Avatar

Welpenzuwachs und nur Probleme ! Hilfe!!

  • ANZEIGE

    Hallo;


    Ich habe zwei Hündinnen beide von Welpen an Bella 3 Und Krümel 4 Jahre. Nun sind vor 2 Monaten zwei Welpen(Hündin und Rüde ) dazu gekommen und anfangs hat auch alles gut geklappt.Bella wurde aber von zeit zu zeit immer agressiver Krümel gegenüber und knurrt sie böse an und jetzt kommt es soweit das Krümel ihr an die Kehle geht so das wir sie von ihr runter zerren mussten und Bella geblutet hat. Wir hatten vorher nie Schwierigkeiten zwischen den beiden. Hat immer super funktioniert ein tolles Team.Sie waren beide leider abwechselnd immer mal wieder Scheinschwanger und waren da nun auch leicht gereizt aber nie so agressiv wie jetzt. Wir vermuten das Bella die Mutterrolle eingenommen hat und die kleinen Verteidigen will aber Krümel ist den kleinen noch nie agressiv gegenüber gewesen. Ihr waren die kleinen eigentlich ziehmlich egal sie war nicht begeistert aber hat es akzeptiert. Wir haben jetzt aber Angst das schlimmeres passiert wenn wir mal einkaufen sind oder so. Hat jemand vielleicht ne Idee was wir machen können? :hilfe:


    Bin dankbar über jeden Tipp

  • ANZEIGE
  • Die Tiere separieren und Türschutzgitter kaufen um Management zu betreiben. Über Türschutzgitter kann Mensch im allgemeinen drüber steigen, aber Hund nicht.
    Last möglichst bald einen Hundetrainer oder Verhaltenstherapeut sich die Sache vor Ort anschauen und euch beraten. Das ist besser als hier im Forum.
    Ohne jetzt irgendwie zu nahe treten zu wollen, aber überlegt sich von den Welpen wieder zu trennen? Oder von den erwachsenen Hunden? Ich bin Einzelhundehalter, habe nur mehrere Katzen. Aber mir stellt sich da schon die Frage warum 4 Hunde?
    Aber wenn ihr den Platz und das Geld habt, es ist eure Sache. Aber interessieren täte mich das schon ein bißchen.

  • ANZEIGE
  • Meine dringendsten Ratschläge sind auch: Erstmal trennen und dann guten Trainer ins Haus holen!


    Eine "Mutterrolle übernehmen" finde ich eher unwahrscheinlich, da es ja keine 3 Wochen alten Saugwelpen sind.


    Mit dem Trainer würde ich auch ganz klar besprechen, ob die 4 Hundehaltung in dieser Form FÜR DIE HUNDE Sinn macht.

  • ja ,
    wir werden sie jetzt erstmal trennen ich habe eine eigene Wohnung im Haus meiner Mutter und werde sie dann oben behalten. Ein Nachbar wollte die beiden Welpen ertränken weil er sie nicht los geworden ist und dann haben wir gesagt wir nehmen sie. und weil es anfangs ja so gut geklappt hat dachten wir das passt.
    Wir werden dann auf jeden Fall ein trainer mit einbeziehen und sehen was sich da machen lässt.


    Danke erstmal für die Antworten

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das es das heutzutage noch gibt *kopfschüttel* so kam auch mein Ersthund zu mir :( im Alter von 4 Wochen. Er hatte "Glück" weil er der erste war der schon hufu gefressen hat. Mein Kumpel hat ihn gleich eingesackt und dann kam er zu mir.
    Zeigt ihr den Nachbarn an?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!