Avatar

Hund zerfetzt alles, ich weiß nicht mehr weiter :(

  • ANZEIGE

    Hallo, ich habe ein Problem mit meiner 1 jährigen Jack Russel Hündin… Ich habe sie als Welpe im fünf Minuten Takt an das alleine sein gewöhnt, es war auch Anfangs kein Problem.
    Sie wird jeden Tag Kopfmäßig etc. ausgelastet, sodass sie meistens müde ist.
    Seit 3 Monaten fange ich an und habe sehr viele Probleme mit ihr was das allein sein angeht. Sie hat mir meinen Festverlegten Boden kaputt gebuddelt (Schaden von 1500,00€) dann hat sie mir meine Rattanbank, Fußleisten, Schuhe und Klamotten zerfetzt, meinen Holzbalken vom Fachwerk angenagt etc. :(
    Ich habe Ihr dann eine schöne große Hundebox gekauft, wo ich sie auch wieder ganz langsam drann gewöhnt habe (sie schläft sogar freiwillig Nachts darin) Gestern musste ich dann für 45 min weg :flucht: , als ich zurück gekommen bin, hat sie die Box zerfetzt für (98,00€) und dann ist sie im Flur hin gegangen und hat die Fußleisten wieder kaputt gemacht. :dagegen:
    (Ich hatte Sie beim Fußleisten zerstören auch schon erwischt und sie geschimpft, den nächsten Tag hat sie das wieder gemacht (ihr scheint das schimpfen, ignorieren total egal zu sein) :ka:
    Ich benötige ganz dringend Hilfe… Weil ich nicht mehr weiter weiß, Beschäftigungsspielchen, Leckerlie verstecken, etc. Hilft alles nicht :hilfe:

  • ANZEIGE
  • Alleinebleiben neu aufbauen und bis dahin eine Betreuung organisieren. Dazu gibts hier schon gefühlte 3000 Threads.
    Den Hund nicht nur geistig, sondern auch körperlich auslasten bevor du das Alleinebleiben übst. Müde ist die Lust zum Randalieren nicht so groß. Wie sieht denn die Beschäftigung derzeit bei euch aus?

    Liebe Grüße von Jasmin und Hazel (Aussie)


  • (Ich hatte Sie beim Fußleisten zerstören auch schon erwischt und sie geschimpft, den nächsten Tag hat sie das wieder gemacht (ihr scheint das schimpfen, ignorieren total egal zu sein) :ka:



    Das schimpfen ist ihr nicht egal. sie weiss einfach nicht, warum du schimpfst. Da du nicht weisst, wie lange es her ist, dass sie etwas zerstört hast, bringt es gar nichts. Das ist menschlich gedacht, dass es ihr egal ist.


    Hast du ihr schon etwas zum kauen gegeben? Torgawurzel, oder ein Geweihstück?


    oder vielleicht ein gefüllter Kong, tiefgefroren?



    Wie lastet du sie aus? Schreib mal was dazu, wie euer Tagesablauf ist.


    Entweder ist es zu wenig, oder zu viel.



    Zur Zeit würde ich dir empfehlen, eine Betreuung zu suchen, bis du das Problem gelöst hast.

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank erstmal für die Antworten.
    Leni geht morgens ca. 30min spazieren, spät Nachmittags ist sie meistens mit auf dem Reitplatz oder im Gelände (wo sie sehr viel rennt, schnüffelt und buttelt)
    Tagsüber ist sie eigentlich über die hälfte draußen, da wir ab vom Schuss wohnen und nur rießen große Wiesen und Wald da ist.
    Diverse Suchspiele bekommt sie auch öfters.

  • Ich denke ihr werdet das Alleinbleiben nochmal ganz von vorne aufbauen müssen. Ihr Verhalten klingt für mich sehr nach Stress. Langeweile kann sie ja eigentlich nicht haben, wenn sie ausreichend beschäftigt ist, wie du schreibst.
    Sie lässt ihren Frust einfach an dem Erstbesten aus, was ihr zwischen die Zähne kommt. Leider kann das auch bei sorgfältig aufgebautem Alleinbleiben passieren. War bei uns ganz ähnlich, nur dass Carlie noch viel jünger war und wegen akuter Schmerzen von einem Tag auf den anderen überhaupt nicht mehr alleinbleiben konnte (waren sowieso immer maximal 20 Minuten und auch gaaanz langsam gesteigert). Sie hat geschrien, gejault und alles angenagt, was ihr irgendwie zwischen die Zähne kam. Also haben wir (nachdem es ihr wieder gut ging) nochmal ganz von vorne angefangen. Natürlich ist das mühlselig, aber ich fürchte eine Alternative gibt es nicht (abgesehen von einem Sitter).
    Wie verhält sie sich denn wenn du gehst?

    Es grüßt Sabrina Sophie mit
    der Corgizei:
    Welsh Corgi Pembroke Sheriff Carlie (*19.08.2014)
    & Welsh Corgi Pembroke Deputy Scooter (*07.08.2015)


    Lieben heißt auch loslassen...
    Berner Sennenhündin Maja (*09.04.2011 - †27.03.2015)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    hier ist der Thread für Hundebesitzer, dessen Hunde Probleme mit dem alleine bleiben haben :


    Lonely Barkers - die Alleinbleib-Selbsthilfegruppe


    Ich würde - wie oben schon geschrieben - versuchen, das Alleine-bleiben neu aufzubauen.


    Bei manchen Hunden ist es aber auch so, dass sie sich schwerer tun, wenn sie vorher voll ausgelastet wurden. Ist bei uns z.B. so.
    Bei uns ist es besser, wenn vorher totale Ruhe Zuhause ist und ich dann gehe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!