Avatar

Wallitzer Tiernahrung

  • ANZEIGE

    Hallo,


    kann jemand das Wallitzer Futter bewerten bzw. kennt es und hat Erfahrungen damit?
    Bei uns gibt es Trockenfutter unterwegs als Leckerchen-Ersatz sowie als Fütterung wenn Außer-Haus gefressen wird. Ansonsten bekommt der Große oftmals morgens Trockenfutter wenn meine Mutter ihn füttert.
    Abends gibt es generell immer Dose oder frisch (meist roh, selten gekocht).
    Was haltet ihr davon, was ist gut, was schlecht?
    Ich habe das Futter auf der Animal-Messe entdeckt dieses Wochenende und ehrlich gesagt einfach mal aufgrund der Konsistenz 2kg mitgenommen :ops: Ich dachte mir schon, dass es meine Hunde anspricht und so ist es auch. Sie finden es klasse. Generell sind beide nicht wählerisch, wir wechseln das Futter eh immer ab. Kann man das als weitere Alternative für zwischendurch nehmen? Denn totalen Mist möchte ich ihnen auch nicht vorsetzen.
    http://www.wallitzer-tiernahrung.de/Html/Produkte/?kat_id=12

  • ANZEIGE
  • Mein erster Eindruck gut. Es handelt sich hierbei um ein halbfeuchtes Futter und es muss in grosseren Mengen verfüttert werden,wie ein klassisches Trockenfutter mit 10% Feuchte. Dafür erscheint mir als einziges Manko der Rohaschewert mit 6% ein wenig hoch (bei 10% Restfeuchte wären 6 % eher gut....
    Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    ich bekomme von der Fa. einfach keine Aussage zu den verwendeten Konservierungsstoffen/Antioxidantien.
    Weiß vielleicht jemand, womit das Futter haltbar gemacht wird ?
    VG Petra

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!