Avatar

Taube Hündin mit Jagdtrieb/Jagdinstinkt

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich habe eine taube, 7 Jahre alte englisch Setterhündin, die jetzt nachdem sie etwa 2 Jahre bei mir ist, ihre "Nase" voll entdeckt hat. (Vorher war sie 4 Jahre lang in einem spanischen Tierheim - und sie ist mein 8. Hund )
    Seither hat sie vor allem mit den Augen gejagt, was ich zu umgehen versuchte, indem ich sie vor allem im Wald ausführte, wo sie nicht so viel sah!
    Jetzt kann ich sie nur noch an der Leine führen, weil sie alle Spuren liest - und mich wahrscheinlich als lästiges Anhängsel sieht.
    Übrigens besteht sehr wohl eine Bindung zu mir - aber der Hund sieht mir noch immer nicht regelmäßig in die Augen um dort zu sehen was ich als nächstes zu tun gedenke.
    Wer hat ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Rat geben?

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Wie wäre es den Hund auf ein Vibrationshalsband zu konditionieren?
    Vibration = Blick = Keks


    Würde sie dennoch immer mit einer Schleppleine laufen lassen.
    Du könntest aber mit ihr Suchspiele machen, sodass es sich auch draußen für sie lohnt sich mit dir zu beschäftigen.
    Scheinbar hat sie bis jetzt den meisten Spaß mit sich allein gehabt (:

    "Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden"
    (Mark Twain)

  • Hallo Streifenpanda,
    das mit dem Vibrationsalarm ist eine gute Idee - die Hundetrainerin hat mir das auch geraten.
    Wahrscheinlich waren meine ersten Versuche mit dem Gerät schlicht zu blöd. Ich hatte nämlich schon mal eine englisch Setterhündin und nachdem sie mich 2 Jahre an der Schleppleine durch die Gegend gezogen hatte, hab ich dann festgestellt, dass sie super auf Vibration reagiert - und fortan war sie mein"fernbedienter Hund".
    Bei Layla war dann alles ganz anders. ( Oh Wunder...)
    Sie hatte so viel neues zu verdauen, dass sie das Gerät schlicht ignoriert hat.
    Gelegentlich probier ichs nochmal vorschriftsmäßig.
    Die Schleppleine probiere ich gerade wieder mit Erfolg - allerdings hat sie mich damit anfangs öfter umgezogen und verletzt - aber ich habe sie wenigstens nicht losgelassen, denn da kann ja auch allerhand passieren.
    Auch mit den Suchspielen hast du recht - es ist einfach hilfreich, wenn einem jemand anders etwas sagt, was man eigentlich schon weiß aber nicht präsent hat!
    Danke für deine Ratschläge!
    Irmgard und Layla

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hast du schon mal einen Setter vorher gehabt?


    Die haben ihre Nase fast immer am Boden. Sie haben einen extremen Radius.


    Schleppleine und den Hund in eingezäunten Gelände frei laufen lassen.

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • Schara ist ja auch taub und hat die Nase nur am Boden. Sieht sie ein Reh oder Hase würde sie es nur bis zum Wald jagen, sie rennt aber nicht in den Wald hinein. Aber auch das geht natürlich gar nicht.
    Wir sind wohl die ersten zwei bis drei Jahre nur mit Schleppleine gelaufen. Am Schluß eine kurze Wäscheleine, die wickelt sich nicht um alles drum und bleibt sauber.
    Wichtig war mir, dass sie mich immer wieder anschaut (mind. alle 20 sek.), dass sie dann auf Winken her kommt und ein Leckerchen bekommt und dass sie bestmögichst einen Radius einhält bei dem ich noch einwirken kann.
    Wir haben es so eingermaßen hinbekommen. Vibrationsgerät haben wir nie benutzt. Wenn sie nicht hören will, tut sie das auch mit dem Gerät nicht. Mir war der ständige Blickkontakt wichtiger.
    Wir wohnen zum Glück so, dass ich Schara viele Freiheiten lassen kann, die sonst nicht möglich wären. Sie läuft z.B. auch mal im Maisfeld, oder am Waldrand und ich sehe sie gar nicht, sie hat mich aber immer im Blick und sobald ich die Richtung wechsle ist sie da. Ist nicht der Idealzustand, aber ich kann damit leben.


    Du hast einen Jagdhund, da wirds wohl noch schwieriger werden. Kann dir nur empfehlen viel Geduld aufzubringen, wenns um die Sicherung geht eine Schleppleine zu benutzen und um den Hund mal rennen zu lassen Fahrrad zu fahren. Das macht Schara an meiner Seite z.B. sehr gerne. Da ist sie auch voll konzentriert und bei mir.

    Hier geht es zu Mukis Thread
    Muki - ein Schädarrier


    "Es gibt kein anderes Glück hier in dieser Welt als das, frei von dem Gedanken zu sein, dass ich anders bin als du." (Utpaladeva)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!