Avatar

Wie reagieren wenn der Hund nicht kommt?

  • ANZEIGE

    Wie macht ihr das wenn ihr euren Hund ruft und er nicht sofort kommt? Ich hab schon gelesen dass man den Hund auch loben soll wenn er erst nach dem 10 mal Rufrn kommt weil er wenn man ihn bestraft es nicht mehr mit den 9 mal davor rufen verknüpfen kann. Wisst ihr was ich meine? In unserer ehemaligen Hundeschule haben wir gelernt dass wenn der Hund nicht beim ersten Rufen kommt sondern erst später wird er wortlos angeleint weil er ja nicht sofort gekommen ist. Und woanders hab ich gelesen dass wenn der Hund nicjt kommt soll man zu ihm hingehen und anleinen. Dies soll man unserer Hundeschule nach nicht machen weil der Hund dann lernt "wieso soll ich denn kommen wenn du kommst?" . Versteht ihr was ich meine? Es verwirrt mich alles total. Wie macht ihr es und wie sollte man es machen? Danke :-)

  • ANZEIGE
  • Im Normalfall gehe ich einfach, wenn der Hund nicht kommt. Da ist schlimm genug. Wenn er dann da ist, gibt es einen Marker of no reward -"zu spät" und er wird angeleint. Das setzt natürlich voraus, dass man dem Hund beibringt, was "zu spät" heißt. Gleiches passiert, wenn ich, weil es die Situation erfordert, hingehe und anleine.


    Das ganze gilt aber nur, wenn man sicher ist, dass der Hund wirklich weiß, dass er kommen soll.


    Anders sehe ich es bei wirklich schwierigen Situationen. Meiner kommt, wenn er ein flüchtendes Reh sieht, nicht aufs erste Mal, sondern bleibt erst mal stehen. Dann rufe ich noch mal, auch mehrmals, bis er kommt, und dann gibt es trotzdem die große Party, weil das immer noch ne gute Leistung ist.

  • Ich gehe auch. Bei uns heißt es: Nö, jetzt nicht mehr! wenn der Hund dann doch kommt und erwartungsvoll aufs Leckerlie wartet.


    Kommt es bei einem Spaziergang mehrmals vor das nicht gehört wird, wird der Spaziergang dann auch schon mal abgebrochen. Dann wird Hund angeleint und es geht wortlos Richtung Heimat.


    Ich laufe meinen Hunde nicht hinterher und ich rufe sie auch nicht zig mal. Maximal 2 Mal und dann ist die Chance abgelaufen.


    Das setzt vorraus, dass sie den Rückruf als solchen auch wirklich verstanden haben.

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Wie macht man das dann bei einem Hund, der den Rückruf sehr genau kennt aber sich aus irgendeinem Grund dagegen entscheidet und dann stiften geht wenn Frauchen einfach geht? :???: Also wenn der Hund es nicht als Weltuntergang ansieht wenn Frauchen geht sondern er kennt vielleicht die GEgend und weiß, wie er nach Hause kommt.


    Lg Demona

    "Die Freiheit der Meinung besteht darin, das zu sagen, was die Leute nicht gerne hören."
    George Orwell

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn Banks (16 Wochen alt) nicht kommt, gehe ich auch einfach. Wenn er dann endlich da ist, kommt auch nur noch ein "Aha, haben wir's also doch noch geschafft", aber kein Leckerchen oder so. Das gibt es nur, wenn ich rufe und er sofort kommt.


    Ich unterscheide dabei aber auch zwischen "Komm, weiter", was nicht viel mehr heißt als "Los, weiter geht es, nicht rumstehen und trödeln" und "Komm, hier, komm" mit Pfiff, was heißt "Herkommen, sofort". Bei ersterem rufe ich dementsprechen auch schon mal zwei, dreimal ohne dass es negative Konsequenzen hätte, wenn er nicht kommt.


    Hingehen tue ich höchstens, wenn er nicht kommt weil er gerade wieder irgendwas fressen will. Da ist ein Frauchen, was ganz plötzlich auftaucht, manchmal recht lehrreich. :hust:


    Dazu sei aber gesagt: Ich laufe hier nur auf dem Hof nebst angrenzenden Feldern und See. In einem Park o.ä., mit anderen Menschen und Hunden würde ich ggf. anders reagieren.

  • Das kommt sehr stark auf den Hund an. Manche interessiert es nicht, wenn du gehst. Manche hauen ab, wenn du sie einsammelst. Manche erlernen den Rückruf durch Einschränkung besser als durch Freiheit oder umgekehrt.


    Jetzt kommt es auch drauf an - hat der Hund den Rückruf wirklich gelernt, am besten kleinschrittig? Oder ist es so, dass er gegen die Umweltablenkungen quasi nichts machen kann, weil es eben noch nicht ausreichend gut geübt wurde...


    Wenn dein Hund ein findiger Kerl ist, kann es sein, dass der Leinenknast (Anleinen wenn er kommt) dazu führt, dass er noch weniger kommt, er wird ja fürs Kommen bestraft.

    "Sinn und Zweck eines Hundes als Haustier ist doch, dass er unser Freund wird, nicht unser Sklave." (John Bradshaw)


    ***Waheela*** (*11. August 2008) Husky-Grönlandhund-Mix
    ***Amarok**** (* 19. Februar 2015) Alaskan Malamute

  • Das darf noch passieren dass der Hund nicht kommt wenn man ruft.


    Bei mir gibt es verschiedene Arten des Rückrufs :


    Bei "Komm" kann der Hund kommen wie er will.


    Bei "Zu mir" oder Pfiff mit Hundepfeiffe muss der Hund sofort in schnellsten Tempo zu mir. Wenn nicht gibts richtig Ärger.


    Grüße Bernd

  • Wie setzt du den Ärger denn dann durch? O_O

    "Sinn und Zweck eines Hundes als Haustier ist doch, dass er unser Freund wird, nicht unser Sklave." (John Bradshaw)


    ***Waheela*** (*11. August 2008) Husky-Grönlandhund-Mix
    ***Amarok**** (* 19. Februar 2015) Alaskan Malamute

  • Zitat von "Demona1984"

    Hi,


    Wie macht man das dann bei einem Hund, der den Rückruf sehr genau kennt aber sich aus irgendeinem Grund dagegen entscheidet und dann stiften geht wenn Frauchen einfach geht? :???: Also wenn der Hund es nicht als Weltuntergang ansieht wenn Frauchen geht sondern er kennt vielleicht die GEgend und weiß, wie er nach Hause kommt.


    Lg Demona



    Das kommt auf den Hund an, meiner ist so einer.... Rückruf in unbekanntem Gebiet klappt 1a, 99,9 %tig, was mir immer wieder zeigt das Lucas ganz genau weiß, was ich von ihm will, wenn ich rufe ofer pfeife. Dann gibt`s jedes Mal ein Tänzchen, Freude und Leckerchen - aber mir ist definitv klar - das ist es nicht, was ihn gehorchen lässt, sondern die Furcht, ich könnte ja verschwinden.


    Aber hier zu Hause, bekanntes Gelände, bekannte Menschen und Hunde und selbstständig ergehbarer Heimweg - da hab ich einen Hund der mich zwar hört (ganz sicher) und der weiß, was ich von ihm will (auch sicher) der aber dann entscheidet - ich mach mein eigen Ding. So in der Art "wo ist Dein Problem, ich sehe Dich doch!" Das können aber auch 500 mtr. sein..... oder "ich weiß doch wo ich wohne, reg Dich nicht auf, wir treffen uns dann dort". Tja.... es liegt zum Teil in seiner Natur, seine Rasse geht morgens mit den Ziegen selbstständig allein in die Berge und bringt sie Abends genauso selbstständig wieder heim. Er hat in vertrautem Gelände keine Angst - er kann das und kennt sich aus.


    Kein Leckerchen könnte ihn bewegen, dann etwas zu tun, was er nicht will. Und so muss er damit leben, das er hier zu Hause einfach schlicht an der Leine bleiben muss. Das Einzige was ich noch nicht probiert habe, ist ihm sein ganzes Futter draußen auf Ruf zu geben, also, ihn hungern lassen - die Umstände waren noch nicht so, das ich das ernsthaft ausprobieren konnte.


    Also, wenn er nicht kommt, Leine - ich geh auch hin, wenn es mal vorkommt und lein ihn an, der weiß schon, was ich will. Ich kann hier daheim ja nicht verschwinden - wäre mir dannd doch zu gefährlich.


    Sundri

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!