ANZEIGE
Avatar

Schneefressen & Erbrechen??

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Seit 2 Tagen ist unser Hovi (11 Monate) etwas "malade" - um genau zu sein, seitdem es am Mittwoch abend angefangen hat zu schneien. Hundi sieht das erste Mal Schnee und muss natürlich davon fressen (in Mengen...). Seit gestern dann: kein Appetit mehr, ständiges Erbrechen (gelber Schleim) etc.


    Waren dann gestern abend bei TA, der hat untersucht und eine Magenschleimhautentzündung, wahrscheinlich durch das Schneefressen, diagnostiziert. Gerry bekam eine krampflösende Spritze und soll bis heute abend nix fressen, danach dann Reis.


    Er hat aber gerade eben schon wieder gebrochen, obwohl er ja seit gestern früh nix mehr zu fressen bekommen hat. Ich habe auch das Gefühl, dass er zu wenig trinkt. Was kann ich sonst noch machen? Bin im Moment etwas ratlos, unsere Hündin war in den ganzen 12 Jahren nie krank....


    Danke schon mal und viele Grüße
    Ine

  • ANZEIGE
  • Ojee, da wünsch ich erstmal gute Besserung.


    Hast Du mal versucht Tee zu trinken zu geben? Stanley hats ja auch grad erst mitm Magen gehabt und wollt net trinken. Ich hab ihm dann Tee eingeflöst, weil er überhaupt nicht trinken wollte...

    Viele Grüße
    Verena mit Stanley & den Katern Wiski & Frisbee
    ~~~
    Früher war ich Schizophren, heute sind wir zu dritt
    ~~~
    Fotogalerie der Userhunde, Seite 9

  • Hühnersuppe. Wenn meiner eine Magenverstimmung hat bekommt er immer eine Hühnersuppe - am besten selbstgemacht. Hühnchenklein einfach kochen. Du kannst auch das Hühnerfleisch mit füttern.


    Hühnerbrühe ist beruhigend und er bekommt Flüssigkeit. Da es auch noch lecker riecht, wird es meist auch gerne gefressen bzw. getrunken.


    Später, wenn er wieder mehr essen kann, kannste auch den Reis oder Nudeln in die Hühnerbrühe geben. Ein bisschen gekochtes Gemüse ist auch kein Fehler. Aber bitte nicht gleich Gemüse. Erst mal nur Brühe und dann Brühe mit Reise und/oder Nudeln und dann irgendwann mit Hühnerfleisch und danach mit Gemüse.


    Gute Besserung.

  • ANZEIGE
  • :hallo:


    kann mich dem tipp mit der hühnerbrühe nur anschließen.


    als meine durchmarsch hatte, riet mir meine tierheilpraktikerin, kartoffelpüree mit hühnerbrühe "herzustellen". die brühe gibt dem hund die verlorengegangenen elektrolyte wieder. beim hühnerfleisch wäre ich aber vorsichtig: nur das brustfleisch würde ich geben, denn das ist nicht so fett (natürlich nie die haut!).
    bei uns hat es ganz prima geholfen.


    gute besserung!!!!


    :blume: ulli :blume:

    Gruß, Ulli
    Kaya immer im Herzen
    (10.07.2006 - 06.08.2018)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE