Wann kommt die Läufigkeit??

  • ANZEIGE

    Unsere Hovidame ist nun 13 Monate alt und bis jetzt haben wir von der Läufigkeit noch nichts gemerkt. Letzt war sie mal ein paar Tage etwas komisch und verrückt, aber von Blut oder so keine Spur...
    Wie war das bei euren Damen?


    Hat man bei der ersten Läufigkeit Blut gesehen???
    Wann war das`?
    Her mit euren Erfahrungen :ka:

  • ANZEIGE
  • Als meine beiden Hündinnen waren regelrechte "Frühstarter", die hatten beide ihre erste Läufigkeit mit ca. 8 Monaten. Meine damalige Mitbewohnerin hatte auch einen Hund im etwa gleichen Alter von meiner Hündin, die ihre Läufigkeit allerdings erst so mit 15 Monaten bekommen hat. Also du siehst - es gibt himmelweite Unterschiede im Zeitpunkt.
    Aber Blut sieht man auf jeden Fall, auch wenn die erste Läufigkeit meist noch nicht so stark ist wie die späteren. Man muss nur regelmäßig schauen, weil die Hündinnen ja auch "putzen" und teilweise sogar das Blut vom Boden lecken. Aber ein paar Tropfen sind doch immer irgendwo zu finden. Auf Stoff oder so zieht das ja ein und man sieht es. Wenn du unsicher bist vielleicht einfach mal ein helles Tuch über den Schlafplatz legen? Dann kannst du es eigentlich gar nicht verpassen.
    Außerdem kannst du auch den Test an der Ruten-Wurzel machen (funktioniert allerdings soweit ich weiß erst im etwas späteren Stadium der Läufigkeit, bin mir gerade nicht sicher). Du kraulst deine Hündin seitlich am Rutenansatz und wenn sie den Schwanz weit zur Seite streckt ist sie definitiv läufig.
    Ansonsten: Kein Stress, man kriegt das wirklich mit! Ich habe auch immer Panik geschoben, dass ich es irgendwie verpasse und am Ende Welpen zu Hause habe, aber diese Sorge war immer total unbegründet.

  • Die Läufigkeit bekommt man mit, ganz bestimmt ;)
    Meine Hündinnen, alles sehr große und schwere Rassen, wurden zwischen dem 10 und 14 Monat das erste Mal läufig.
    Aktuell bei unserer Jungdogge, warten wir auch auf die erste Läufigkeit.
    Lotte ist jetzt 11 Monate und man merkt auch noch nichts.

    Herzlichst, Drea und Vierbeiner


    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  • ANZEIGE
  • Obwohl die kleineren Hündinnen meist frühreifer sind als die großen, ist meine kleine Pudeline erst mit anderthalb Jahren zum erstenmal läufig geworden. Auch das ist noch im normalen Bereich.
    Du merkst es an mehreren Anzeichen: Die Hündin markiert auf einmal an jedem Baum und Halm, wie ein Rüde. Rüden hängen ihr am Hintern und sind ganz aufgeregt. (Das passiert manchmal schon einige Tage vorher, manche Rüden haben eine sehr feine Nase dafür.) Die Hündin leckt sich oft.
    Im Zweifel verschafft der Tempotuchtest Klarheit: ein bißchen mit der Hündin laufen, ohne daß sie pinkeln oder sich lecken kann, dann Taschentuch andrücken und nachschauen, ob Blut zu sehen ist.


    Ich will nicht ganz ausschließen, daß es super-super-reinliche Hündinnen gibt, die jeden Tropfen auflecken, aber im Schlaf oder wenn die Hündin beim Spielen oder anderweitiger Ablenkung keine Zeit zum Säubern hat, fällt der eine oder andere Tropfen. Man bekommt das auf jeden Fall mit. Und hat dann für die nächsten 21 Tage einen Job als Anstandsdame, während Sexy Hexi überall ihre Kontaktanzeigen verteilt: "Hemmungsloses Weib sucht potenten Kerl..." :roll:



    Dagmar & Cara

  • Meine Zwergdackelhündin war mit 8 Monaten + 5 Tagen zum ersten Mal läufig. Angekündigt hat sich bei ihr die Läufigkeit ein paar Tage vorher, da der Kot etwas weicher wurde als üblich. Das war dann während der gesamten Läufigkeit so und hat sich anschließend wieder normalisiert.
    Geblutet hat sie mal mehr, mal weniger stark, aber nicht sonderlich schlimm. Sie hat sich sehr gut saubergehalten. An manchen Tagen hab ich überhaupt kein Tröpfchen am Boden gefunden.
    Die Blutung war genau 3 Wochen und dann war der ganze Spuk vorbei.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Keine Sorge dein Mädchen wird läufig, keine Sorge. ;)
    Meine Frieda (GR) wurde es mit 15 Monaten das 1. Mal.
    Ihre Schwester mit 8 Monaten.
    Ich bemerkte die ersten Anzeichen, an der geschwollenen Vulva.
    Dann hat es noch einige Zeit gedauert, bis die ersten Blutstropfen zu sehen. Waren.

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Wenn du merkst das sie blutet, achte darauf ihr jeden Blutstropfen zu zeigen, damit sie ihn wegmacht. Mein DSH (mittlerweile leider kastriert) wurde somit sehr sauber und putzt jetzt auch den anderen hinterher.
    Zwergi hatte ihre erste Läufigkeit noch im Zwinger (durfte damals die Hunde nicht mit ins Haus nehmen, Ausbildungsbetrieb) da hab ich das mit dem Saubermachen lernen versäumt und muss jetzt selbst putzen.
    Das Erbsenhirn wird es wieder lernen hoffe ich.

    Schlanke Menschen sind nur zu doof zum Essen!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!