ANZEIGE
Avatar

Zahnpflege-Thread

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Die Hündin meiner Mutter kam im Juni zu mir zu Besuch und bleibt noch ne Weile. Sie kam mit ordentlich Zahnbelag und ich bin mir nicht sicher was davon schon Zahnstein war. Nachdem ich nun aber akribisch Zahnpflege betrieben hab ist eine deutliche Besserung zu sehen.

    Zähneputzen kannte die Letti bis dato nicht. Ich habe ihr das beigebracht es zu ertragen. xD

    Ich putze nun täglich mit Virbac C.E.T. Zahnpasta, mit nem Fingerling reibe ich die Zähne sporadisch mit Fortan Lösung ab und ein bis zweimal die Woche schmiere ich ihr ein Chlorhexidin-Gel (Dentisept) auf das Zahnfleisch.

    Desweiteren gibt es Qchefs und Pedigree Dentastix zum Kauen.

    Ich bin super froh, dass meine Bemühungen von Erfolg gekrönt sind. :nicken:

    Bald reicht wohl einfaches Putzen, dass die Zähne sauber BLEIBEN. :applaus:

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe heute entdeckt, dass ich ab Donnerstag (morgen wenig Zeit) die Zähne vorn zwischen und inkl. Der Fangzähne wieder mit Fingerling putzen werde, da dort Zahnbelag ist.

    Die Zähne hinten sind alle tipp topp wegen der Whimzees aber vorn nutzen sie sich halt wirklich nicht ab. :ka:

    LG Astrid

    mit Alana - Altdeutscher Mops (geb. am 30.10.2019)

    ---> zum Pfotothread: Alana entdeckt die Welt


    .... und allen anderen tierischen Weggefährten für immer im Herzen <3

  • Die Zähne hinten sind alle tipp topp wegen der Whimzees aber vorn nutzen sie sich halt wirklich nicht ab. :ka:

    Die vorderen Zähne werden beim Kauen halt nicht benutzt.

    Das würde nur klappen, wenn Du ganze Fleischstücke gibst und der Hund wirklich etwas heraus reißen müsste.


    Wir halten jetzt mit Putzen den Status. Es blutet auch nicht mehr *freu*

  • Es blutet auch nicht mehr *freu*

    Das ist bei meinem Senior auch so! Der kam ja mit schlimmem Zahnstein auf Pflegestelle, wo erstmal gekratzt wurde, um eine Narkose zu vermeiden.


    Mittlerweile darf ich seine Zähne putzen. Einmal hat sich anfangs dabei sogar ein Stück Zahnfleisch oberhalb des Zahns gelöst... schlimm. Orozyme hat bei ihm echte Wunder gewirkt und der einst bombenfeste Zahnstein konnte endlich abgeplatzt werden.


    Er frisst auch sein Trofu jetzt wieder viel, viel lieber. Aufgeweicht hasst er es ja, und er bekommt jetzt drei Mal am Tag all you can eat :hurra:


    Beim Pudeltier hingegen hilft Orozyme nur unmerklich dazu... :pfeif: Wobei ich sagen muss, dass er deutlich weniger schnell Zahnstein entwickelt, seit er selbstgekochtes Futter bekommt und die IBD in Behandlung ist.

  • Ich habe heute entdeckt, dass ich ab Donnerstag (morgen wenig Zeit) die Zähne vorn zwischen und inkl. Der Fangzähne wieder mit Fingerling putzen werde, da dort Zahnbelag ist.

    Die Zähne hinten sind alle tipp topp wegen der Whimzees aber vorn nutzen sie sich halt wirklich nicht ab. :ka:

    Bei meinen Hunden hilft es, wenn sie Knochen zum Knabbern bekommen, an denen noch Fleisch dran ist damit sie das mit den Zähnen vorne abzupfen können.

    Liebe Grüße von den Langohren


    English Cocker Spaniel - Bailey + Benny *20.07.2014
    English Springer Spaniel - Fay *17.10.2016
    Collie Dasty - *02.05.2001 - +30.08.2014


    Spaziergänge mit dem Hund sind Balsam für die Seele.


    Langohren rocken die Welt!

  • Hier füttert doch bestimmt auch jemand die Qchefs Sachen? In der Aktionsbox waren diese Hard Cracker drin. Ich muss sagen, ich hab da ein bisschen Bedenken, dass ein zu großes Stück davon einfach abgebissen und verschluckt werden könnte. Die Dinger sind ja wirklich steinhart. Wie seht ihr das?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE