Griechische Schätze - Der Austausch Thread für griechische Mischungen! :)

  • ANZEIGE

    Im "Was steckt da drin Thread?" ist uns die Idee zu diesem Thread gekommen, ein eigener Thread für die tollen Griechischen Mischungen! :herzen1:


    Ich fang einfach mal an und stell meine Prinzessin kurz vor!



    Prinzessin K.im von Samos - Urlaubsliebe, Bester Clown und tollster Hund!



    Mittlerweile 4 Jahre alt und seit knapp 2 Jahren bei mir und meinen Eltern.
    Die Hündin meiner Eltern ist von Samos und als meine Mama und ich im September vor 2 Jahren im Urlaub auf Samos waren war klar das wir im Tierheim vorbei fahren und gucken ob sie A.nni noch kennen und vielleicht noch Infos über Fundort oder so von ihr haben. Dies war leider nicht der Fall aber es waren alle sehr nett und wir haben alles gezeigt bekommen! Tja und da war irgendwie K.im. Sie hat wie für sie typisch die Mauer hochgeguckt und kontrolliert wer da herläuft, ein schlechtes Foto hatten wir per Zufall von ihr. Irgendwie ging sie mir aber nicht mehr aus dem Kopf. Nen Hund für mich stand eigentlich nie zur Diskussion, im Schichtdienst unmöglich alleine. Naja was soll ich sagen, Mama genervt, Papa genervt der zu Hause war, nochmal zum Tierheim (da dann den Hund wiederfinden) und nen besseres Kennenlernen... Normal vermitteln sie nicht so an Privatpersonen aber sie haben uns kennengelernt und wir würden sie bekommen.
    Naja Problem war dann meine Wohnung, da durfte kein Hund rein. Aber bei meinen Eltern dürfte der Hund mit dazu (wo sie eh wenn ich arbeite mit hin gemusst hätte). Haben dann nachdem alles geklärt war das riesen Glück gehabt das aus der Pension wo wir waren eine Woche nach uns ein Ehepaar nach Hamburg geflogen ist und die sich als Flugpaten zur Verfügung gestellt haben!


    Jetzt ist sie wie gesagt schon 2 Jahre hier fast, seit 1 1/2 Jahren beim Mantrailing dabei und einfach nur ein Schatz! Bin mittlerweile auch umgezogen und im frei und Urlaub ist sie bei mir, ansonsten bei meinen Eltern und ihrer großen griechischen Freundin! :)


    Das war die Kurzfassung, aber erstmal ein Anfang, ich freue mich auf den Austausch hier und natürlich gaaaanz viele Bilder! :cuinlove: :herzen1:



    Familienbild mit Herr Schimmeltier


    Am Strand im Abendrosa




    Noch auf Samos im Tierheim

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Super! Toll das du den Thread aufgemacht hast!


    Ich werd mich morgen auch gleich mal mit Emmi hier vorstellen, muss erst Bilder hochladen!


    Bin schon gespannt welche griechischen Schönheiten hier bald zu finden sind! :applaus:



    Wenn man keine wilden Dinge tut, solange man jung ist, hat man nichts worüber man lächeln kann, wenn man alt ist!

    Liebe Grüße, Tine mit Emmi

    Emmi - *14.02.2016 griechischer HSH-Windhund-Mischling

    Emmi - ein griechisches Springinkerl


  • Juhu :applaus:
    Da sind wir ja genau richtig....





    Mac
    mein süßer angsthund, der aber immer besser wird und dessen vertrauen zu mir von Tag zu Tag größer wird. Mac kommt aus der Nähe von Thessaloniki
    Gefunden wurde er mit ca. 3 Monaten alleine auf einem Feld. Ich denke hierbei liegt auch das Problem. Mac ist depriviert, d.h. Hat in seiner Prägungsphase nichts erlebt
    Mac ist mein "kleines" Baby, ich lieb ihn so sehr... Dies hat sich noch krasser gefestigt, als Romana hier einzog



    Romana
    unsere Prinzessin. Eigener und sturköpfiger kann ein Hund nicht sein. Romana ist leider LM positiv.... Sie kommt aus Neo Rysio, nahe Thessaloniki.
    Durch Romana hat sich eine tolle Freundschaft mit ihrer Retterin entwickelt. Ich besuche sie regelmäßig, Claudia ist mir sehr ans Herz gewachsen.



    Bazi
    Mein ständiger Begleiter... Er fand seinen Weg eher zufällig zu uns. Was zusammen gehört, kommt auch zusammen. Ich könnte mir keinen besseren Alltagsbegleiter und besten Freund in einem vorstellen. Meine pubertierende nervensäge ;) seine Mutter wurde 1 Tag vor der Geburt in Nea Potidea, auch nahe Thessaloniki, gefunden. Er kam also im Tierheim auf die Welt. Und nachdem er erst an die "falsche Familie" vermittelt wurde, hat er sein Zuhause bei uns gefunden.




    Alle 3 kommen vom Verein ACE Tiere in Not, bei dem ich mittlerweile auch Vermittlerin bin :D

    Ich kann die Sterne am Himmel sehen, aber keiner leuchtet so hell wie ihr in meinem Herzen!
    Ihr fehlt so sehr, meine geliebte Hoppelbande


    Die Griechen Mac, Romana, Bazi und Enjo (*25.11.2013, *01.05.2014, 15.10.2015 & 16.05.2017) stellen unser Leben auf den Kopf!

  • ANZEIGE
  • Da sind wir hier richtig :D



    Bruno, noch auf der Pflegestelle 2013


    und



    im August 2016 in unserem Garten :herzen1:


    Im Oktober ist Bruno 3 Jahre bei uns, er ist ein toller Kerl!
    Leider ist er an Leishmaniose erkrankt , zur Zeit aber fit.
    Bruno haben wir über die
    "Tierhilfe Chalkidiki/Griechenland e.V." gefunden.

    Liebe Grüße


    Kata und Bruno,griech.Seelentröster


    Lebensfreude lässt sich am Besten von Hunden lernen.
    N.Sandmann

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallöchen,


    ich stelle euch jetzt mal unsere Zuckerschnute Emmi vor!



    Emmi kommt aus einem Tierheim in Serres. Man hat sie dort in der Nähe, zusammen mit ihrer Schwester, total krank und abgemagert gefunden. Wie sie dorthin kam weiß keiner. Damals war sie ca. 3 Monate alt, vermutlich wurde sie im Februar geboren. Nachdem wir unsere Geburtstage zusammen addiert hatten und dann durch die Anzahl unserer Familie geteilt haben kamen wir auf die Zahl 14. Also hat Emmi für uns am 14. Februar Geburtstag, ein Valentinskind! :cuinlove:


    Im Zwinger verbrachte sie ca. 1 Monat, sie wurde ärztlich so gut wie nur möglich versorgt, ihre Schwester hat es leider nicht geschafft. Wenn es Essen gab, hat sie sich immer hinten angestellt, so daß für sie meistens nicht viel übrig blieb. Sie war furchtbar dünn.



    Nachdem ich Kontakt zur Orga aufgenommen hatte, war alles ziemlich schnell klar. Mit dem nächsten Flieger wurde Emmi, ehemals Adora (aber das klingt so hart), nach Deutschland zu ihrer Pflegestelle gebracht, wo wir sie, nach ein paar Tagen zum Streß abbauen, besucht haben. Was soll ich sagen...Liebe auf den ersten Blick, bei allen!


    Ein Woche nach ihrer Ankunft in Deutschland zog Emmi dann bei uns ein, am 6.7.!
    Sie erholt sich sichtlich und hat schon fast das doppelte an Gewicht drauf, das Fell ist dicht geworden und glänzt schön. Gewachsen ist sie auch schon recht beachtlich.


    Das wundervolle an Emmi ist, das sie eine unglaubliche Frohnatur ist. Sie ist wahnsinnig pflegeleicht, das macht es uns natürlich auch sehr einfach. Von Anfang an hat sie die Nächte durchgeschlafen, hat an der Tür brav gewartet, wenn sie mal musste. Es war nie auch nur irgendein Misstrauen zu spüren, völlig vertrauensvoll lässt sie sich die Zähne kontrollieren, in die Ohren schaun oder zwischen den Zehen bohren.



    Das Bild beschreibt es am Besten. Sie ist happy, unser Springinkerl...und wir auch!!! :herzen1:


    Sie lernt wahnsinnig schnell, steht total auf Nasenspiele und ist irre schnell. Emmi ist ausgeglichen und total entspannt, nagt nix an, oder so. Allerdings ist sie ein wenig stur und frech, wenn sie keinen Bock hat, dann ist das halt so. Sie könnte, aber sie mag halt nicht! :roll:


    Alles in allem, hoffen wir, daß wir noch viele viele schöne Jahre mit unserem Sonnenkind verbringen können.
    Niemals, wirklich niiiemals hätten wir gedacht, daß ein Hund einen so festen und geliebten Platz in unserer Familie so schnell einnimmt!! Es war eine super Entscheidung und wir bereuen keine einzigen Moment!



    Liebe Grüße aus dem Emmi närrischem Haus!

    P.S. Wir haben immer noch einen sehr freundschaftlichen Kontakt zu ihrer Pflegestelle und werden uns bald treffen!
    Die Orga war super lieb und wahnsinnig hilfsbereit! Danke nochmal!

    Wenn man keine wilden Dinge tut, solange man jung ist, hat man nichts worüber man lächeln kann, wenn man alt ist!

    Liebe Grüße, Tine mit Emmi

    Emmi - *14.02.2016 griechischer HSH-Windhund-Mischling

    Emmi - ein griechisches Springinkerl


  • danke für die Einladung. Ich stelle Coco nachher auch vor. Am PC ist es dann einfacher mit den Bildern.


    Aber eure Griechen gefallen mir bis jetzt alle super gut!!!

    Grüße von Sarah

    mit Coco(lina) (*10/2013) Jagdsau-Herdenschutz-Bergsteigerhund aus Griechenland (seit Mai 2015 bei mir)

    oft dabei: Finja (*02/2012) gemütlicher Herdenschutz-Strubbel aus Rumänien (seit November 2012 in der Familie)

    Nie vergessen: Familienhund Leika (02/1998-08/2012)

    Foto-Thread

  • So, dann kommt hier jetzt noch meine Griechin.


    Coco kommt ursprünglich von der Insel Paros. So viel ich weiß, ist sie im Oktober 2013 dort im Tierheim auf die Welt gekommen. Aufgrund der Fotos, die ich nachträglich gefunden habe, ist sie wohl bei einer Tierschützerin in Haus und Garten mit mehreren anderen Hunden aufgewachsen. Sie hatte wohl also keine schlimme Kindheit/Jugend.


    Mit ca. 6 Monaten wurde sie dann nach Deutschland vermittelt. Was sie die nächsten 6 Monate erlebt bzw. durchgemacht hat, weiß ich leider nicht.
    Die Gerüchte gehen so weit, dass sie irgendwo im Keller gehaust hat. Sehr viel kennengelernt hat sie zumindest in der Zeit nicht.


    Mit ca. einem Jahr wurde sie vom Verein wieder zurückgenommen und kam auf eine Pflegestelle. Aus dem fröhlichen Junghund von den Fotos in Griechenland war damals nur noch ein Häufchen Elend übrig. Sie hatte Angst vor allem, ließ sich kein Halsband anziehen und kannte eigentlich nichts.
    Zu Hunden und Menschen war sie allerdings immer total lieb.
    Auf der Pflegestelle lebte sie dann mit mehreren Huskys und einigen Katzen und Kindern zusammen, größtenteils draußen im Garten. Aber sie wurde wieder etwas alltagstauglich gemacht.


    Im Alter von 1 1/2 Jahren habe ich sie dann zufällig auf in der örtlichen Facebook-Hundegruppe gefunden. Die Pflegestelle wollte sie wegen persönlichen Problemen dann doch nicht ganz behalten.


    Eigentlich wollte ich zu dem Zeitpunkt noch keinen Hund, da ich gerade einen neuen Job angefangen hatte und noch keine eigene Wohnung hatte. Ich habe trotzdem bei der Pflegestelle angefragt und durfte Coco mal kennenlernen.
    In der Wohnung war sie total ruhig, unauffällig und entspannt. Genau der Hund, den ich mir vorgestellt hatte.
    Beim ersten Gassi gehen zeigte sie dann ihre andere Seite: starker Jagdtrieb, kaum ansprechbar, keinerlei Leinenführigkeit und Panik vor allem Unbekannten.


    Naja, aber Coco hatte mich schon um den Finger gewickelt. Die Liebe war beiderseits vorhanden. Einige Wochen hatte ich Coco dann nur über das Wochenende und unter der Woche abends mal zum Gassi gehen.


    Im Mai 2015 ist sie dann komplett bei mir eingezogen!


    So, das war mal eine Zusammenfassung, wie wir zusammengefunden haben. Berichte über unser gemeinsames Leben folgen vielleicht noch :D


    Das erste Foto, das ich von Coco gemacht habe. Bei unserem ersten Spaziergang im März 2015:


    Irgendwie schaut sie da noch ganz anders aus...


    Das erste Probewochenende bei uns Zuhause zusammen mit Finja. Coco hat meine Eltern sofort um den Finger gewickelt, obwohl sie mir eigentlich die Hundeanschaffung ausreden wollten:


    Und gleich das Bett erobert :D


    Und kurzer Sprung: ziemlich aktuell:


    Grüße von Sarah

    mit Coco(lina) (*10/2013) Jagdsau-Herdenschutz-Bergsteigerhund aus Griechenland (seit Mai 2015 bei mir)

    oft dabei: Finja (*02/2012) gemütlicher Herdenschutz-Strubbel aus Rumänien (seit November 2012 in der Familie)

    Nie vergessen: Familienhund Leika (02/1998-08/2012)

    Foto-Thread

  • Huhu!


    Hier kommen wir ....


    Bruno haben wir über die
    "Tierhilfe Chalkidiki/Griechenland e.V." gefunden.

    So klein ist die Welt.... ;) Von dieser Organisation hatten wir unseren ersten Hund:
    Leroy
    Vollblutjäger, aber von Anfang an frei von Ängsten und total lieb gegenüber anderen Hunden und Menschen.
    Mussten ihn leider im Juni 2013 mit ca. 11Jahren gehen lassen, er hatte Knochenkrebs :( : .....


    b854be59aa012.jpg


    Wollten dann erstmal keinen Hund mehr, aber wie´s so ist.....
    Am 1.Dezember 2013 zog Yari, damals ca. 2 Jahre alt, bei uns ein. Er wurde angeblich am Strand (Peleponnes), mit gebrochenem Hinterläufen und Hüfte gefunden, er war derzeit ca. 1Jahr alt und lebte dann bei einer Tierschützerin mit mehreren Hunden auf deren Gelände.


    In der ersten Zeit bei uns hatte er große Probleme mit Hauseingängen, Treppen, Brücken, Kofferraum, entgegenkommenden Menschen und Hunden u.s.w.....das hat sich zum Glück innerhalb von wenigen Wochen gelegt.


    Er ist mein absoluter Traumhund :herzen1: !


    Das einzige Problem das wir haben, ist: Seine Ressourcenverteidigung gegenüber anderen Hunden, z.T. auch fremden Menschen....


    12181586975a1d33.jpg





    Frisch vom Urlaub :smile: :


    2ea6b8.jpg



    74b2770836e75e7c763451.jpg

    Yari ca.10/2011, seit 01.12.2013 bei uns
    Leroy für immer im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!