ANZEIGE
Avatar

Was haben eure Hunde heute gut gemacht/Was lief gut?

  • ANZEIGE

    Dann muss ich meine Lieblinge auch mal wieder ausdrücklich loben! Die letzte Zeit sind sie einfach nur toll :herzen1:

    Neulich liefen wir im Dorf, als plötzlich einer der jungen Wilden, ein DD-Mix, laut keifend an den Zaun gestürzt kam (übrigens alles bloß Posing, weil Herrchen dahinter lief, sonst pennt der nämlich immer komatös im Garten in der Sonne wenn wir vorbeilaufen :hust:) - und die Jungs?

    Blieben total cool und haben mich angehimmelt :applaus::bindafür::respekt:

    Fette Belohnung!!


    Heute liefen wir wieder im Dorf auf dem Rückweg, da bin ich total erschrocken und hab einen ziemlich Satz gemacht. Ein Hund hatte hinter einem Zaun und Gebüsch - also hab es nicht sehen können - plötzlich laut gebellt. Die Jungs haben geguckt, und sonst garnix gemacht :bindafür::applaus::respekt:Na klar, fette Belohnung!!:herzen1:


    Neulich beim kurzen Spaziergang im neuen Zuhause kam uns ne GR-Dame entgegen, die unbedingt Hallo sagen wollte. Herrchen mußte sie förmlich schleifen, weil sie in den Sitzstreik ging. Die Jungs blieben cool!

    Nur als Herrchen auf unserer Höhe stehen blieb und GR-Dame noch etwas rüberzog, hat Dexter einmal "Wäff" gemacht :hust:

    Total angemessen :bindafür:

  • ANZEIGE
  • Lob an Blinky ist eigentlich auch schon super lange überfällig. Sie pöbelt kaum noch. Vllt 1-3x pro Woche, keine Ahnung. Hunde sehen wir natürlich bedeutend öfter, also wirklich selten. Und selbst dann lässt sie sich fix korrigieren. Läuft echt gut, bin sehr stolz auf uns beide :bindafür:

  • Mikkki Ich glaube, wenn sie sich zu doll gewehrt hätte, hätte es wohl ne leichte Kopfnarkose gegeben, hatte ich im Vorfeld telefonisch mit der Praxis besprochen. Die Masken scheinen Zoey auch nicht soviel/nichts auszumachen... was evtl. auch daran liegt dass mir so oft kalt ist und ich draußen dann recht lange nen Schal trage, wo auch gerne mal bis zur Nasenspitze mein Gesicht veschwindet. X-D


    Evtl. wehrt sie sich sogar weniger, wenn wir nicht dabei sind (Angst) - aber probieren möchte ich es nicht. Einmal musste sie auf die Seite gelegt werden bei nem anderen TA, da hielten wir sie dann zu dritt und sie guckte mich ganz entgeistert und traurig an... >_>

    Ein anderes Mal musste sie auf den Rücken in so einem Polster liegen, die Beine nach oben, da war sie auch nicht erfreut, hielt dann aber still... . Das war aber alles auch vor Corona, jetzt hätte ich wohl auch im Abseits stehen bleiben müssen.

    Mit Mischlingshündin, geboren ca.: *01-11.01.2014

  • ANZEIGE
  • Ich muss gerade einfachmal schreiben, dass ich so unglaublich stolz auf meine Maus bin :herzen1:


    Sie ist ja eigentlich sehr territorial und passt auf ihren Garten auf :roll: ist aber jetzt nicht so, dass sie den ganzen Tag vor der Terrassentür sitzt oder so, also alles gut ;)


    Heute wird auf unserer Terrasse eine Überdachung montiert, deswegen laufen gerade 3 wildfremde Männer durch unseren Garten und stehen hier vor dem Wohnzimmerfenster, machen einen extremen Lärm etc.

    Nachdem Jumi die ersten Minuten mit mir an der Tür saß und etwas gucken durfte habe ich mich dann gerade mit meinem Laptop wieder auf's Sofa gesetzt um etwas zu arbeiten und mein Hündchen hat sich einfach brav neben mich gelegt und schläft nun seelenruhig :herzen1:


    Ich bin soooo glücklich und hatte eigentlich schon damit gerechnet, dass wir gleich in die Firma fahren müssen, weil der Hund zuhause keine Ruhe findet aber so ist es natürlich optimal für uns beide.

    Svenja mit Jumi


    *20.09.2018 (eingezogen am 25.11.2018)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich muss Dino auch mal wieder loben. Momentan ist er wieder richtig gut drauf und lässt sich von Nordic Walkern, Joggern und Co. nicht groß beirren, wenn ich ihm rechtzeitig eine Alternative anbiete :mrgreen-dance:

    Bei manchen Hunden lässt er sich inzwischen auch gut abbrechen, nur leider konnte ich das noch nicht festigen, weil ich den Guddibeutel nicht mitgenommen habe :lepra: Na egal, stimmliches Lob findet er ja auch gut.


    Und Bonny kommt seit ein paar Tagen wieder mit auf die Abendrunde, sodass ich momentan nicht mehr getrennt gehen muss, hach ... zwar nach wie vor lieber dann, wenns noch hell ist, aber vorgestern kam sie auch ohne zu Murren mit, obwohls dunkel war.

    Elias mit Dino (Corcitură română - * Anfang 2016) und Bonny (Kundel polski - * Mitte 2008)
    Unverhofft kommt oft - Bonny und Dino


    Immer in Gedanken dabei:

    Lina - Deutscher Schäferhund - * ~ Mitte 2018 - es hat einfach nicht gepasst...
    Dackeltier Teki - * ~2014 - 08.05.2019

  • Seid 2 1/2Wochen gehe ich abends mit meiner Freundin alle 2Tage zur Zeit walken und nun hatte ich Cooper auch schon dreimal mit und er macht das einfach toll.

    Er ist die ganze Zeit im Freilauf,orientiert sich total an uns und ist immer in unser Nähe,kein großes schnüffeln und andere Hunde sind auch uninteressant,echt klasse dog-face-with-floating-hearts-around-headface

    Viele Grüße von Melli mit Cooper *21.05.2010*

    ...und Katze Nelly *19.05.2007*

  • Seit ich mich praktisch alleine um die Hunde kümmere, macht es mittlerweile richtig Spass mit ihnen raus zu gehen. Vorher war das echt anstrengend und ich hatte schon keinen Bock mehr, weil das ein einziges gezerre war. Da meine Frau aber meinte sie will keine "Zirkushunde" gabs da auch keine Fortschritte. Seit einem halben Jahr hat sie keine Zeit mehr für die Hunde und ich ahce praktisch alles alleine. Seit dem habe ich abgeschafft dass Einkaufen mit dem Spaziergang verbunden wird weil das ja "so praktisch ist". Für die Hunde war das immer Stress wenn sie draussen warten mussten und es gab auch schon zwei Vorfälle wo die Kleine geschnappt hat, weil sie ziemlich nervös ist. Jetzt gibt es kein anbinden mehr und wenn ich mal doch einkaufen gehe dann nurmehr zu Zweit und ich bleibe dann bei ihnen.

    Vor einiger Zeit habe ich angefangen mit ihr ein wenig zu üben und ich habe den Eindruck dass es etwas besser wird. Heute morgen z.B. waren wir bei Bäcker und da bildete sich natürlich schon eine Schlange. Aber sie war diesmal richtig ruhig und brav. Einmal ist sie ein wenig ausgezuckt, weil ein anderer Hund da war, aber dass die ganzen Leute da gestanden sind, hat sie so gut wie gar nicht gestört. :)


    Mittlerweile habe ich den beiden auch beigebracht dass sie kommen wenn man sie ruft und das macht die Spaziergänge viel entspannter. Sogar meine Frau meint jetzt dass sich die Hunde verbessert haben. :)

  • wir waren gestern nach wochen mal wieder bei unserer tochter ,unser sohn mit frau und kind war auch da und da das wetter so schön war haben wir im garten gesessen.

    der garten ist recht groß und zu dem nachbarn i.d. anderen haushälfte nur mit einem mobilen schafzaun abgetrennt.nach vorn zur strasse garnicht,da habenw ir ein niedriges zaunelement als begrenzug gestellt.

    beide hunde waren super ..... da ja alles neu ,wurde erst einmal ausgiebig erkundet,dann ahben beide bei uns gelegen.

    einmal,als meine tochter den kleinen (er hatte mittagsschlaf gemacht) geholt hat,ist änni hinterher unist tatsächlich ganz elegant über das zaunelement (begrenzug nach vorn) gesprungen :smile: und hat vor der hintertür gesessen... sie wollte hinter unserer tochter her ins haus .....

    auf ein "zurück" ,kam sie dann prombt zurück,wieder mit elegantem sprung über die abgrenzung;)


    danach lies sie sich abrufen wenn ihr wieder der gedanke kam (ich kann hundegedanken lesen:D) los zu rennen....

    2x wollte sie dann noch drüber springen weil entweder meine tochter ins haus ging o. mein mann....


    allerdings war sie ein bischen irritiert das ich jedesmal gemerkt habe wenn sie auch nur gedacht hat los zu sprinten...... war für änni eine ganz neue erfahrung über ein hindernis zu springen,bisher hat sie jedesmal vor der hürde beim longieren gestoppt und mußte überedet werden drüber zu springen.


    nun freut es mich garnicht so sehr das sie springt sondern vielmehr das sie so super abrufbar ist.


    lg

  • Nachdem unser Tag ein ständiges auf und ab war, bin ich auf mein Hundekind heute Abend sehr stolz.


    Der Morgenspaziergang war für dir Katz. Zu viele Hunde und Vögel. Aber dann war sie brav und geduldig, als wir Besorgungen erledigen mussten. Nachmittags wurden wir etwas unruhig und lästig. Beim sehr späten Abendspaziergang in der Dämmerung war sie dann aber ein Träumchen. Leinenführigkeit top, perfekter Radius, stets abrufbar und in bester Laune. :herzen1:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE