Verdächtiger Fund in Kreuzberg, am Landwehrkanal, Carl-Herz-Ufer, beim Alten Zollhaus (zwischen Baerwaldstraße und Brachvogelstraße)

  • ANZEIGE

    Hallo miteinander,


    mein Hund hat gerade im Gebüsch unter Laub versteckt ein komplettes Bockwürstchen gefunden. Ob es überhaupt vergiftet war ist allerdings unklar, ich habe es zwar wunderbarerweise komplett aus dem Maul meines Hundes herausbekommen (es war ein kleiner Kampf), aber der nahegelegene Tierarzt, der es vielleicht analysieren könnte, hat erst heute Abend wieder Sprechstunde.


    Was macht man denn in solchen Fällen? Ich möchte nicht unnötig Angst schüren, aber dass das Würstchen so versteckt und komplett war, war komisch. Ich habe nicht nachsehen können, ob dort noch mehr liegt, hatte alle Hände voll zu tun mit meinem durchdrehenden Hund, dem Unterbringen des Würstchens und auch meinem eigenen Schock. Will fragen; wer analysiert, ob da Gift drin ist (und welches)?


    Also, kann auch sein, es ist kein Giftköder, aber vielleicht um den Landwahrkanal ein bisschen die Augen aufhalten.


    Genauer Fundort war das linke Gebüsch im Eingang zu dem kleinen Parkstück mit Springbrunnen zwischen den Lokalen "Altes Zollhaus" und "Brachvogel".


    Bitte entschuldigt diese wirre Info, ich bin gerade etwas durcheinander.

  • ANZEIGE
  • Noch ein Update, hab das Würstchen nach dem Hinweis von DiePatin (aus meinem Pfoto-Thread) selbst etwas untersucht.

    (...)
    Aber wenn das Würstchen vergiftet ist, müsste das Gift ja da irgendwie eingebracht worden sein. Zerschneide es doch mal und schaue, ob du irgendwelche Spuren/Öffnungen/Einstiche/Verfärbungen findest. Rattengift z.B. ist bunt.

    Hab das Würstchen übrigens jetzt auch seziert. Innen ist nichts zu sehen, keine Fremdkörper, keine Verfärbung, nix. Es gab außen 2, 3 Stellen die Einstichstellen oder Zahnabdrücke von Elvis sein könnten, ich vermute eher letzteres. Also hoffentlich nur ein unschuldiges Würstchen. Ich werde wohl dennoch beim TA vorbeischauen, einfach mal hören, ob es irgendwelche ähnlichen Vorfälle in den letzten Tagen gab.

    Also hoffentlich, hoffentlich falscher Alarm.
    Bitte entschuldigt ggf. die Aufregung meinerseits.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!