ANZEIGE

Erfahrungen mit Equafleece

  • Ich habe den Thread hier ein paar Jahre verfolgt und festgestellt, daß bei den Mänteln sowieso nur die Rückenlänge zählt. ;)

    Die Dachsie Größen sind vermutlich etwas kürzer an den Seiten geschnitten.

    Also habe ich einfach die Rückenlänge in Zoll umgerechnet und ganz mutig bestellt.

    Bei den Rollkragenmänteln gab es auch nur normale Größen und Dackelgrößen, da wurde nicht noch unterteilt in schmal und "windig" etc.

  • Danke dir. :-) Ich stehe mittlerweile in Kontakt mit Equafleece und ja, die schmalen Größen sind an der Brust tatsächlich enger geschnitten als die Windspielgrößen (wurde hier im Thread vor einer halben Ewigkeit mal genau andersrum dargestellt, darum hatte ich die Windspielgröße bestellt). Engere Taille wiederum passt besser zu meiner Hündin, die hat für einen Nicht-Windhund eine stark hochgezogene Bauchlinie, trägt z.B. auch die Sachen von DG (Bauchumfang sind bei ihr gerade mal 27 cm, also wirklich schmal). Da hätte ich wiederum Sorge bei den schmalen Pullis, dass die an der Taille zu labberig sind.


    Der Austausch mit Equafleece war übrigens wirklich nett, man hat mir sogar ein Vergleichsbild der beiden Größen geschickt. Ich überlege nun, entweder den Jumper oder gleich den Anzug in 14" schmal zu bestellen. Equafleece hat mir zwar angeboten, mir erstmal was zum Testen zu schicken, aber da sehe ich den Sinn nicht so wirklich, ich bestelle lieber gleich direkt. Größe 12 wäre denke ich wirklich zu klein, das sehe ich genauso wie du.


    Auf Nachfrage hieß es, der Jumper und der Suit wären exakt gleich geschnitten. Ist dem wirklich so? Hab irgendwie die Sorge, dass der Bauch bei den Anzügen nicht ganz so gut abgedeckt wird wie bei den Jumpern und der Anzug um die Taille auch lockerer sitzt. Hast du oder jemand anders hier zufällig beides da, also Jumper und Suit in der gleichen Größe, und könnte das mal für mich vergleichen?

ANZEIGE