ANZEIGE
Avatar

Hundesuche - lange Haare, Silber oder grau??

  • ANZEIGE

    hallo,
    nachdem ich tagelang das internet erfolglos durchgeforstet habe - hoffe ich hier unter euch profis endlich den "richtigen" hund zu finden :D
    wir suchen folgenden hund - längere haare in silber bzw. grau, ca. so hoch wie ein golden retriever (könnte auch höher sein), lange schnauze, bei den ohren sind wir uns leider nicht mehr sicher.
    hat irgendjemand hier eine ahnung was das für ein hund sein könnte!?? ein Mischling?
    die frage klingt wirklich komisch - aber mein liebster hat diesen hund aus der ferne gesehen u schrie DAS ist mein hund - genau so einen möchte ich ;) nun ja und deshalb suche ich ihn.


    VIELEN LIEBEN DANK für eure bemühung! lg mizzie

  • ANZEIGE
  • Klingt nach einem Langhaarweimaraner
    http://www.weimaraner-kestenbu…r/zucht-welpen/f-wurf.php


    Allerdings hoffe ich, dass euch bewusst ist, dass man sich bei der Hundesuche weniger an der Optik festbeißen, als einen Hund suchen sollte, der in seinen Charaktereigenschaften und Anforderungen zum eigenen Leben und den wohnlichen Umständen passt.

    LG Raphaela

    "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem." Cpt Jack Sparrow

    "Das ist der Weg" Din Djarin

    Mr Ekko, Cardassia & Azog

  • liebe raphaela,
    vielen dank für deine rasche antwort - ich werde heute abend gleich dem liebsten den link zeigen - leider habe ich den hund nur von hinten ganz kurz gesehen somit kann ich nicht sicher sagen ob er es sein kann.


    NATÜRLICH achten wir auf alle randerscheinigungen u die gegenheiten - u auch was wir vorhaben - u da wir auch bereits katzen haben muss das schon alles passen. dieses "DAS ist mein Hund" war halt einfach liebe auf den ersten blick aber sicherlich kein muss - es muss für uns auch nicht unbedingt ein zuchthund mit stammbaum sein - ich wollte ihm vorrangig einfach eine freude machen u zeigen das könnten die hunde sein und dann erst mit der suche & der abstimmung beginnen.
    wir haben ja auch keinen stress - also alles gut & wir sind keine die einen hund passend zum schuh suchen :lol:

  • ANZEIGE
  • Ja, Langhaarweimi hätte ich auch vermuetet.


    Den ergänzenden Worten schließe ich mich auch an, dass bei der Hundewahl Aussehen nicht über Rasseeigenschaften stehen sollte. Es gibt massenweise Hunderassen (und natürlich auch Mischlinge im Tierheim). Man sollte für sich erstmal eingrenzen, was man will und was definitiv nicht und wenn das klar ist, kann in der verbleibenden großen Anzahl nach der Optik geschaut werden.


    Denn, auch wenn der Weimaraner auf den ersten Blick toll aussieht - das ist ein Jagdgebrauchshund, der seine Arbeit braucht. Und (ich hoffe es ist immer noch so) verantwortungsvolle Weimaraner-Züchter züchten noch auf Jagdleistung und geben ihre Hund auch nur an Jäger ab.

  • Ich kann da eigentlich nur den anderen beiden beipflichten, hatte den selben Gedanken bezueglich der Rasse!


    Ich persoenlich denke sie sollten jagdlich gefuehrt werden und gehoeren in Kennerhaende- so huebsch sie auch anzusehen sind.


    Sie wurden in der Entstehung auf Schaerfe selektiert- und bis vor einigen wenigen Jahren mussten sie zur Zuchtzulassung einen sogenannten Mannschaerfetest bestehen. Mal den enormen Jagdtrieb da sie Jagdgebrauchshund sind aussen vorgelassen. Sie muessen und wollen gearbeitet werden.


    Vielleicht auch ganz interessant dazu...
    http://www.wildundhund.de/hunde/3298-wild-und-hund-hunde

    Liebe Grüße aus Grossbritannien,


    Jackie
    mit Samojede Remus, 25.11.2012


    Fotos von Remus


    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE