Schnauzertalk

  • ANZEIGE

    Ich hab ja damals in dem Job einmal echt die Krise gekriegt.

    Ich war alleine im Laden, hatte wirklich Zeit, und anschließend Fahrstunde ( eigentlich mit einer Stunde Abstand zum geplanten Feierabend aber Herr Fahrlehrer kam eine Stunde früher).

    Es kam ein pubertärer, unerzogener RS Rüde - bildschön aber auf dem Tisch echt die Pest!

    Der will nicht und ist so Stumpf dass sämtliche Ansagen garnix gebracht haben ( bzw hat er keine Grenzen gelernt). 1,5 bis 2 Stunden waren mir eingeplant, am Ende war ich nach 4 Stunden noch nicht fertig.

    Wollte man an den Rücken, hat er sich drauf geworfen.

    Wollte man hinten ran, hat er ausgetreten wie ein Pferd.

    Wollte man vorne ran, hat er den Arm in die Schnauze genommen, und wollte man an die Vorderbeine, hat er geschnappt.

    Als ich meine Chefin um Hilfe gefragt hab ( wohnt direkt neben dem Salon), hieß es nur,, Das ist ein Riesenschnauzer! Mit dem bist du in spätestens 2 Stunden fertig! Wie kannst du nur so lange brauchen? ". Nach dem Anschiss kam sie entnervt und hat den Hund fertig gemacht ( waren nurnoch die Vorderbeine).

    Anschließend gings direkt ins Fahrschulauto, von dem ich ebenfalls nen Anschiss bekam.

    Ich hab dann erstmal einfach ne Runde geheult ^^

    Dabei ist es an sich anstrengender wenn man am Tag 5 Hunde + hat, bzw insgesamt 8 Hunde an einem Tag kommen.

    Oder wenn man an einem Tag 3 Russische Terrier hat, oder sämtliche Filz Monster und Ü-Eier an einem Tag kommen. Aber dieser Stress an dem einen Tag fand ich da einfach heftig.

  • ANZEIGE
  • Und dann wundert man sich wieso viele Groomer gar keine RS nehmen ...

    Ich habe eine Weile auch ein paar Hunde getrimmt (meist Mixe mit Trimmfell), aber das habe ich u.a. wegen der fehlenden Pflege-Erziehung der Hunde aufgegeben.

    Wenn ich nch dem ersten Termin darum bitte wenigstens zwei Mal die Woche zu üben, damit der Hund kooperativer wird aber Hasipupsi auch beim dritten, vierten, fünften Termin noch zappelt und schnappt, dann habe ich halt auch keine Lust mich da abzumühen.

  • Nö das macht keinen Spaß. Hab deswegen auch wieder aufgehört und mache nur noch 2 nette Hunde von lieben Bekannten. Solche unerzogenen Beißer geht nur mit richtiger Ausrüstung, wenn man den Hund gut festschnallen kann. Ich mache das ja nur zum Spaß (Technik üben, Standardschuren üben) und bei solchen Hunden, wo ich potentiell auch verletzt werden kann und dann wegen meinem Hobby arbeitsunfähig bin, macht es mir keinen Spaß mehr. Ist leider halt bei Schnauzern auch nicht so selten, dass die mit dem Kopf durch die Wand wollen und Pflegeerziehung ist doch was für kleine Fifis. Am Ende hast Probleme den 45kg Löken irgendwie fertig zu machen.


    Ares und Mailo sind ja ein Träumchen, da mach ich gern jederzeit das Finish :herzen1: Wobei die zwei ja immer wie aus dem Ei gepellt aussehen.

  • ANZEIGE
  • Hallo aus dem super nasskalten Schleswig-Holstein!


    Ich überlege, meiner lieben Bertha einen Regenmantel zu kaufen. Sie ist ja hart im Nehmen, aber hat mittlerweile ein bisschen Hüfte..., da kann ein wenig Schutz vor Regen und Wind nicht schaden, denke ich. Wenn ihr auch einen Mantel habt, helft mir bitte, die richtige Entscheidung zu treffen: welche Marke habt ihr, seid ihr zufrieden, worauf sollte ich achten?


    Bertha ist eine Riesenschnauzerhündin, 63 cm hoch (Rücken).


    Vielleicht sollte ich auch einen Frotteemantel für Wartezeiten im Auto dazu nehmen? Bin in Kauflaune, also her mit den Tipps! :winken:

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010)

  • Ich hab für Lilo zwei Regenmäntel :



    40015450py.jpg


    39562603lv.jpg



    Der Grüne ist von Zooplus, recht großzügig geschnitten ( geht hinten bis zum Knie runter, und auch die Beinschlaufen sind schön locker).

    Der pflaume/graue ist von Fressnapf. Dieser hat im Gegensatz zum Grünen oben einen Reißverschluss um den Karabiner am Geschirr einhaken zu können. Allerdings ist er auch sehr knapp ( die Beinschlaufen sind knalle eng, absolut unbequem und es endet auch wirklich beim Popo und geht nicht nochmal die Beine runter).



    Den Grünen kann ich mir gut vorstellen weil er wie gesagt genau dort wo ja die Problemstelle sitzt, recht viel abdeckt.

    Andernfalls kann ich mir noch nen Regenmantel mit Abnehmbaren Innenfutter vorstellen ( dann kannst du wenn Bedarf besteht den Mantel wärmer machen).

    Wo du auch gucken kannst neben bspw Zooplus, wären Kraemer und Loesdau.

    Oder - was auch Sinn machen könnte - du bestellst gleich zwei. Dann hast du nämlich einen Wechselmantel wenn der erste zB schmutzig sein sollte.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe für beide Schnauzer auch den grünen Softshellmantel. (Wobei ich den für Ares eine Nummer zu klein gekauft habe, also falls du daran evtl Interesse hast melde dich gerne).

    Der sitzt richtig gut, was bei der seltsamen Schnauzerfigur ja durchaus kompliziert werden kann.


    Ares hat noch einen Mantel von Loesdau, der sitzt wie angegossen (was Pomppa und andere beliebte Hundrmarken nie geschafft haben), ist riiichtig stabil (ist aus demselben Material wie Pferdedecken) und hat nur einen Bruchteil des Preises der bekannten Hundemarken gekostet. :gott:

    Vom Wartemantel aus Fleece über Regenmantel bis zum richtig dicken Regenmantel gibt's da alles.

  • In einer Facebook Gruppe auf Facebook hab ich erfahren dass Laboklin eine Studie zum Plattenephitelkarzinom beim Schnauzer durchführt. Sie interessieren sich insbesondere für EDTA-Blutproben von Betroffenen Schnauzern ( Mittel und Riese).

    Link hab ich keinen, aber ich denke das ist interessant ( Zahlen muss man wenn ich es richtig verstanden hab nur Blutabnahme und Versand).

  • Ich habe meinem Schnauzmonster was Edles gegönnt: den Eco-Monsoon von Hurtta. Kam heute an und jetzt überlege ich hin und her, ob er nicht ein wenig zu eng sitzt...:muede:



    Aber ein Bildchen sollt ihr bekommen!

    Viele Grüße,


    Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!