Tiermoor: erfahrungen? und gegen was hat es geholfen?

  • ANZEIGE

    Hallo an alle,


    das ist mein erster Eintrag also bitte ich um rücksicht und mithilfe von euch......


    Ich wüste gerne eure Erfahrungen mit Tiermoor, für was ( oder gegen was) ihr es verwendet, wieviel, wie, und was ihr davon haltet


    vielen Dank im vorraus an alle


    lg LinouAlexandra :smile:

  • ANZEIGE
  • Ich hab mal das Tiermoor gegooglet. Kannte ich bis jetzt auch nicht. Da mein Hund keine gesundheitlichen Baustellen hat würde ich es ihm nicht geben. Wie kommst du eigentlich auf Tiermoor? Hat dir das jemand für deinen Hund empfohlen und wenn ja warum?
    Ich seh es schon bei Menschen kritisch die sich mit Vitamintabletten und Mittelchen vollstopfen statt selbst die eigene Ernährung zu überdenken und umzustellen, da muss man es nicht unbedingt beim Hund machen.

  • ANZEIGE
  • Unsere Hündin bekommt es wenn Sie entwurmt wurde.... um den Darm wieder aufzubauen. Es sieht zwar etwas sehr komisch aus, aber es wird gefressen und es tut ihr scheinbar auch gut.


    Gibt es ja beim Menschen ja auch, zwar nicht in dieser Form aber ähnliche Dinge um den Körper zu entschlacken und die Darmflora wieder aufzubauen!

  • Warum ich es eventuell geben will


    Meiner ist eine kleine Baustelle anscheind hat er eine Futtermittelunverträglichkeit


    (alles was Federn hat ist ein Problem anderes noch nicht ausgeschlossen)


    Dank eines Ausschlussverfahrens kann ich einstweilen sagen das er doch einiges verträgt
    Er wird gebarft od so Gemüse gekocht Dinkel a Obst net, Fleisch je nachdem


    Wenn er was erwischt was er net verträgt Hilft angekochtes Kaninchen geschreddert (wenig K. mit viel Wasser) sonst ev angegarrt od roh


    Nachdem unser Kleiner als Weihnachtsgeschenkt die Aloe von seiner Tante ausgegraben und die Erde teils gefressen teils verteilt hat. tja


    Ich hab es beim letzten Termin dem TA erzählt der hat ev leichten Mangel vermutet
    (es hat vom 1. TA bis zum 2.TA der uns dann geholfen hat mit x nur das füttern doch mehr als 2 Monate gedauert (mit immermal wieder Durchfall u Erbrechen trotz Spezialfutter)
    Dann im ersten Monat nur Kaninchen u Dinkel gekocht klar das die Reserven nicht voll sind und der Hund angschlagen.)
    Er hat uns ein Vitamingel mitgegeben das er g.s.d. vertägt und meinte da wir jetzt ja halbwegs ausgewogen füttern das nach ca 3 Wochen od max bis Tube leer ist.


    Danach meine er eventuell Tiermoor?


    Flohsamenschalenpuvler habe ich gerade (2von) 3 Wochen zu Kur gegeben jetzt heist es warten also wollte ich mich über eventuelle nächste Schritte informieren


    lg LinouAlexandra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine 2 kriegen es seit etwa einer Woche (Moor liquid), einerseits, weils beide Kotfresser sind und andererseits weil Madame einen echt empfindlichen Magen-Darm-Trakt hat.


    Sie mögen es nur absolut nicht :tropf: Also Begeisterung sieht definitiv anders aus. Und ich geb aber auch wesentlich weniger, wie empfohlen wird.


    Aber der Rüde hat jetzt schon sein Interesse an Kot deutlich runtergefahren, mal schnuppern aber das wars dann schon - kein Vergleich zu vorher, wo man ihn wirklich körperlich wegdrängen musste - dann wars meistens auch schon zu spät. Unsere Hündin weigert sich zum Teil das Futter so zu fressen, hatte dann auch erst noch Schonkost bekommen weil sie noch Durchfall hatte und sich übergeben musste, weshalb sie noch nicht viel davon bekommen hat. Bei ihr merkt man soweit noch keine Veränderung.

  • Frag doch mal im Koch-Thread nach, da wird das Moor oft empfohlen. :) ("Pottkieker" - Kochen für Hunde Teil IV)
    Ich gebe es meinem Hund als Kur nach einer Behandlung mit Antibiotika oder als Kur, wenn sie draußen anfängt, Erde zu fressen. Es ist eine von ganz wenigen Futterzusätzen, die sie freiwillig frisst, deshalb gebe ich es, wenn sie danach "fragt" und hoffe einfach, dass es ihr zumindest nicht schadet auch wenn mir die Wirkungsweise und die Inhaltsstoffe nicht ganz klar sind.

  • Ich hatte für Frieda als sie ein Welpe war, auch das Moorliquid gekauft, da es angeblich gegen Kotfressen helfen sollte.
    Bei ihr rausgeworfenes Geld.
    Mittlerweile macht sich Madame zum Glück nichts mehr, aus dem ekligen Zeugs. Ausser vielleicht Pferdeäpfel oder Schafsköddel.

    Liebe Grüße von Conny, mit ihren Individualisten Sam, Pepples, sowie Sonnenscheinchen Frieda


    Für immer im Herzen
    DSH Charly (Karlchen) *18.03.99 - 22.04.10

  • Fini bekommt das Moorliquid, wenn sie magen-darmmäßig eine schlechte Phase hat, also oft Bauchschmerzen, Sodbrennen, viel Erde frisst, etc. und wenn sie aus ner Pfütze oder sonstiges Brackwasser getrunken hat, damit sie keinen Durchfall bekommt.
    Bei ihr hilft das immer sehr gut :)

    Your Love is like a Soldier, loyal till you die. James Blunt


    * Finya - serbische Terpitzprinzessin * Frodo - Überflieger Kleinpudel *


    Finya & Frodo im Wunderland

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!