Avatar

Hautprobleme/veränderungen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich würde gerne mal ein paar andere Meinungen hören, die Suche habe ich auch bemüht und auch google, wurde aber leider nicht so ganz fündig.
    Meine Hündin (Schäferhund, 7 Jahre) hat seit Jahren Probleme mit der Haut, das betrifft vor allem die Achseln und Ellenbogen aber auch die Ohren, dort ist ihr das Fell zum Teil ganz ausgegangen und die Haut hat sie stark verändert, wenn es ganz schlimm war, ging ihr auch etwas Fell ums Maul aus aber sonst nirgends. Wir waren natürlich immer beim Tierarzt und haben verschiedene Salben (gegen Pilze), Tropfen, Tabletten und Bäder bekommen. Diese haben immer für eine Weile geholfen und kurz nach dem die Behandlung abgeschlossen war, fing es auch meist schon wieder an.
    Nun hatten wir eine ganze Weile Ruhe, wir haben das Futter gewechselt (kein Hühnereiweiß) und mit Penaten creme (diese hatte ich selber ein mal ausprobiert und die hilft auch nach wie vor, denn bei Salben gegen Pilze änderte sich das nach einer Weile und ich hatte den Eindruck diese verschlimmerten eher den Zustand der Haut) haben wir die Haut unter den Achseln und an den Ellenbogen auch wieder wunderbar hinbekommen, das Gleiche mit den Ohren und den Tropfen.
    Auch sonst ist sie sehr empfindlich, bei fast jedem Zeckenbiss entzündet sich die Haut um diese Stellen, obwohl ich die danach mehrfach säubere usw., kennt das jemand auch von seinem Hund?
    Das Neuste dazu ist, sie bekommt an verschiedenen Stellen immer mal wie kleine Warzen. :???:
    Fest steht, ich werde mir hier zeitnah einen Dermatologen suchen, denn beim Haustierarzt kommen wir wohl nicht weiter aber dennoch würde ich gerne dazu vielleicht ein paar Erfahrungsberichte lesen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. :/


    mfg

  • ANZEIGE
  • Solange die Ursache für diese Hautprobleme nicht gefunden wird, können Salben und Co. auf Verdacht nicht lange was bewirken.
    Sind Pilze und Milben ausgeschlossen worden. :???:
    Wurde mal ein Allergietest gemacht, und was wird genau gefüttert. :???:
    Evtl. mal die Schilddrüsenwerte überprüfen lassen.


    Einen Dermatologen hättest du schon längst aufsuchen sollen, denn dein TA scheint ja mit seinem Latein am Ende zu sein. :smile:

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Definitiv auch die Schilddrüsenwerte untersuchen lassen (Blutuntersuchung). Lass' Dir, wenn Du Dich dazu entschließt, die Werte mitgeben! und stell' sie hier mal ein.
    LG Petra

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!