Avatar

Stubenreinheit und alleine bleiben

  • ANZEIGE

    Ich brauche mal eure Hilft bzw Erfahrungen...
    meine kleine ist nun 7 Monate alt bzw wird es am 10.05.
    Sie ist generell schon stubenrein und hält nachts sowie, wenn ich da bin, 6 Stunden ohne Probleme nur sobald ich weg gehe macht sie nach ca. 20min rein.
    Wenn sie in der Box (im Auto) alleine bleiben muss klappt das ohne Probleme.
    Auf den Videos sieht es nicht so aus als hätte sie stress. Sie zerrupft ihr sofa und trinkt mehr da sie aktiver ist und muss daher denke ich dann einfach. Ihr großes Geschäft macht sie dann auch leider drin
    Nach ca. einer Stunde ist der spuk vorbei
    Länger als 4 Stunden muss sie nicht alleine bleiben und dafür ist mir ein Sitter ehrlich gesagt zu teuer.

  • ANZEIGE
  • denke das liegt daran das das allein sein noch nicht richtig trainiert ist und sie aus trauer und aufregung macht weil sie alleine ist.


    würde das alleine sein langsamer aufbauen.
    wenige minuten und dann langsam steigern.


    für 7 monate finde ich 4 std schon extrem lang.
    der ist ja noch sehr jung und die blase hält so lange auch nicht aus, grad bei stress.


    meiner ist 21 monate und lasse ihn nicht länger als 2std alleine und das auch nur gezielt als training und kontrolliert.

  • Was heißt "Nach einer Stunde ist der Spuk vorbei"? Was tut deine Hündin dann genau?
    Was meinst du wenn du sagst sie ist aktiver? Nur das Zerrupfen des Sofas oder was tut sie sonst noch?
    Wenn sie in deiner Abwesenheit oft und viel trinkt, nicht aber wenn du da bist, kann das schon ein Anzeichen für Stress sein.
    Wirst du beim Heimkommen sehr aufgeregt oder eher gelassen begrüßt?


    Wenn du der begründeten Meinung bist, sie hat wirklich keinen Stress sondern beschäftigt sich lediglich selbst, würde ich gar nichts ändern sondern darauf setzen, daß sie mit fortschreitender Reife länger durchhalten kann.
    Wenn allerdings doch Stress im Spiel sein sollte, wirst du nicht darum herumkommen, das Alleinebleiben noch mal neu zu üben, ohne sie dabei zu überfordern.


    Meine eigene Hündin mußte auch früh lernen, einige Stunden am Tag alleine zu bleiben. Wichtig war mir dabei, daß sie das ohne Stress leisten konnnte. Daß eine perfekte Stubenreinheit dadurch länger dauerte, habe ich in Kauf genommen.


    Dagmar & Cara

  • ANZEIGE
  • Was heißt "Nach einer Stunde ist der Spuk vorbei"? Was tut deine Hündin dann genau?

    Dann schläft sie seelenruhig und enspannt auf ihrem Sofa.


    Was meinst du wenn du sagst sie ist aktiver? Nur das Zerrupfen des Sofas oder was tut sie sonst noch?

    nein sie spielt viel springt vom Sofa hoch und runter und beschäftigt sich meiner Meinung nach einfach mehr als wenn ich da bin.


    Wirst du beim Heimkommen sehr aufgeregt oder eher gelassen begrüßt?

    Ja sie begrüßt mich schon sehr überschwänglich weil ich anfangs immer gleich mit ihr raus bin. Ich schätze das war dann die Erwartungshaltung.


    __________
    Ich schätze das Problem ist durch Ihre Erkrankung entstanden. Sie hatte 3 Blasenentzündungen recht dicht hintereinander.
    Natürlich wurden diese Behandelt aber sie kam immer wieder.


    Vielleicht hat sie dadurch einfach "gelernt" rein zu machen.


    Sie pinkelt ja auch nicht nur rein sondern macht auch ihr großes Geschäft.

  • Ich finde das nicht. 4 Std find ich schaffbar in dem Alter, aber offensichtlich kommt der Hund mit der Situation nicht klar. Das vermehrte Trinken deutet ja auch darauf hin.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sie trinkt generell viel.
    Aber wenn sie sich mehr beschäftigt eben noch mehr als wenn sie nur schläft.
    Ich habe schon überlegt ob ich nicht mit einer Box arbeiten soll. Aber da hat sie früher auch rein gemacht.

  • für 7 monate finde ich 4 std schon extrem lang.
    der ist ja noch sehr jung und die blase hält so lange auch nicht aus, grad bei stress.


    meiner ist 21 monate und lasse ihn nicht länger als 2std alleine und das auch nur gezielt als training und kontrolliert.

    Meine ist 10 Monate und bleibt seit sie ca. 7 Monate alt ist problemlos 4 Stunden alleine, länger war ich bisher noch nicht weg, da es nicht nötig war.


    Wenn das von Anfang an richtig aufgebaut wurde, ist das für einen 7 Monate alten Hund kein Problem. ;)


    Mein letzter Dackel musste ab 12 Monate täglich vormittags 6 Std. alleine bleiben und das war auch nie ein Problem, weil ich das Alleinebleiben vorher gut aufgebaut hatte und dann war es ihm egal, ob ich 3 oder 6 Stunden weg war.

  • Noch Fragen?

    Wie wäre es wenn du dich raus hälst sofern du keine sinnvollen Tipps geben kannst?


    Sie beschäftigt sich eben das ist in dem Alter meiner Meinung nach völlig normal. Meine Hunde haben immer bis zum 2. Lebensjahr etwas zerstört. Mal waren es kuscheltiere mal haben sie Kisten ausgeräumt. Sie geht eben ihr Sofa Kaputt machen.


    Darum geht es aber nicht. Es ist kein Stress oder hast du MEINEN Hund dabei gesehen?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!