ANZEIGE

Welches Hundefutter bevorzugt ihr ?Welche Marke ?

  • Als ich Max noch frisch hatte.lol.habe ich mal n produktprobe bei dinner for dogs angefordert.dort kam dann keine probe sondern ein anruf.dieser telefonmensch meinte dann pedigree und co haben so viel wasser im futter.dinner for dogs aber nicht.gut ich habe es ausprobiert.max hats geschmeckt.aber did sah aus wie kennt ihr diese dosenwurst die man auf die stulle schmiert.war schon eigenartig.aber gerochen hat es lecker.


    so nun zu meiner frage.ist das so schlimm wenn so viel wasser enthalten ist ? welche marke ist die beste ? nach euren erfahrungen.ist das nicht beschiss wenn 80 % wasser enthalten sind ?
    zur zeit kaufe ich von Schlcker AS Hundefutter.schmckt Max aber zu wenig auswahl an sorten.trockenfutter bekommt er von Pedigree !!


    liebe grüsse sanni :bindafür:

  • Hi meine süße bekommt auch Pedigree Nass und Trockenrfutter für Welpen. Manchmal auch dosenfutter mit etwas Hafferflocken mix Matzinger mit Quark liebst sie sehr.


    Aber ich denke :flower: Schleckerhundefutter werden dir die anderen gleichabratten ist ja zu billig :flower: .


    Also was sehr gut sein soll ist Bozitafutter und andere Firmen, nach den anderen zu beurteilen ist Pedigree schlechtes Futter, aber Joys ist das egal sie liebt es.

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • hallo
    mein bevorzugtes trofu ist solid gold mmillennia für aktive hunde.
    ich gebe 1mal am tag trofu, das andere mal gekochtes frischfleisch mit gemüseflocken und etwas öl. dann gibts immer mal wieder was anderes als zwischenmahlzeit, eine möhre, etwas apfel, ein stück hartes brot oder es wird mal ein hartes ei, etwas reis, etwas nudeln ect. in die fleischmahlzeit gemischt.
    beiden bekommt diese art der fütterung sehr gut!
    liebe grüsse
    nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Ezri @ 02.05.2005 21:29"

    Ich beantworte nur die erste Frage des Topics


    *hust* warum nur? :rolleyes:


    Kann ich ja GAR nicht nachvollziehen...


    Hmmmh.. ich habe noch keinen Hund. aber so viel weiss ich sicher - Wenn ich meinen Hund wider erwarten nicht barfen sollte, werde ich ihm statt dessen bestimmt so wenig Abfallstoffe wie möglich füttern.


    Damit scheiden schon mal so fast alle gängigen Supermarktsorten aus. Die "schlechteste" Ernährung, die ich meinem Hund antun würde, wären Royal Canin, Eukanuba und Hills - und das letzte noch am ehesten von den dreien. Alle drei, obwohl im Futterhandel als Premiumfutter gehandelt, sind nicht wirklich das beste für die Hunde - aber für Leute, die nicht im Internet bestellen können und nicht das Glück haben, einen GUTEN Futterhandel in der Nähe zu haben... nun... wie gesagt, ich finde, damit könnte ich einen Hund ohne allzu schlechtes Gewissen ernähren.


    Timberwolf, Solid Gold und andere sind aber immer noch vorzuziehen.


    Oder wie erklärst du dir, dass du von hochwertigem Futter plötzlich nur noch die Hälfte der Menge brauchst, als wenn du öhm.... na ja... so was wie Pedigree und so fütterst? Also ich erkläre mir das jedenfalls mit Müll und unverwertbaren Stoffen im Billigfutter.


    Natürlich wird nicht unbedingt jeder Hund krank von dem Müll - und nicht jeder hat Späterkrankungen.


    Aber wie oft gehst du bei McDonalds essen? Täglich?


    Isst du täglich auch ungefähr 10% deines Körpergewichtes?


    Bei Hunden hab ich mir das ja noch nicht sooo genau angesehen - Aber Whiskas soll ne 4 kg Katze 400g Feufu am Tag bekommen - und ich denke, Whiskas und Pedigree lassen sich durchaus vergleichen. Bei hochwertigem Feufu brauche ich komischer Weise nur noch ungefähr die Hälfte... Übrigens Pedigree und Whiskas sind beide Produkte von Mars Inc.


    Falls du dich etwas über das barfen und gute Ernährung informieren möchtest, empfehle ich dir folgende Seiten:


    http://www.barfers.de und http://www.futterfibel.de


    Unter dem letzen Link gibt es auch einen Shop, der wohl hochwertiges Hundefutter vertreibt - sah für mich zu mindest auf den ersten Blick so aus. Ich hab ja noch 13 Monate Zeit, bevor ich mir über die Ernährung meines Hundes klar sein muss ;-)

  • Also vergleich MCdoof haste was anderes zu MC doof gehe ich selten weil es mir nicht so schmeckt und ich esse ja nur was mir schmeckt so wie mein Hund.


    Der ist auch nur das was er gerne ist und nicht das was gesund ist aber ihm nicht schmeckt.

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • gut... andersrum....


    Magst du Schokolade?


    Gummibären?


    Chips?


    Ich glaub, damit kann man Chappi und Co auch gut vergleichen, wenn man Mc Donalds nicht mag....


    Ich frag mich, seid wann Zucker zu der Ernährung von hunden und Katzen gehört... wirklich.... aber im "supermarktfutter" ist es (fast) immer vorhanden.


    Kann es sein, dass die tiere damit gelockt werden sollen? :rolleyes:

  • Ich habe Anfangs Royal Canin gefüttert, da ich aber schon gehört habe, daß das "Premium" Futter nicht wirklich gut ist, habe ich mir jetzt mal eines der Schnupperpakete von http://www.vitello.at bestellt.


    Silky findet das California Natural total super und ist ganz wild drauf. Canidae frißt er zwar, aber ohne wirkliche Begeisterung. Das Innova Dog habe ich noch nicht ausprobiert. Falls ihm das auch schmeckt werde ich bei den beiden California Natural Sorten und dem Innova Dog bleiben und damit gibt es auch etwas Abwechslung.


    Mich hat vor allem die Zutatenliste überzeugt. Vergleiche die von den bei Vitello angebotenen Sorten mal mit Deinem Futter. Ich finde das sind schon ziemliche Unterschiede.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE