Avatar

Hündin verweigert plötzlich TroFu

  • ANZEIGE

    Hi zusammen, meine Süße verweigert seit ein paar Tagen das TroFu komplett, kam total plötzlich. Sie hat es das ganze letzte Jahr über ohne Probleme und voller Inbrunst in sich hinein gesaugt. Trinken tut sie normal, Nassfutter frisst sie mit Wonne, wie auch alles andere Fressbare. Ich habe ihr vorhin mal einen Knochen gegeben, aber selbst der wird mehr oder weniger ignoriert.


    Ist es normal, dass Hunde auch mal ihr altes Futter plötzlich ablehnen und was Neues wollen? Wie habt ihr das gehandhabt? Hat sie vielleicht Zahn oder Halsschmerzen?


    Ansonsten ist sie völlig munter und normal, sie spielt und tobt gerne und viel, will immer noch raus, wirkt nicht apatisch oder hechelt auffällig.


    Läufigkeit, kann ich zumindest ausschließen, das sollte eigentlich noch 1-2 monate dauern und rosanen/blutigen Ausfluss hat sie ach nicht. Fiept aber plötzlich bei jedem Hund, den wir sehen. :???:


    Montag wird sie geimpft, bin mal gespannt, wie es dann mit dem Futter ausschaut. Fieber hat sie übrigens nicht, Zähne und Schleimhäute, sehen normal aus.


    Bin vielleicht auch einfach wieder mal überbesorgt... :headbash:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    vielleicht kommt die Läufigkeit früher? Davon habe ich keine Ahnung, da ich Rüden habe.


    Die Verweigerung des Futters könnte mit Zahn- oder Halsschmerzen zusammen hängen und wenn dem so wäre, würde ich auf keinen Fall die Hündin impfen lassen. Man impft in keinen Infekt hinein.
    Seltsam finde ich,d ass sie auch Knochen verweigert. Das spricht für Schmerzen im Maul-, Zahnfleisch - oder Halsbereich

  • Es kann sein, dass die Zusammensetzung geringfügig verändert wurde, oder das Futter teilweise schlecht ist - ist nicht unbedingt ungewöhnlich. Kessy hat das auch einige Male gemacht, aber es gab immer einen Grund dafür.
    Natürlich kann auch eine gesundheitliche Ursache dahinter stecken!

  • ANZEIGE
  • Es kann ein gesundheitliches Problem sein, oder die Rezeptur des Futter wurde geändert.
    Kommt leider öfter mal vor. :/
    Welches Trockenfutter fütterst du denn. :???:

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Den Knochen hat sie nun zur Hälfte vernichtet und das TroFu heute morgen kurz angerührt. Sie bekommt Chappi Vollkostbrocken mit Rind.


    Sie wird ja am Montag vor der Impfung eh noch mal untersucht, da weiss ich dann, wass sie hat.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat

    Sie bekommt Chappi Vollkostbrocken mit Rind.


    Da hat dein Hund recht das er dieses Futter verweigert. :/
    Chappi ist leider alles andere als gut und empfehlenswert.


    Wenn dir eine gewisse Hochwertigkeit beim Futter wichtig ist, dann solltest du auf Trockenfutter mit besserer Zusammensetzung umstellen.


    http://www.dogforum.de/linksam…fertigfutter-t154835.html

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Zitat von "Balljunkie"

    Da hat dein Hund recht das er dieses Futter verweigert. :/
    Chappi ist leider alles andere als gut und empfehlenswert.


    Wenn dir eine gewisse Hochwertigkeit beim Futter wichtig ist, dann solltest du auf Trockenfutter mit besserer Zusammensetzung umstellen.


    http://www.dogforum.de/linksam…fertigfutter-t154835.html






    Vielleicht mag Deine Hündin nun doch das Chappi nicht mehr und will was vernünftigeres (das durchaus nicht nennenswert teurer sein muss.... ;) ).


    In Deinem Thread im April diesen Jahres hast Du ja schon diverse Links bekommen, lieber Threadstarter - rund um hochwertigere Ernährung.

  • Ich würde auch kein Chappi oder Supermarktfutter füttern, aber diese Diskusion hatten wir über etliche Seiten schon mal geführt. Werwolf hat damals klar und deutlich gemacht, dass er nicht bereit ist dies zu ändern.

  • Ich habe einfach das Futter 10 Minuten stehen lassen und es dann wieder weg genommen, irgendwann hat sie verstanden, dass es nichts anderes gibt. Später gab es dann neben dem TroFu, alles Mögliche, dass ihr nicht schadet. Seit dem war das Problem gelöst, nun fängst halt wieder an. Vielleicht ist es nur Zufall, dass es dieses Jahr wieder zur selben Zeit Probleme gibt.


    Wie es die Jahre davor war, weiss ich nicht, ich habe sie ja erst seit nem Jahr und sie wird nun 5.


    Die Futterdiskussion führe ich nicht, das TroFu bleibt das Hauptfutter, ansonsten gibt es verschiedenes, Allesfütterer eben.


    Wollte nur wissen, ob andere schon mal dasselbe durch gemacht haben und wie sie es gelöst haben.


    Der Knochen ist im Übrigen weg, Schmerzen scheint sie also nicht zu haben, einzig am TroFu wird gemäkelt. Ich will da auch nicht wieder drauf eingehen, den Fehler habe ich schon einmal gemacht, aber eine neue Marke zu kaufen, sollte wohl nicht schaden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!