Avatar

Wie oft und wann füttert Ihr Eure Hunde?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    mich würde mal interessieren wie Ihr es mit der Fütterung handbabt? Wir füttern 2 x täglich Trockenfutter. Unsere beiden Jungs bekamen bisher immer morgens um 6 Uhr und abends um 6 Uhr. Nun wurde mir vom TA geraten, daß es für Hunde besser ist sie bis spätens um 13 Uhr zu füttern. Habe es nun eine Weile probiert, aber ich habe so den Eindruck, daß es unseren Hunden nicht so gut bekommt und deshalb bin ich wieder zu meinen früheren Zeiten zurückgekehrt.


    LG
    Martina

  • ANZEIGE
  • Wir füttern auch Trockenfutter und außerdem immer mal was aus der Küche - Gemüse, frischen Lachs, Joghurt und Quark, mal ein Ei .... was gerade anfällt -. Das Trockenfutter bleibt stehen; Herr Hund kann sich bedienen, wann immer er mag (geht aber nur, weil er generell kein Vielfraß ist). Das "Küchenfutter" gibts in den Napf, wenn es anfällt ..

  • Hier gibt es seit er knapp ein Jahr alt ist nur noch eine richtige Mahlzeit abends (meist frisch und Essenreste, auch mal Trofu oder Dose).


    Morgens gibt es meist etwas Trockenfutter zum Suchen oder mit Aufgaben, manchmal hartes Brot. Das braucht er, sonst erbricht er, weil er zu lange nichts gefressen hat.


    Er hat es sich so ausgesucht, wollte morgens nichts mehr aus dem Napf.Ich hatte eigentlich gedacht zweimal zu füttern, finde es so aber auch besser.


    Kopiert aus dem Junghunde Thread.


    Abends meist gegen 19 Uhr, wird manchmal aber auch deutlich später.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    also ich füttere zweimal täglich eingeweichtes Trockenfutter. Und zwar um 6 Uhr und dann nochmal so am Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Kommt immer drauf an, wann wir heim kommen.


    Liebe Grüße,
    Rafaela

  • Bei uns gibt es 2x am Tag Futter! Immer nach dem 1. großen Gassigang und nach dem letzten großen Gassigang. D.h. unter der Woche ist das Morgens um 10h und Abends um 19Uhr und am Wochenende um 12Uhr und um 20Uhr.
    Bei uns gibt es beide Mahlzeiten Nassfutter, unterschiedliche Sorgen Reinfleischdosen von Herrmanns gemischt mit Lunderland Flocken.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir füttern 2x täglich Nassfutter. Das erste Mal gegen 6 Uhr (am Wochenende weitaus später) und dann abends so zwischen 18-19 Uhr.

  • Hier gibts auch 2x am Tag Futter (Pepe und Theo hatten immer 1x am Tag, aber mit Hilde geht das nicht). Morgens früh gegen 6 - 8 Uhr und abends irgendwann zwischen 18 und 21 Uhr meist.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Mein 20 kg Aussie bekommt morgens nach dem Gassi 100g Trockenfutter und abends nach dem Gassi 200g Nassfutter. Feste Uhrzeiten haben wir nicht, mal ne Stunde eher mal ne Stunde später.

    Liebe Grüße, Katy


    Rico - Australian Shepherd - *07.05.2008
    Garfield - Freigänger mit Leib und Seele



    Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

  • Hier gibt's nur eine Portion Futter aus dem Napf so zwischen 17 und 20 Uhr.
    Am Morgen gibt es nur Kleinigkeiten fürs Alleine bleiben oder Leckerlies auf dem Spaziergang erarbeitet.

    Liebe Grüße von
    CeeCee & dem Labradorduo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!