ist dieser nette Mann und die Aussicht auf coole Süßigkeiten).
    Sie ist zwar nett zu anderen Kindern und hat einen großen Freundeskreis. Am liebsten beschäftigt sie sich aber eher für sich alleine, draußen in der Natur. Für übliche "Kinderspielzeuge" interessiert sie sich nicht so sehr, lieber mag sie an Blumen riechen und kleinen Käferchen beim Krabbeln zusehen. Ihre Eltern wissen, dass sie ihr diesen Freiraum geben müssen, alleine draußen die Welt zu entdecken. Es passiert allerdings des Öfteren, dass sie einfach die Zeit gänzlich vergisst und erst kurz nach Einbruch der Dämmerung bemerkt, dass sie längst hätte zuhause sein müssen. Sie macht das nicht aus bösem Willen oder Unzuverlässigkeit, nein, sie ist dann einfach so in ihrer Welt versunken, dass sie alles um sich herum vergisst. Im Grunde ist sie aber ein zuverlässiges und vernünftiges Mädchen, das nicht willentlich Bockmist baut.
    Auch in die Schule geht sie gern - denn für das, was sie interessiert, ist sie sehr begeistertungsfähig. Am liebsten mag sie Bio (Natur) und Deutsch (sich Geschichten ausdenken). Nicht so ihre Stärke ist hingegen Werken, denn Feinmotorik ist nicht so ihr Ding. Auch Mathe mag sie nicht so gern - diese festen, strikten Naturgesetze, mh. Lieber macht sie sich die Welt, wie sie ihr gefällt. Sie würde nicht bewusst Schule schwänzen, aber wenn sie auf dem Weg zur Schule am Straßenrand einen Frosch sieht, der gerettet werden muss, dann ist das für den Moment wichtiger. Und dann kann man gucken, wie der so hüpft und was der für Geräusche macht. Und schwupps, kommt man 30 Minuten zu spät zum Unterricht.
    Wegen ihrer lieben Art kann ihr das aber kaum jemand krumm nehmen, sodass sie im Leben wenig Probleme hat.


    ---
    Äh, ich könnt noch 100 Seiten mehr schreiben über mein Träumerchen. :pfeif: :D

  • Hardy ist ein typischer California Sunnyboy. Immer gut drauf, fast immer happy und ein Strahlen im Gesicht. An der Schwelle zum erwachsen werden hat er noch allerhand Flausen im Kopf, zieht gerne mit seinen Kumpels um die Häuser und fehlt auf keiner Party, macht sich aber langsam auch Gedanken über den Ernst des Lebens, und hat sich auch soweit schon gefestigt daß er auch mal "nein" sagen kann, und Grenzen ziehn, wenn ihm die Ideen seiner Kumpels nicht passen.


    Er kann sich da mittlerweile gut abgrenzen, weiß wer er ist und was er will.


    Er ist in der Ausbildung zum Rettungschwimmer . Er bringt dafür alle körperlichen Voraussetzungen mit, ist groß, kräftig, gut bemuskelt und prima trainiert. Dessen ist er sich auch bewußt, unglaublich stolz auf seinen Body, und setzte es auch ganz gerne mal ein um anderen zu imponieren, und gibt damut an, allerdings ist er da so geschickt, daß man ihm da nicht böse ist.


    Er schwimmt für sein Leben gerne und liebt es im Wasser zu sein.


    Körperliches Arbeiten liegt ihm mehr als geistiges. Mit einem Bürojob würde er eingehn. Den ganzen Tag am Beach zu sein, mit anderen netten Hunden Volleyball spielen wenn nix zu tun ist, oder nen Cocktail schlürfen, oder einfach faul in der Sonne zu braten wenn grade nix los ist, das ist sein Ding. Wenn er aber beim Einsatz gefragt ist ist er sofort auf 200% Arbeitsbereitschaft und gibt alles.


    Sein nächstes Hobby ist Ausdauersport im Wald. Und abends lässt er sich dann von Mama bekochen und betüdeln, den insgeheim, man will es ja nicht zugeben, ist er noch ein Mamakind udn braucht die elterliche Fürsorge sehr :D


    Gisi ist eine ältere Dame, die gerne einen eleganten Hut trägt und sehr elegant, erhaben und weise auftrit. Entgegen ihres 1. Eindrucks ist sie aber überhaupt nicht so arrogant wie sie wirkt, sondern eine sehr patente, tolerante, souveräne und toughe gestandene Frau. Sie wird gerne bewundert, aber sie nützt die Schwächen ihrere Verehrer nicht zu ihrem Vorteil aus. Insgesamt ist ihr Fairness sehr wichtig.


    Als sehr mental starke Person weiß sie die auch durchzusetzen. Sie ist daher erfolgreiche Staatsanwältig, der es großen Spaß macht, Menschen, die anderen Schaden den Marsch zu blasen. Gerne unterstützt sie auch die Polizei beider Arbeit, vor allem wenn es darum geht Schwächere zu beschützen und zu bewachen oder tüfftelt an der Auklärung diverser Criminalfälle indem sie überall ihre Nase reinsteckt.


    Das kommt auch ihrem großem Hobby entgegen zu lesen, als eher introvertierte Person ist sie ein Bücherwurm, weiß sehr viel, und unglaublich gebildet.


    Sie ist kein großer Familienmensch, ferner bindet sie sich nur an ihren Partner, für diesen geht sie aber durchs Feuer und würde alles geben :herzen1:

  • Ich miß mal los werden, daß ich diesen Faden einfach nur klasse finde :bindafür: sehr erheiternd, aber auch sehr interessant.
    Mikki´s Sino könnte eine ältere Version von Hardy sein, und Helfytna´s Naomi Gisi vlt ähnlich :lol:

  • Wie witzig! Super Idee! Und schone echt witzige Beiträge :)


    Alfi und Chilli...oh Gott... vor weg: wir lieben sie beide, so wie sie sind, ohne wenn und aber!!! :cuinlove:


    Er wäre vermutlich ein ziemlich nerdiger, besserwisserischer Typ.... mit Brille, zu kurzer Hose und Hosenträgern in der Jugend , ein Streber mit eher wenig Freunden, weil er mit denen iwie nichts anfangen kann, die sind so albern... :mute: Er hätte wohl eher lieber in der Pause schon mal für die nächste Klausur gelernt oder ein Buch gelesen, was gar nicht auf der Liste steht, um noch mehr zu wissen! Den Stoff von nächster Woche kann er schon heute...
    Vielleicht Jurastudent jetzt noch, ein ziemlich smater und gutaussehender (das ist ihm aber nicht so bewusst), einer der intoleranten Typen, ein harter aber sehr fairer Richter könnte er wohl werden! Regeln sind schließlich Regeln! Da hat sich jeder dran zu halten, basta! Und wenn nicht, wird einmal verwarnt und dann muss man mit den Konsequenzen leben! ABER, so lange die Regeln eingehalten werden, ist er sehr freundlich und zuvorkommend, unfair wird er nie!
    Zu seiner Familie und zu jedem, den er einmal richtig kennenlernen durfte und sympatisch findet (was natürlich etwas dauert und er da eher skeptisch ist), wäre er vermutlich sehr liebevoll und verantwortungsbewusst. Albernes rumtoben ab und an, zusammen Scrabble spielen oder iene gute Disskussion über Politik und Wirtschaft schon lieber ;) Für seine Lieben ackert er sich zur Not auch zu Tode und springt für sie immer in die Bresche ohne Rücksicht auf Verluste!


    Jaaaa, das passt, ein super klasse Kerl, eben ziemlich ernst, ein Spaßpolizist mit kleinen Ausnahmen, aber nur bei Menschen und Hunden, die er gut kennt :)



    Und Chilli.... puhhh.... hibbelige Studentin Mitte 20, die noch etwas unentschlossen ist und sich manchmal einfach nicht losreißen kann von der guten Party. Noch ein bisschen geht immer, Energie ist eh genug da! Schlafen? Kann sie ja auch wenn sie tot ist, ist wohl ihr Motto. Zum Glück wohnt sie seit kurzem in ner WG mit nem Jurastudenten :hust: , der ihr auch mal klar und deutlich sagt, dass das Leben auch mal ernst ist und sie nicht ständig die anderen mit ihren verrückten Ideen nerven kann. Seit dem gehts, jetzt geht sie auch mal regelmäßig in die Uni und schläft relativ regelmäßig. Und merkte dann iwann, dass sie gar nicht so dumm ist und soagr ziemlich fix lernt, seit sie sich konzentrieren kann, weil sie ja mehr schläft... Verrückt! Aber ausrasten am Wochendende muss trotzdem sein! Da kann der Jurastudent sagen was er will.... Und siehe da, manchal kommt er sogar mit....nicht oft, aber immerhin. Erwachsen werden? Neeeeee.....geht iwie auch ohne....aber wenns ernst wird, es wirklich drauf an kommt und ihr einer blöde kommt, gehts dann doch, da lässt sie sich die Butter nicht vom Brot nehmen! Für ihre Freunde und familie reißt auch sie sich den Arsch auf, will es allen Recht machen! Am liebsten kuschelt sie nach der Uni und ner fetten Party mit allen aufm Sofa! Und ich glaube, ein bisschen verknallt ist sie in ihren Mitbewohner, aber iwie scheint der nicht auf sie zu stehen und sie traut sich nicht, ihm das zu sagen....



    Ach ja, die beiden wären auch coole Menschen, aber definitiv sind sie super Hunde! Der einziger Vorteil als Mensch wäre wohl, dass sie einen deutlich längeren Zeitraum mit uns leben könnten.... So leben wir jeden Tag intensiv als witzige WG aus vier verrückten Typen, nen kleinen Schatten haben wir alle und wir haben uns lieb :herzen1:

    Lieben Gruß, Kieselchen


    mit
    Alf, unserem Terror-Streber (*23.2.2013), Deutsch Drahthaar,
    Chilli (*20.06.2013), X-Malinois und
    Charly im Hundehimmel (*28.8.2000 +20.11.2013), Deutsch Drahthaar/Epagneul Breton


    ALF - Null Problemo!! Schaut mal rein ;)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE