ANZEIGE
Avatar

Das Gartenjahr

  • ANZEIGE

    Mit "wild" meinte ich eine der Zuchtformen, die es gibt, zb fast schwarze oder lila Blätter

    Runa-S ich hab da oben irgendwie Quark geschrieben.

    Mit "wildem Holunder" meinte ich den ursprünglichen, einfachen, weiß blühenden Holunder und nicht die Zuchtformen, die es sonst noch so zu kaufen gibt, zb die mit rosa Blüten und lila Blättern. Der lilane ging mir zb über diesen Winter ein, aber an 2 weiteren Stellen kam dafür der "normale" Holunder neu raus. Je nachdem, wo die Amseln hier hinkacken halt :lol: und der ist schon sehr widerstandsfähig.

    Aber du hattest mich ja trotzdem richtig verstanden.

    Du hast vielleicht recht... aber meine Meinung gefällt mir besser :)

  • ANZEIGE
  • Jo, das mit den Blattläusen und den Ameisen wusste ich.

    Allerdings - wie ich schrieb - die Florfliegenlarven tarnen sich mit dem Sekret der Blattläuse - oder sogar leeren Hüllen der Blattläuse - und die Marienkäferlarven haben wohl eine Wachsschicht gegen 'Angriffe'.

    Natürlich können Ameisen durchaus die Nützlinge vertreiben - aber die sind nich komplett 'ohne' Wehr - sonst würde es ja nicht funktionieren. X-D

    Ausgewachsene Marienkäfer haben ja auch ein Sekret, was stinkt - damit können sie Ameisen wohl auch z.T. abwehren.


    Uuund - so ganz stimmt es laut meiner Recherche auch nicht, dass man erst die Blattläuse vertreiben müsse - und nicht die Ameisen - denn die Ameisen schleppen die Blattläuse wohl oft erst rauf auf die Pflanzen um dann ihre 'Farm' zu eröffnen.

    (Also auch runtergefallene z.B.)


    Eigentlich muss man den Zugang kappen (Leimring (aber gefährlich, da bleibt ja auch alles andere kleben - und bei größeren Leimringen evtl. auch Vögel und co, da sie denken, da sei das Insektenbuffet), Umsiedlung der Ameisen etc. - ein umgestülpter Tontopf mit Holzwolle soll wohl gut gehen) und sich dann mit den Blattläusen befassen.


    Wenn es jetzt nix wird, muss ich doch mal über einen dünnen Leimring nachdenken, denn die Blattläuse bedecken echt fast alle Triebspitzen komplett, wie ein schwarzer Panzer. -_-

    Mit Mischlingshündin, geboren ca.: *01-11.01.2014

  • Uuund - so ganz stimmt es laut meiner Recherche auch nicht, dass man erst die Blattläuse vertreiben müsse

    Oh, das ist falsch angekommen, Mejin. Ich habe das nicht als Reihenfolge gemeint, sondern so, dass Blattläuse und Ameisen eine Symbiose eingehen.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ein Salbei aus dem letzten Jahr hat im Topf überlebt und ist gestern wieder zu uns gezogen:applaus:


    Und alle sind neidisch auf meine Gurkenpflanzen.

    Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
    Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
    Pinschlinge

  • Und alle sind neidisch auf meine Gurkenpflanzen.

    :rotekarte::(:barbar::(:skeptisch2::(

    Ich auch :lol:

    Wenn es dich tröstet, ich hatte sie bis Sonntag auf der Fensterbank.

    Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
    Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
    Pinschlinge

  • Ich freue mich dass mein Plan mit der dichten Pflanzung bisher aufgeht. Konnte zwei Hand voll gesunde Radieschen ernten.


    8f8e927d-471b-4bce-8i2ks4.jpeg

    Boah, die sehen echt lecker aus :cuinlove: Schickst du welche nach Brandenburg? Ich liebe Radieschen :sweet:

    Elias mit Dino (Corcitură română - * Anfang 2016) und Bonny (Kundel polski - * Mitte 2008)
    Unverhofft kommt oft - Bonny und Dino


    Immer in Gedanken dabei:

    Lina - Deutscher Schäferhund - * ~ Mitte 2018 - es hat einfach nicht gepasst...
    Dackeltier Teki - * ~2014 - 08.05.2019

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE