Avatar

Kann der Identifikationschip eines Hundes zerbrechen ?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    bevor ich mich meiner eigentlichen Frage widme, möchte ich ganz kurz die Gelegenheit ergreifen mich und meinen Hund hier im Forum vorzustellen. :winken:


    Kurz zu mir : Ich bin 17 Jahre alt, mache gerade mein Abitur, wohne noch bei meinen Eltern und bin seit 1 1/2 Jahren stolze Besitzerin von....
    ...der bezaubernden "Otti" : eine Yorkshire Terrier Dame, 2 Jahre jung, 3 Kilo leicht und im Großen und Ganzen ein Traumhund :herzen1:


    Meine Frage ist wahrscheinlich leicht paranoid und meine Sorgen unbegründet, trotzdem fühle ich mich besser, wenn ich hier kurz um Erfahrungen und Meinungen bitten darf.. :ops:
    Es fing so an, dasss ich vor ein paar Tagen einen Knoten am Hals meines Hundes erstastet habe. Intelligent wie ich bin, habe ich überhaupt nicht darüber nachgedacht, dass es sich schlicht und ergreifend um Ottis Chip handeln könnte. Stattdessen war ich die nächsten Tage damit beschäftigt die Beschaffenheit des vermeintlichen Knotens zu erfühlen, sprich ich habe gedrückt, geschoben und getastet. Inzwischen ist sogar mir aufgegangen, dass es sich extrem wahrscheinlich um den Identifikationschip handelt :headbash:
    Jetzt meine eigentliche Frage : Kann das Glasgehäuse des Chips durch meine beherzten Untersuchungen beschädigt, oder sogar zerbrochen sein und wenn, kann die enthaltenen Spule aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit (Kupfer!!) Gesundheitsschäden verursachen, wenn sie mit dem Gewebe in Kontakt kommt?


    Je nach dem, wie eure Antworten ausfallen, werde ich auf jeden Fall den Tierarzt konsultieren,der hat nur gerade Mittagspause ;)


    Wahrscheinlich brauche ich als kleiner Hypochonder mehr Hilfe als mein HUnd, trotzdem freue ich mich über Anrworten :hust:

  • ANZEIGE
  • Nein, das minikleine Glasdingsi kriegst Du durch Dein Gefummel nicht kaputt, keine Sorge.


    Du solltest aber zukünftig, wenn Du irgendwelche unklaren Knubbels an Deinem Hund entdeckt, da nicht dauernd drauf rumdrücken oder sonstwie beherzt daran rumspielen ;-). Pickel und Abszesse nehmen das unter Umständen übel.

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!