ANZEIGE
Avatar

Zwei Scheidungshunden gaben wir ein neues Zuhause und werden angeknurrt

  • ANZEIGE

    ich kann auch hingehen jetzt wenn sie knurrt, freut sich aber dann doch über streicheleinheiten.

    :roll:
    Wie zeigt sich die Freude? Legt sie sich auf den Rücken zum Kraulen?
    Warum kann nicht einfach akzeptiert werden, wenn ein Hund im frisch neuen Zuhause erstmal seine Ruhe haben möchte?
    Wenn Du Pech hast, knurrt sie irgendwann gar nicht mehr (und schnappt evtl. sofort zu).

    Muss mich nur immer wundern, unsere Kinder mit 5 und 6 Jahren, durften von Anfang an hin, das war für sie kein Problem, da Knurrten sie auch nicht.

    Auch Kinder müssen lernen, dass das Körnchen Tabu sein sollte.
    Einen geduldigen Hund habt Ihr da.
    L. G.

  • ANZEIGE
  • Ja, es ist ein geduldiger Hund. Vielleicht bald aber nicht mehr, wenn ihr Warnsignal nicht beachtet wird. Mehr als sich in ihr Körbchen zurückziehen, warnen und sagen: "Bitte bleib' mir hier vom Leib" kann sie ja nicht.
    Gerade, wenn noch recht kleine Kinder im Haushalt sind, sollte für Erwachsene und Kinder gelten, dass die Hunde in ihren Körbchen nicht angefasst werden. Das kann sonst schnell übel ausgehen - und das ist dann nicht die Schuld der Hunde.
    Ich denke auch, dass es eine Beschwichtigungsgeste ist, wenn sich die Ältere trotz Knurren über Streicheleinheiten "freut". Im Internet gibt es viele Informationen, auch Videos, zum Thema Beschwichtigungssignale des Hundes (o. Calming Signals). Da solltest Du Dich wirklich einmal schlau lesen und schauen. Ansonsten kann das wirklich nach hinten losgehen.
    Und die Hunde sind erst gerade bei Euch. Sie haben derzeit viel zu verkraften - ihnen wurde alles genommen, was sie kannten - egal, ob das jetzt gut oder schlecht war. Sie müssen zuerst einmal neuen Halt finden.
    Bitte gebt ihnen doch einfach ein bisschen Zeit und lasst sie in Ruhe, solange sie nicht selbst zu Euch kommen.

  • ANZEIGE
  • Hallo, ich habe es berücksichtigt, und habe sie in ruhe gelassen, dauerte den nachmittag, Ich muss sagen wir haben sie in ruhe gelassen und ignoriert, und siehe da, heute abend waren wir kurz weg und als wir kamen begrüßten sie uns mit einer freude und hochspringen und wollten gestreichelt werden und spielen, Die kleine kam sogar her und legete sich auf unseren schoß und schlief zufrieden ein. Zur großen kann ich jetzt auf einmal auch zum korb so hin, liegt ganz gelassen und entspannt da, und beobachtet. Weiß nicht warum es jetzt auf einmal so schnell ging das sie uns akzeptieren. Haben ja nur gewartet bis sie jetzt von selbst kommen. Oder haben sie gemerkt wir wollen ihnen nichts böses.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Stell es dir einfach vor wie eine Familie/Gruppe Freunde in einem schönen, großen Ferienhaus. Wenn du mal deine Ruhe haben oder ein Nickerchen machen willst, ziehst du dich in dein Zimmer zurück. Wenn dann aber jemand anders ständig hinterherkommt, dich bedrängt und belabert, wirst du versuchen, der Person klarzumachen, dass sie dich bitte in Ruhe lassen soll. Klappt das nicht, wirst du dich immer mehr zurückziehen, um dir wenigstens ein bisschen Ruhe zu verschaffen.
    Kannst du in deinem Zimmer einfach entspannt dein Nickerchen machen oder deine Gedanken sortieren, hast du danach auch wieder richtig Lust, dich der Gemeinschaft im großen Wohnzimmer anzuschließen.


    So ähnlich wird es den Hunden gegangen sein, vor allem, da sie gerade wirklich eine ganze Menge zu verarbeiten haben. Auch wenn sie kein eigenes Zimmer haben, brauchen sie einen Platz, an dem sie in Ruhe entspannen können - in dem ruhigen Wissen, dass man sie nicht bedrängt. Wenn sie da ihre kleinen Hunderuheakkus aufladen konnten, haben sie sozusagen auch wieder den Kopf frei, mal zu schauen, bei welchen netten Menschen sie denn nun gelandet sind und wer von denen am besten Ohren kraulen kann :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE