Avatar

verar***en euch eure Hunde auch manchmal?

  • ANZEIGE

    Hallo, kennt das wer von euch? Zum Beispiel folgende situation: bei einer unserer gassi runden gibt es (vor allem im Winter) einen Baum um den herum fast "meterhoch" vogelfutter verstreut ist. (Dort sind fast alle Hunde ohne Leine unterwegs). Meine kleine, die zu Beginn des Spaziergangs immer eine zeitlang an der Leine ist, hat da eine eigene taktik entwickelt. Sobald sie einen anderen Hund bemerkt, wird dieser nach allen Regeln der Kunst angespielt. Sie überschlägt sich förmlich mit spielaufforderungen. .. (sie weiß genau, dass sie an der Leine nicht spielen darf). Wenn ich sie dann ableine, damit der arme Hund spielen kann, lässt sie den anderen Hund kommentarlos stehen und läuft zu dem Vogelfutter -Baum, wo ich die fröhlich vor sich hin schmatzende madame wieder einsammeln darf... (ist uns zweimal passiert - keine Ahnung wer dümmer aus der Wäsche geschaut hat, der andere Hund (wo ist sie hin???? Wir wollten doch spielen???) oder ich ;-)

  • ANZEIGE
  • Nein, ehrlich gesagt nicht... Newton weiß mittlerweile genau, wann was erlaubt ist. Er würde nie auf den Gedanken kommen, an der Leine einen anderen Hund anzuspielen. Natürlich testet er gerade jetzt als Junghund auch mal seine Grenzen aus, aber "vera****" hat er mich noch nie und das würde ich mir auch ehrlich gesagt nicht gefallen lassen...

  • Naja Labradore sind nicht gerade bekannt dafür andere zu ver******* ;)
    Also mein Henry wollte mich ver******* in dem er auf eine verbotene Pfütze gegangen ist und wollte das ich Nein rufe und ihm nen Keks gebe.
    Ich hab's aber gemerkt und es gab nichts ausser der Ansage das ich mich selber ver******* kann und ihn dazu nicht brauche.

    Liebe Grüße
    Kathrin mit Wolfsspitz Henry

  • ANZEIGE
  • Ohja, Kiwi ist Meister darin. Bei uns ist es jedoch immer beim Spielen, sie macht das nicht auf Spaziergängen. :D

    Rachel-Kiwi von Amur *01.05.2014 - †23.06.2016

  • Ohja, ich kann das gar nicht mehr zählen, wie oft mich meine Hündin schon ausgetrickst hat, bzw. es wollte. Sie ist da wirklich kreativ und die perfekte Schauspielerin.


    Ich glaube das hängt aber ganz stark vom Hundetyp ab, Mia ist in der Beziehung ihren Willen zu bekommen echt kreativ und denkt da auch in mehreren Schritten. Und ich finde es lustig, ist doch schön, wenn das Hundetier so mitdenkt. Solange sie damit aufhört, wenn ich es sage, ist das voll in Ordnung.


    Sie hat z.B. als wir den Superpfiff trainiert haben, ein paar Fakestarts ab ins Feld gestartet. Damit Frauchen pfeifen kann und Madame brav vom "Jagen" abdreht und belohnt wird. Beim erstem Mal dachte ich noch, ich hätte den Hasen nicht gesehen, dann war aber schnell klar, dass da gar kein Hase war. Nachdem sie gemerkt hat, dass ich das geblickt habe, hat sie es nie mehr gemacht.
    Oder sie humpelte mal, nachdem sie ein paar Treppenstufen hochgefallen war - aber nur wenn sie dachte man sieht sie. In "unbeobachteten " Momenten lief sie ganz normal...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine Monster sind sehr kälteempfindlich und überaus wasserscheu.
    Bei starkem Regen spazieren ist sowieso nicht (ja, wir haben sie schon aus schützenden Büschen hervorziehen und, 34 und 38 kg, heimtragen müssen;-)
    Wenn es also arg regnet, müssen wir nieeeeeniemals pieseln. Wenn das böse Frauchen dann aber die armen Mäuse doch wenigstens in den Garten schickt (Kommando "Wisiwisi"), schleichen sie am Dachüberstand entlang, damit sie ja nicht nass werden. Weil sie bemerkt haben, dass ich damit nicht zufrieden bin, gehen sie aber seit einiger Zeit ums Hauseck, warten dort 10-15 Sekunden, kommen dann wieder zurück, schütteln sich theatralisch (obwohl ihnen kein Tröpfen zu nahe gekommen, geschweige denn ausgekommen ist) und wollen wieder rein ("Wisiwisi erledigt,Chefin!") Dummerweise ist auf der anderen Hausseite ein Fenster, von dem aus ich die Monster eins a beobachten kann;-)
    Ich find das allerdings so süß, dass ich meistens so tu, als würd ich drauf hereinfallen.

  • Och Lupo dachte sich irgendwann: Ich lass mich einfach immer öfter zurückfallen,
    wenn die Olle dann ruft und ich sofort komme-gibts was!! :D Jaja, hat auch paar mal funktioniert-bis ich seine Taktik durchschaut und damit erfolglos gemacht hab.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

  • Von wegen, "Labradore können einen nicht austricksen". Mein Hund kriegt allgemein nur sehr mühsam Verknüpfungen und Zusammenhänge in ihren kleinen Schädel, aber wenn sie ein fressbares Ziel hat, steigt ihr IQ plötzlich steil an.


    Ich habe das regelmäßig, wenn ich sie unterwegs von irgendwas Ekligem abrufe: Sie kommt artig zu mir, holt sich ihre Belohnung ab und startet sofort wieder in Richtung des "verbotenen" Objektes durch. Ich spreche eine Warnung aus, sie tut so, als ob sie's verstanden hat und schlendert ein Stück mit mir mit. Dann lässt sie sich laaaangsam zurückfallen und wenn ich dann mal kurz nicht aufpasse, zischt sie wieder zurück zu ihrem Schatz. Gerne auch erst, wenn wir schon 300 Meter weiter sind… (Sie läuft die hundert Meter in deutlich unter 10 Sekunden.) Oft genug schafft sie es, noch ein paar Happen zu nehmen, bevor ich was merke und der Zirkus von vorne losgeht...

    "Es gibt immer Querulanten, die mit Statistiken irgendwas beweisen wollen. 14 Prozent aller Leute wissen das."

  • das mit dem Pinkeln gehen am abend kenn ich auch. Meine Kleine bekommt nach der letzten Pinkelrunde immer noch einen kleinen Snack (sonst kommts zum Nüchternerbrechen in der Früh). Wenn sie befindet, Fressi ist jetzt wichtiger als ödes Lackimachen hockt sie sich für ca eine halbe Sekunde im Garten hin um dann fröhlich zur Haustür zu laufen. "Bin schon fertig", zu ihrem Pech nehm ich ihr das nicht ganz ab - und (zu meinem Pech) begleite sie am abend immer raus in den Garten..
    (Beim Sauberkeitstraining wars ähnlich - erstes Mal draußen gepinkelt, großes Lob und Leckerli - daraufhin hat sie sich gleich noch einmal hingehockt...)


    Habe ich erwähnt, dass sie ziemlich verfressen ist ;-) ?

  • Zwar nicht "verarschen" in dem Sinne, aber...ja. Da fällt mir was ein.
    Meine Leuchte hätte es sich angewöhnt während des Freilaufs hinter mir stehen zu bleiben und auf i-eine Reaktion meinerseits zu warten. Drehte ich mich um und sagte seinen Namen oder "Komm`" raste er auf mich zu und heimste natürlich ein Leckerchen ein. I-wann hat Frauli das durchschaut und er hatte damit keinen Erfolg mehr damit.
    Ares ist schon der Typ, der probiert, wie er nun an das Guddi kommt. Da rattert das kleine Hirn des Öfteren und bis ich das checke, ha, bis dahin ist er pappsatt...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!