Was haben eure Hunde heute gut gemacht/Was lief gut?

  • ANZEIGE

    Total faszinierend : wir sind seit heute in Frankreich. Haben den Hunden Wasser aus dem Hahn in ihre Schüssel gefüllt. Bisschen geschlabbert haben sie, aber wirklich trinken wollten sie nicht. Also habe ich das Wasser weggeschüttet und ihnen welches aus der Flasche rein.

    Vorhin, so 21:30 steht die Bürgermeisterin des 110-Einwohner-Dorfes vor der Tür und erzählt uns, dass sie seit gestern Probleme mit der Wasserversorgung haben und das Wasser zwar nicht giftig ist, aber die Qualität ist nicht 100%ig. Wir sollen das Wasser lieber nicht trinken und auch den Tieren nicht geben. Wir können morgen ins Rathaus kommen und welches holen.

    Meine schlauen, schlauen Vierbeiner. Sie haben es gemerkt :smiling_face_with_hearts: (und ich habe es ihnen angemerkt, also bin ich auch ein bisschen stolz auf mich)

  • Sasa hat zum ersten Mal den Futterbeutel nicht nur angezeigt, sondern ziemlich überraschend in den Mund genommen und gebracht. Das hatte ich schon komplett aufgegeben. :laola:

  • Eros ist heute schon ganz brav 4,5h Auto gefahren. Das Einsteigen war wie immer doof, der Rest aber okay. Im Ferienhaus, in dem er noch nie war, benimmt er sich, als wäre er zu Hause (Hunde dürfen aufs Sofa, wenn die Decke drunter liegt. Sehr nett, oder?).


  • ANZEIGE
  • Panna ist sowas von cool geworden. Klar, ich habe immer und immer dran gearbeitet, aber wie gelassen sie ist, ist mir heute extrem aufgefallen. Wir haben uns schon extra an den Rand gelegt neben den Zaun, aber etwas Abstand weil Stacheldraht. Trotzdem sind gerade zwei Kinder zwischen Hunden und Zaun durchgebrannt und sie hat nichtmal mit den Ohren gezuckt. :smiling_face_with_hearts:


  • Cali hat heute einen Goldie, der fixierend auf sie zu ist, nicht verbellt, bzw hatte sich schnell beruhigt als ich auf sie eingegangen bin und er dann sehr nah an uns vorbei ging :herzen1:


    Momentan nimmt sie gar keinen Pferdekot mehr auf *drei mal auf Holz klopf* Ich hoffe das bleibt so, ist so ein Dauerbrennerthema bei uns.


    Und sie ist auf der Arbeit gerade mega mega brav :applaus:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich finds einfach irre wie nett Lilo bisher zum Zwerg ist.

    Auch wenn ich es zu nett finde, aber es ist toll dass es so harmonisch ist.



    Bei der Abendrunde ist der kleine Arsch Nervsack ihr voll auf den Kopf gesprungen als sie am Schnüffeln war.

    Sie hat sich kurz erschrocken, geschüttelt, und in Ruhe weiter geschnüffelt.

    Und bei der Schreck Reaktion hat der Zwerg auch sofort wieder etwas Abstand gehalten.


    Gestern hat er sich auf ihren Platz gelegt, und Lilo hat sich dann halt woanders hin gelegt.


    Allgemein wenn er zu aufdringlich ist, geht sie entweder auf Abstand oder ignoriert ihn bis es ihm zu doof wird.


    Sie könnte ihm ja auch einfach eine knallen ( Susi wäre ausgerastet, würde ihr ein anderer Hund rein knallen oder drauf hüpfen, Lilo irgendwie so 0, maximal bissl genervt aber nicht mehr).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!