ANZEIGE

Was ich mir von dieser Group erhoffe...

  • ... ist ein sachlicher und freundlicher Austausch von Erfahrungen bezüglich Blütentherapien. Wie Ihr sicher schon mitbekommen habt, arbeite ich zusammen mit Christina in unserer Hundeschule bei einigen Hunden erfolgreich mit Blütenessenzen. Dabei nutzen wir nicht nur die klassischen Bachblüten, sondern auch Australische Buschblüten und Kanadische Blütenessenzen - natürlich immer in Kombination mit einer Verhaltenstherapie!


    Viele Grüße
    Corinna

  • Ich hoffe, mich größtenteils passiv weiter in das Thema einlesen zu können.


    Ich weiss, was Bachblüten sind und wie sie verwendet werden. Selbst angewendet habe ich sie bisher erst einmal bei einer Katze.


    Da ich sanfte Methoden generell brachialen Methoden gegenüber eher vorziehe, möchte ich einfach gerne noch mehr wissen, wie Bachblüten bei tieren gut angewendet werden können, auch wenn sich das bei mir zur Zeit noch mehr auf Katzen als auf hunde bezieht.

ANZEIGE