Avatar

Hund beerdigen oder verbrennen lassen?

  • ANZEIGE

    aber wer weiß, was nachts im Wald so vor sich geht...

    Da fällt mir gerade ein, es soll Menschen geben, die ihre Hunde nachts illegal bei einer Ruhestätte begraben, dort wo sie auch eines Tages begraben werden. :xmas_kilroy: Ich kenne natürlich niemanden, der das gemacht hätte. :hust:

  • ANZEIGE
  • Ich werde meine Hunde verbrennen lassen. Die Vorstellung finde ich zwar furchtbar, aber die Vorstellung ihre Körper in der Erde zu verbuddeln, gefällt mir genauso wenig.
    Da ich noch keinen "für immer Wohnort" habe, möchte ich meine Tiere auch nicht hier im Garten begraben. Die Vorstellung eines Tages wegzuziehen und sie sozusagen hierlassen zu müssen, fände ich furchtbar.


    Meine Katze haben wir einäschern lassen. Da mir die Urnen nicht gefallen haben, ruht sie jetzt in einem hübschen Karton auf ihrem Lieblingsregalbrett. Eigentlich wollte ich ihre Asche im Garten verstreuen, aber da sie den Winter nie mochte, habe ich das auf den Frühling verschoben. Im Moment zweifle ich noch etwas daran, dass ich das dann auch durchziehe. |)


    Meinen Hund wird wohl eines Tages das gleiche Schicksal blühen - ein Platz im Regal, nicht schön, aber auf irgendeine Art und Weise tröstlich für mich, dass sie nicht ganz weg sind.

    Your Love is like a Soldier, loyal till you die. James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin * Frodo - Überflieger Kleinpudel *


    Finya & Frodo im Wunderland

  • Auf Mallorca kann man Hunde nicht einzeln einäschern, meine sind zum Teil dort vergraben wo wir wohnten oder ich habe sie beim TA gelassen. Alle Haustiere die beim TA eingeschläfert werden, werden eingeäschert. Das schönste Grab hat Mitchi, auf dem Berg unter einem hundertjährigem Algarrobo (Affenbrotbaum) mit Blick aufs Tal.

    Grüsse aus Mallorca

  • ANZEIGE
  • Meine Tiere wurden bzw. werden alle im eigenen Garten begraben. Wir haben inzwischen unseren eigenen kleinen Tierfriedhof - 15 Meerschweinchen haben dort ihre letzte Ruhe gefunden sowie auch unsere Colliehündin im Jahr 2016.


    Einäscherung finde ich sowohl bei Menschen als auch bei Tieren schrecklich.
    Damit würde ich nicht klarkommen.


    Auch wenn das Begraben im Garten immer wieder furchtbar ist, so weiß ich die Körper meiner geliebten Tiere noch in der Nähe und ich mag den Gedanken, dass sie an einem Ort liegen, an dem sie sich immer wohl gefühlt haben.


    2 meiner 17 Meerschweinchen, die im Laufe der Jahre gestorben sind, mussten in der Tierpathologie seziert werden und ich konnte sie danach nicht zuhause beerdigen. Das war schlimm für mich - und ist es auch heute noch.

  • Unsere beiden werden ja definitiv eingeäschert und wir werden die Asche nicht aufheben, sondern am/im Rhein verstreuen. Als Andenken haben wir ganz viele Fotos und von meinem Shingo hat mein Mann mir das hier anfertigen lassen. Für Emma habe ich auch sowas als Schlüsselanhänger. Von den Hunden werde ich deshalb auch sowas anfertigen lassen.





    Wo kann man so einen Schlüsselanhänger machen lassen? Ich finde das super super schön und würde mir liebend gern so eins von meinem kleinen Schatz machen lassen.


    Vorgestern mussten wir ihn gehen lassen, er ist in meinen Armen eingeschläfert worden und hat jetzt ein Grab im Garten. Wenn es dunkel ist kann ich die Kerze von meinem Fenster aus brennen sehen das hat irgendwie was beruhigendes, als sei er ganz in meiner Nöhe.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bisher hatten wir alle Wegbegleiter immer bei meinen Eltern im Garten beerdigt. Als dann im Oktober 2015 sehr unvermittelt unsere Pepper mit nur 2,5 Jahren starb hätte ich sie lieber hier bei uns im Garten vergraben. Mein Mann aber, der abgöttisch an Pepper hing wollte sie einäschern lassen und ich habe nachgegeben. Ich fand es einfach nur schrecklich die Tage zu warten bis wir ihre Urne bekamen und ich kriegte irgendwie keinen Abschluss. Es war komplett anders, als sonst, wenn ich ein Tier beerdigt hatte. Ich hing total in der Luft irgendwie. Als der Anruf kam, daß ich sie wieder in der Praxis abholen kann bin ich tränenblind zur Praxis geflogen, statt vernünftigerweise zu warten, bis mein Mann von der Arbeit kam. Aber irgendwie war da nur der Gedanke, daß sie beim TA immer so eine Angst hatte und sie so schnell wie möglich nachhause sollte. Ihre Asche stand dann 2 Tage hier im Wohnzimmer und damit kam ich so gar nicht klar. Es war für mich total irreal, daß in der Urne meine Pepper sein sollte. Nach 2 Tagen haben wir dann die Urne in ihrem Lieblingsblumenbeet, wo sie gerne verbotenerweise gebuddelt hat mit ihrem Lieblingsspielzeug und einer Handvoll Koifutter (hat sie für ihr Leben gerne den Kois aus dem Wasser geklaut) begraben.


    Ich würde keinen Hund mehr verbrennen lassen, sondern wieder sofort beerdigen.

  • In den letzten Wochen habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und für mich drei tolle Adressen zur Einäscherung oder auch Bestattung gefunden.
    Es gibt Infinitas in Willich, Rosengarten und Anubis.
    Alle drei haben ein tolles Angebot und die Kontakte waren gleich nett.


    Unseren ersten Rüden Billy haben wir damals vom Tierarzt abholen, einäschern lassen und dann wurde die Urne einige Tage später per Post zu uns gesendet. Ich weiß noch wie heute, wie schrecklich die Zeit war, bis er wieder hier war. Das würde ich nicht mehr wollen.
    Deshalb haben wir uns für die Einäscherung entschieden und werden persönlich hinfahren. Ich denke, wir werden nach Anubis fahren, da sie für uns am nächsten liegen.

  • Wo kann man so einen Schlüsselanhänger machen lassen? Ich finde das super super schön und würde mir liebend gern so eins von meinem kleinen Schatz machen lassen.
    Vorgestern mussten wir ihn gehen lassen, er ist in meinen Armen eingeschläfert worden und hat jetzt ein Grab im Garten. Wenn es dunkel ist kann ich die Kerze von meinem Fenster aus brennen sehen das hat irgendwie was beruhigendes, als sei er ganz in meiner Nöhe.

    Hier haben wir das machen lassen https://www.looxis.de/de/weite…3x7QX7EAAYAiAAEgKo0PD_BwE

  • Findet ihr die kosten für eine Einäscherung wirklich so hoch?
    Was kostet das den bei euch? Bei uns kostet das etwa 220 CHF für eine Einzeleinäscherung (+Urne, Kästchen, Säckchen - je nachdem was man haben will), finde ich jetzt nicht sehr teuer :???:

    Meines Wissens nach wird meistens nach Gewicht des Tieres abgerechnet. Dann noch ob man eine Einzeleinäscherung will und welche Urne man möchte. Und auch ob die Asche fein gemahlen oder grob haben möchte. Die Kosten für Abholung beim TA je nach Strecke kommen auch dazu auser man bringt das Tier selbst hin.
    Wir waren für einen fast 40kg Hund mit Einzeleinäscherung und 2 Urnen bei so um die 600€.

    Liebe Grüße von den Langohren


    English Cocker Spaniel - Bailey + Benny *20.07.2014
    English Springer Spaniel - Fay *17.10.2016
    Collie Dasty - *02.05.2001 - +30.08.2014


    Spaziergänge mit dem Hund sind Balsam für die Seele.


    Langohren rocken die Welt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!