Rangordnung im Hunderudel erkennen

  • ANZEIGE

    Wie ich mich ja bereits schon vorgestellt habe, leben meine 5 Mischlingshunde unter besonderen Bedingungen. Sie sind alle Wurfgeschwister plus Muttertier. Die Welpen sind 8 Monate alt und die Mutter 2,5 Jahre. 2m, 2w.


    nun zu meiner Frage: ich kann in diesem Rudel die Rangordnung nicht wirklich erkennen. Die Mutter steht definitiv in der Hierarchie nicht ganz oben, denn sie wird stark durch ihre Welpen "unterdrückt". Sie lässt sich alles gefallen. Vielleicht ist es auch Welpenschutz, aber die Hündin ist eine sehr sehr ängstlich-passive. Deswegen hab ich auch das Gefühl die Welpen haben sie voll im Griff.


    Die Welpen sind charakterlich sehr unterschiedlich. Die eine ist sehr auf mich als Besitzerin fixiert und anhänglich. Gleichzeitig aber auch extrem überdreht mit zu viel energie. die andere Welpenhündin ist eher unauffällig und ruhig, beim spiel blüht sie aber auch auf. Der eine Welpenrüde ist auch eher der ruhige, allerdings zeigt er ein komisches Verhalten wenn man ihm zu nahe kommt und hochheben will (zb. beim stubenrein-beibringen). Dann nämlich quitscht er los als ob er alle Schmerzen der Welt fühlen würde. Bereits vor dem Anfassen. Ob er mal ne schlecht Erfahrung draussen gemacht hat?
    Und der letzte der Welpen (m) ist eher der außenseiter, er sucht sich meist nen extra platz zum schlafen, hat kaum bedürfnis nach Nähe zu mir (oder hat er das und ich sehe es nicht?) und er fällt beim spielen auf. er kläfft ununterbrochen und tritt mit den beinen nach hinten (provokation?), die anderen Welpen ignorieren ihn. zwischen ihm und dem anderen männlichen welpen besteht "angespannte ignoranz", meist ignorieren sie sich aber manchmal wird auch geknurrt. gebissen kaum.


    sorry für den langen text. ich kann aber ehrlich nicht erkennen wie die rangordnung in dem rudel besteht. ich denke, dass sie mich in ihrerer Rangordnung anerkennen, ob ich die Ranghöchste bin weiß ich nicht. Oft klappt es, dass sie auf Zurufe angemessen reagieren, oft aber auch nicht.


    Also was meint ihr, wie erkenne ich die Rangordnung? :hilfe:

  • ANZEIGE
  • wo kommen die 5 her? Sind die Welpen bei dir geboren und bleibt die Gruppe zusammen?


    Ich kann dir nur sagen, wie es in meiner Hundegruppe ist - dort gibt es keine feste und unumstössliche in Granit gemeisselte Rangordnung. Die Rangordnung hängt von der Situation ab und welcher meiner Hunde involviert ist. In der Regel ist bei mir derjenige der Ranghöchste, der sich am wenigsten kümmert und am albernsten mit den anderen spielt - also genau der, den jemand unerfahrenes gerade nicht für den Ranghöchsten halten würde.


    Deine "Welpen" sind schon lang keine Welpen mehr sondern pubertierende Junghunde. Den Welpenschutz kannst du daher mal getrost vergessen. Im Gegenteil, die Gruppe kommt so langsam in das Alter, in dem die Mädels das erste Mal läufig werden - du solltest dir also rechtzeitig darüber Gedanken machen, wie du die vier in dieser Zeit sicher voneinander trennst.


    Birgit

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

  • http://markertraining.de/march…e-das-ding-mit-dem-rudel/


    Du erkennst keine Rangordnung, weil es sowas nicht gibt. Zumindest nicht bei Hunden ... und auch bei sonst keiner Tierfamilie. Es gibt Mama .... nicht mal Papa (beim Hund, beim Wolf schon). Und die Welpen haben einfach individuelles Verhalten, hier und da Gerangel an Ressourcen (Mama, Futter, Spiel, Kuschelplatz, du ...), eine Familie halt.


    Rangordnung gibt es nur (künstlich) beim Militär oder der Polizei ... woher auch Hundetraining kommt :|
    Setz die Rangordnungsbrille ab, kauf dir ein gutes Buch,
    http://markertraining.de/darfs…it-zwei-oder-mehr-hunden/


    Oder Hundereich von M. Cordt,
    und les dir Wissen an.

    Liebe Grüße und immer schön positiv
    Sam


    Gewalt beginnt wo Wissen endet

  • ANZEIGE
  • Rangordnung gibt es nicht in dieser Form, wie Du sie beschreibst.


    Noch dazu wirst Du nicht als "ranghöher" angesehen werden, denn die Hunde wissen, dass Du ein Mensch bist!


    Du gehörst zur Familie und bist sicherlich sehr wichtig, denn Du "verwaltest" Grundbedürfnisse wie z. B. Nahrung.


    So eine pubertierende Truppe zu managen ist ein riesen Aufgabe! Am besten Du holst Dir Hilfe von einer guten Hundeschule.

    Liebe Grüße Ursula

  • Zitat von "tricolourbande"

    Am besten Du holst Dir Hilfe von einer guten Hundeschule.


    Die TS lebt in Indonesien - da sind Hundeschulen sicherlich noch rares gesät als bei mir in Ungarn ;)

    LG Birgit


    und die Monsterbande aus Ungarn


    mit Chihuahua, Mops, Pumi, Puli, Mudi, Deutscher Schäferhund, diversen Mixen und Herdenschutzhunden

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!