Hundetaschen und -Rucksäcke Fotos und Empfehlungen

  • ANZEIGE

    Hallo ihr!


    Da das Thema jetzt in einigen Fotothreads aufgetaucht ist und scheinbar mehrere auf der Suche nach Taschen und Rucksäcken sind wäre ein eigener Thread doch toll.


    Hier soll es um Empfehlungen und Erfahrungen mit diversen Taschen, Rucksäcken und ähnlichem gehen. Da den meisten hier die Beine am Hund schon aufgefallen sind, bitte ich von einer Grundsatzdiskussion abzusehen.


    Also ich bin aktuell auf der Suche nach einer Tasche, die bequem längere Zeit zu tragen ist, bei möglichst wenig Eigengewicht aber mit stabilem Boden sowie nach einem Rucksack fürs Mountainbiken.


    :winken:

  • Mountainbiken mit Hund stelle ich mir abenteuerlich vor. :D


    Beitragen kann ich leider nichts, habe jetzt insgesamt drei billige 0815-Taschen aber keine davon lässt sich gut tragen.

  • Nix mit stabilem Boden und auch kein Rucksack zum Mountainbiken aber passt wohl trotzdem hier hin...
    mal ein Tragesack den ich für meine Hundeoma benutze, wenn ich sie nach großen Touren etwas tragen muss.


    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

  • ANZEIGE
  • Mountainbiken mit Hund stelle ich mir abenteuerlich vor. :D

    Das geht schon :) im Wald läuft Hundi ja viel frei nebenher. Bis jetzt habe ich den Trixie Timon. Aber der ist irgendwie eine überdimensionale Tonne und drückt unten in den Rücken. Alle anderen waren aber instabil die ich getestet habe.



    Zum Tragen im Gedränge hat sich bis jetzt ein einfacher Lidl shopper am meisten bewährt..

  • Wir haben eine Tragetasche, die aber eher als Hunde(reise)bett dient.
    Aktuell bleibt er in der Tasche auch alleine, weil er da dann sicher schläft und keinen Blödsinn anstellt.
    Sie ist schön geräumig, wenn er sich einkringelt, sieht man ihn durch das seitliche Netz fast garnicht.


    Aber ich würde die nicht lange tragen wollen mit ihm darin.
    Er hat aktuell 3,5kg, und die Tasche kippt seitlich etwas ab, er würde dann an der Seitenwand lehnen müssen und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das für ihn bequem wäre - von mir mal abgesehen.
    Mein Mann meinte allerdings, er würde die nehmen, falls es nötig wäre :smile:








    Eine Tragetasche die für ihn bequem ist und auch noch für mich, irgendwie glaube ich noch nicht, dass es sowas gibt! Ich finde es zudem unpraktisch, dass man die Tasche, wenn man sie auf dem Weg nicht braucht, leer mitschleppen muss. Sperrig sind ja leider die meisten Taschen, und allzu lange musste ich ihn noch nie tragen.
    Bisher bin ich in engen Menschenmengen dazu übergegangen, ihn mir auf die Schulter zu setzen. Idealerweise mit den Hinterbeinen/Pobbes in der Kapuze meines Parkers - im Sommer natürlich nicht denkbar, da ist dann nichts stützendes. Aber er fand das ganz gut und ich fands auch recht bequem. Mit einer Hand hab ich ihn dann vorne am Geschirr festgehalten zum Absichern.


    Fürs Rad haben wir eine Box mit Halterung die an der Stange des Lenkers und des Vorderrads befestigt wird. Ich fahr allerdings eher selten mal :hust: keine Ahnung, wieviel der aushält.



    PS: Für dieses kurze Zwangsshooting wurde kein Chihuahua geprügelt! Beleidigte Blicke und der Eindruck des "geschlagenen" Hundes, sowie die Ähnlichkeit mit tatsächlich leidenden Hunden, sind rein zufällig und nicht beabsichtigt :hust:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bisher bin ich in engen Menschenmengen dazu übergegangen, ihn mir auf die Schulter zu setzen. Idealerweise mit den Hinterbeinen/Pobbes in der Kapuze me


    Wie cool! Das muss ich gleich mal ausprobieren. :D





    Wie hieß denn noch die Userin mit den Chis und den weißen Plüschhunden?
    Die hatte mal sehr bequem aussehende Taschen empfohlen. Für meinen Hund
    zwar zu klein aber für um die drei Kilo wäre das vielleicht was (waren
    aber ohne festen Boden.)

  • Ich hatte für Henry lange Zeit die Tragetasche Canvas von Hunter.
    Ja, die kippt zur Seite, wenn man sie quer über die Schulter nimmt aber niemals so, dass ich oder Henry es besonders unangenehm fanden glaub ich ;)
    Hielt bei uns souverän, bis Henry die 6,5 Kilo Marke knackte - ab da an hab ich es aber eh körperlich nicht mehr gepackt, ihn lange zu tragen und nun steht sie hier einfach noch in der Wohnung und ist Henrys Lieblingsschlafort.


    Boden ist stabil, sie lässt sich gut tragen und hat die Netzteile so angelegt, dass es bei Wind auch nicht durchzieht. Ich habe sie echt geliebt und sie hat uns in der Welpenzeit treue Dienste geleistet :applaus:




  • Ich habe für Lünni nach diversen normalen Tragetaschen, die allesamt total unpraktisch waren und dem Timon Rucksack von Trixie für den Fini schlicht zu groß war, ein 4LazyLegs Tragetuch. Damit kann ich mein 8kg Moppelchen doch ein gutes Stück tragen und sie sitzt gern drin, auch wenn immer die Hälfte raus hängt =)


    Foto vom Urlaub auf Usedom

    Your Love is like a Soldier, loyal till you die. James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin * Frodo - Überflieger Kleinpudel *


    Finya & Frodo im Wunderland

  • Ich habe für Lünni nach diversen normalen Tragetaschen, die allesamt total unpraktisch waren und dem Timon Rucksack von Trixie für den Fini schlicht zu groß war, ein 4LazyLegs Tragetuch. Damit kann ich mein 8kg Moppelchen doch ein gutes Stück tragen und sie sitzt gern drin, auch wenn immer die Hälfte raus hängt =)


    [...]

    :gut:
    Meine Luzie wiegt sechs Kilo und ich kann sie schon ne gute Strecke tragen ohne dass ich Schulterschmerzen bekomme.

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!