ANZEIGE
Avatar

Erstanschaffungen

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben :smile:
    da ich momentan mit einem Verein in Verbindung stehe und ich jetzt noch auf Testergebnisse meiner Wunschhündin warte bin ich natürlich schonmal am Überlegen was wir alles brauchen. Nun möchte ich natürlich gerne schon einen gemütlichen Liegeplatz für Sie haben. Sie ist ca.45 cm groß nun frage ich mich welche Größe ich nehmen soll?
    - L 90 x B 59 x H 8 cm oder doch
    - L 120 x B 80 x H 8 cm


    ich denke ja das erste müsste reichen oder? Ich kann das ganz schlecht einschätzen ebenso mit dem Geschirr.
    Ich hätte gerne ein Julius K9 Powergeschirr da gehts ja nach Gewicht bei ca. 45cm müsste sie doch bei ca. 15kg sein oder? Futter wollte ich gerne mischen also Naß- und Trocken was eher morgens und Abends? Oder beides untereinander mischen?
    Vorgesehen hatte ich da bei Nass Rocco bei Trocken werd ich öfters mal wechseln für den Geschmack.
    Sie wird im Dezember 4 Jahre(wenn es mit ihr alles klappt) Napf möchte ich gerne einen Doppelnapfständer mit Höhenverstellung schon allein wegen der Katzen :D Und unbedingt zum Trainieren einen Futterbeutel. Schleppleine und normale Leine. Furminator hab ich schon da wegen der Katzis. Ebenso einen Trinkbrunnen und Krallenschere. Leckerlies und Spielzeug versteht sich ja von selbst :smile:


    Hab ich noch irgendwas ganz wichtiges vergessen? Klar anmelden dann und Haftpflicht. Eine Krankenversicherung werde ich auch abschließen für den Fall der Fälle. Für die Katzen habe ich was zurückgespart die hatten auch bisher nichts zum Glück aber ein hundi wird doch schnell teurer wenn was ist dann brauche ich mir da keine Sorgen machen. :smile:


    Ich hoffe so das sie negativ getestet wird und sie auch bei mir einziehen darf :smile:

  • ANZEIGE
  • Also bei dem Liegeplatz reicht das erste definitiv . Meiner ist 42 cm hoch & hat auch einen 90cm liegeplatz . Wird jedoch sowieso nie genutzt . Julius K9 würde ich mir erst anschaffen wenn ich den Hund auch wirklich habe . Würde ihn dann einfach (nach der eingewöhnungszeit ) mal mit zu Fressnapf nehmen und durchprobieren . Habe es mir damals bei Zooplus bestellt und durchprobiert . Dann aber jedoch weder zurückgeschickt weil mich das Ding dann trotzdem überhaupt nicht überzeugt hat (liegt auf schultern auf und verrutscht ect. ) Futter musst du auch ausprobieren was er mag . Gibt ja so viele verschiedene Sorten . Spielzeug hast bestimmt auch genug schon , oder ?

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • Zitat von "Sakaya"

    Hallo ihr Lieben :smile:
    da ich momentan mit einem Verein in Verbindung stehe und ich jetzt noch auf Testergebnisse meiner Wunschhündin warte bin ich natürlich schonmal am Überlegen was wir alles brauchen.


    Erstmal Glückwunsch und ich drüche die Daumen, dass die Test gut ausfallen!



    Zitat

    Nun möchte ich natürlich gerne schon einen gemütlichen Liegeplatz für Sie haben. Sie ist ca.45 cm groß nun frage ich mich welche Größe ich nehmen soll?
    - L 90 x B 59 x H 8 cm oder doch
    - L 120 x B 80 x H 8 cm


    Ich denke auch, dass das kleine reicht.


    Zitat

    Ich hätte gerne ein Julius K9 Powergeschirr da gehts ja nach Gewicht bei ca. 45cm müsste sie doch bei ca. 15kg sein oder?


    Also mein Hund hat mit 45cm SH 10kg. Beim Geschirr ist es eh total schwer, einer ohne den Hund zu haben zu kaufen.



    Zitat

    Futter wollte ich gerne mischen also Naß- und Trocken was eher morgens und Abends?


    Also bei uns gibt es Abends Trocken, weil er sonst manchmal nachts muss wenn es abends Nass gegeben hat. Mischen vertragen einige Hunde gut, andere überhaupt nicht. Also wenn sie beides gerne frisst, würde ich eine Mahlzeit so und die andere anders geben.


    Zitat

    Vorgesehen hatte ich da bei Nass Rocco bei Trocken werd ich öfters mal wechseln für den Geschmack.


    Also Trocken fütteren wir Schweizer Poulet und sind sehr zurfrieden. Rocco musst du aufpassen da ist meinstens gar kein oder nur sehr wenige "Beilage" dabei, also musst du da evtl Kohlenhydrate zufüttern.


    Zitat

    Und unbedingt zum Trainieren einen Futterbeutel. Schleppleine und normale Leine.


    Futterbeutel habe ich den Trixie 32193 Activity Preydummy braun (Affiliate-Link) Hält lange, ist erstaunlich stabil und nicht so teuer, dass ich mich ärgere, wenn ich ihm mal wieder in einen Baum werfe und nicht raus bekomme :ops:
    Schleppleine habe ich die rote von Fressnapf, hat bis jetzt gute Dienste geleistet, aber würden wir öfter eine brauchen, hätte ich wohl eine aus Biothane gekauft.


    Und Krankenversicherung habe ich von agila ;) Bis jetzt haben sie brav bezahlt.


    Sonst: Hast du schon eine Hundschule oder einen Trainer an der Hand, der bei Problemen weiterhelfen könnte?
    Vielleicht ist ein Zugstopphalsband auch für den Anfang gut, wenn du sie doppelt sichern magst, aus diesen Halsbändern können sie nicht nämlich nicht rauswinden oder so. Vielleicht wäre auch was zum kauen prima, dabei bauen die meisten Hunde nämlich Stress ab und den wird sie durch die Fahrerei und den Umzug sicher haben

  • ANZEIGE
  • Schonmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
    Also gekauft habe ich bisher noch nichts da es ja noch nicht sicher ist :smile:
    Okay also lieber Morgens Nass da hatte ich generell auch zu tendiert. Wenn das Rocco nicht so gut ist schaue ich da natürlich nochmal hab das hier im Forum nur schon oft aufgefasst.
    Versichern werde ich über PetPlan die Basis für 20€/Monat denke das reicht was drauflegen ist ja nicht schlimm nur das man nicht ganz überrollt wird von den Kosten :smile:
    Ja Geschirr wollte ich eben auch Bestellen daher Frag ich naja werd dann da, wenn es soweit ist, einfach die Göße von -13kg und ab 15kg bestellen welches nicht passt geht zurück :gut:
    Also Knochen und Leckerlies sind ja Pflicht ebenso Spielzeug aber hab wie gesagt noch garnichts da dauert noch min. bis zum 30.10 wenn es klappt. Will nur früh genug alles durchdenken :smile:


    Denke da mal an ein Tau, Tennisball und auf jeden Fall ein Kuscheltier :D
    Muss ja dann erstmal sehen was sie so mag.


    Hundeschule ist in der Nähe ja aber ersteinmal soll sie sich eingewöhnen hat ja auch keine gute Vergangenheit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also wir haben als unterwegsspielzeug immer das:
    http://www.fressnapf.de/shop/dog-activity-fun-mot
    Das ist viel vielseitiger als ein Tennisball und nicht wirklich groß, aber schön stabil. Wir zergeln damit oder werfen es oder wir jagen es uns gegensteitig ab.


    Was denn wenn die Test negativ ausfallen? Dann kann sie gar nicht einreisen?

  • Es hört sich bestimmt blöd an aber ich bin leider nicht so Hundeerfahren und ich möchte auch nicht zu extrem gebunden sein bzgl. Tabletten gabe :sad2: Auch Finanziell ist dies natürlich ein Faktor. In Deutschland ist sie schon :smile: Habe soeben auch Erfahren das sie nun noch Interessenten hat und wenn es der Familie egal ist ob sie positiv getestet wird das sie dann wohl dort hinkommt :/ Werd mich nun wohl auf der Homepage nochmal umsehen müssen vorsichtshalber

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE