Hund bellt um Aufmerksamkeit

  • ANZEIGE

    Es würde viel mehr Sinn machen regelmässig mit den Hunden raus zu gehen und drinnen zu ruhen.


    Dann hättet ihr das Hin und Her nicht.


    Euer Problem ist hausgemacht.


    Kein Hund will seinen Menschen erpressen.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ist kein Vorwurf, aber wenn ich mir zwei Hunde anschaffe muss ich auch mit der Mehrarbeit leben ... Sorry.


    Deshalb haben wir von einem Zweithund Abstand genommen.
    Gismo würde natürlich auch bellen wenn er allein draussen wäre, deshalb geht er nicht allein raus sondern ich gehe mit.


    Uns wenn du der Meinung bist, es sind schließlich Hunde und keine Menschen,
    dann behandle sie doch auch so und setz keine menschlichen Maßstäbe an.


    Wenn du vorher kein Problem mit einem Hund hattest, aber jetzt mit dem zweiten zusammen schon, würd ich sagen das Problem selbst ins Haus geholt... Sind zwar Hunde, aber Individuen... Jeder ist anders.


    Beschäftige sie eben ausgiebig, dann wird auch keiner bellend vor der Tür stehen.

    Liebe Grüße Gismonster


    Wenn Hunde nasses Gras fressen ...hat es vorher geregnet
    hier gehts zu unserem Photothread

  • Es IST dein Fehler....


    Nein, ich habe vermutlich z.T. größere Hunde als du und ganz sicher keine Schoßhunde. Dennoch genießen meine Hunde eine faire Erziehung und einen fairen Umgang.
    Ihnen wird beigebracht was sie wissen müssen und das klappt erstaunlicher Weise gut.


    Wenn du dich nicht reflektierst, Fehler bei den Hunden suchst und nicht bereit bist ein bisschen Zeit und Schlafstunden zu investieren, ja, das führt zu nichts.

  • ANZEIGE
  • Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

  • Dies ist ein Platz für offene Konversation.
    Das bedeutet aber auch, dass man Kritik einstecken können muss, auf die dann konstruktiv zu antworten wäre. Rumpampen hilft nicht.
    Zb auf die Frage, über welche Uhrzeit wir reden- siehe dackelbennys Post.


    Seit ich Hunde habe, ist spätestens um 8 die Nacht vorbei, und das ist sicher komfortabel. Will ich aus irgendwelchen Gründen länger schlafen, lasse ich die Hunde raus, geb ihnen ein Leckerchen für den knurrenden Magen und hau mich wieder hin. Ließe ich sie draußen, würden sie sich bemerkbar machen, weil ihnen das nicht gefällt. Es sind hochsoziale Lebewesen.
    Meine Hunde haben 4000qm zur Verfügung, und das ist ihnen vollkommen egal.
    Sie wollen bei uns sein und gefördert und beschäftigt werden.


    Ua deshalb habe ich Hunde.


    Die allermeisten Hunde lernen doch schnell, bring ihnen bei, nicht zu bellen, indem Du ihnen Alternativen anbietest wie zB gemeinsame Unternehmungen.


    Und hör auf, beleidigt zu sein, das ist wirklich unerträglich, dieses Gemaule.
    Sorry, musste raus.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Warum geht ihr denn nicht spazieren? Denn das macht man mit Hunden. Es sind soziale Wesen.
    Wie wäre es denn wenn ihr die nervigen Hunde abgebt und euch Katzen anschafft. Die bleiben auch ruhig und gerne mal einen Tag draußen.


    Da du noch nicht mal weißt was in deinen Hunden drin ist zeigt mir das du nicht soviel Ahnung hast.
    Also bitte ein nettes Zuhause suchen und vielleicht mal über ein oder zwei Katzen nachdenken.

  • Ok , scheinbar kann man mir nicht helfen weil ich anderer Meinung bin, als ihr. Keine Ahnung wieso ihr das so dramatisch findet , wenn die Hunde einfach nur draußen sind..
    Da wir selbst mehrfach täglich drinnen und draußen sind im Wechsel , ist es nicht möglich , bei jeder Kleinigkeit die Hunde mit hin und zurück zu nehmen. Also kann ich Ihnen nicht tagsüber einen Platz im Haus zuweisen. Will ich auch garnicht, sie sollen raus spielen und leben.. Sehe ich kein Problem drin wenn wir sie bis abends draußen lassen.
    Tagsüber ist es mir auch egal ob sie bellen. Meine Frage richtete sich nur um das richtige Verhalten am Morgen.


    Aber hab schon echt keine Lust mehr .. Ihr versucht nicht zu helfen sondern nur mir irgendwelche oberflächlichen Fehler aufzuzeigen.


    Warum wir uns einen zweiten Hund zugelegt haben ? Wir waren so nett und haben ihn vor dem Tod gerettet ..


    Ich glaub euch in Deutschland geht's zu gut

  • Welche Uhrzeit? - Ich frage nun zum 3. Mal........
    Ich versuche zu helfen, aber du ignorierst mich ja ständig, da vergeht mir dann auch die Lust.

  • Wenn die Sonne aufgeht und ich noch 1-2 std ruhen könnte.msag ich zum zweiten Mal . Ist auch uninteressant , da ich die Ursache kenne wann er aktiv wird, er ist ausgeschlafen ...


    Er ruht ja seit dem Vortag um 17-18 Uhr.. Normal dass er morgens aktiver wird..

  • Jetzt drückt doch mal auf die Bremse Leute.


    Es wurde überhaupt nicht gesagt ob spazieren gegangen wird oder nicht. Man kann ja nicht einfach von Sachen ausgehen.


    Das mit dem Bellen bekommt ihr wirklich nur in den Griff wenn man damit keinen Erfolg mehr hat.
    Mit unruhigen Verhalten insgesamt.


    Das heißt wenn er dann schwanzwedelnd vor dem Bett steht, bleibst du trotzdem liegen. Klar deinen Schlaf im Moment hilft es nicht, aber deinem zukünftigen schlaf.
    Irgendwann wird er sich schon wieder hinlegen.
    Genauso mit dem rein und raus. Es wird einmal raus gelassen, einmal rein und das war es dann, dann wird ignoriert.


    Wenn sie merken das sie keinen Erfolg damit haben werden sie es lassen.

    Liebe Grüße von Lisa
    und


    Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007


    Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!