ANZEIGE

Tauben hüten

  • Die Reisezeit der Brieftauben scheint wieder im Gang zu sein. Bei uns in der Gegend sitzen jetzt wieder überall notgelandete Tauben mit Ringen an den Füßen rum.
    Die Viecher sind so zahm und so erledigt, dass sie für Fuchs und Katz und Co. eine leichte Beute sind.
    Vor ein paar Tagen saß mitten auf dem Aschehaufen des dörflichen Osterfeuers wieder so ein teilnahmsloses Täubchen.
    Ich wollte sehen, ob ich es einfangen könnte, um es wieder aufzupäppeln. Allerdings hatte ich gerade alle vier Hunde mit und nirgends war eine Möglichkeit die Hunde anzubinden.
    Naja, sie sind ja alle gut erzogen...;) Also, Hunde hingesetzt bzw. abgelegt und mich an die Taube rangepirscht.
    Die Kelpies haben natürlich sofort ihre Hilfe angeboten und sind nach rechts und links ausgeschwärmt, hinter die Taube.
    Die beiden Mixe saßen weiter tapfer hinter mir. Muss ein tolles Bild gewesen sein: Die Taube und ich mitten auf dem Aschekreis, umringt von vier Hunden außerhalb des Kreises.


    Die Kelpies haben mir die Taube sehr gekonnt und ruhig vor die Füße bugsiert, als ich allerdings zugreifen wollte, hat sie ihre letzten Kräfte moblilisiert und sich in die Lüfte erhoben.
    Für die Kelpies war es trotzdem ein Mordsspaß!
    Vielleicht sollten wir von Schafen und Enten auf Tauben umsteigen? Sind bestimmt sehr günstig im Unterhalt!

ANZEIGE