ANZEIGE
Avatar

Pinkeln im Parcours

  • ANZEIGE

    Es geht nicht um meinen Hund sondern um einen Pinscher der seit neuestem bei uns in der
    Minigruppe ist. Der pinkelt während des laufens, er bleibt also nicht stehen und hebt das Bein.
    Das blöde ist, gestern hat er das im Slalom gemacht und mein Bungee hat sich dann geweigert
    durch den Slalom zu laufen. Er hat einen riesen Bogen gemacht. War vorher aber bereits zweimal
    fehlerfrei durchgelaufen.
    Alle anderen Hunde sind anstandslos durch gelaufen nur meiner fand das Megabäh. Was soll ich
    jetzt tun? Die Halterin drauf ansprechen? Sie läßt ihn eh überall hinpinkeln, achtet einfach nicht
    drauf.

    Sabine mit Sandro, Yorkshire-Terrier, geb. Juli 2008
    und Bungee, Biewer-Yorkshire-Terrier, geb. 2009

  • ANZEIGE
  • Ich denke, ich würde mit dem Trainer sprechen. Er ist neutral und kann die Halterin in Ruhe ansprechen. Wenn sie ihren Hund sowieso überall pinkeln lässt, kann sie sich von dir angegriffenen fühlen.

    Liebe Grüße, Julia&Roo

    If you want the rainbow, you gotta put up with the rain.

  • ANZEIGE
  • wie ist das enn bei euch geregelt? Dürfen die Hunde aufm Platz pinkeln oder nicht?


    Bei uns ist das zb nicht erlaubt, dass die Hunde aufm Platz pinkeln und dementsprechend sagen dann die Trainer auch was.

  • Natürlich dürfen die im Parcours nicht pinkeln und schon gar nicht an die Hindernisse. Alle
    anderen halten sich auch dran und achten auf ihre Hunde.
    Die Trainerin geht nur mit Giesskanne hin und gießt Wasser über die Pinkelstelle.

    Sabine mit Sandro, Yorkshire-Terrier, geb. Juli 2008
    und Bungee, Biewer-Yorkshire-Terrier, geb. 2009

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine Hündin meidet auch die Stellen, an denen kurz vorher ein Hund gepinkelt hat.
    Findet sich auch so richtig :bäh:
    Und ich kann sie sogar verstehen.



    Bei einem Agility FUN Turnier (damals gab es sie noch), wo ich zugesehen habe, hatte mal ein Hund bei jedem Tunnel am Eingang und Ausgang gepinkelt :muede2: . Im Parcours waren drei Tunnel gewesen.




    Ich weiß nicht, ob die Halterin vom Pinscher Turnierambitionen hat.
    Wenn ja, dann sollte sie sich was überlegen.
    Denn, wenn ich mich nicht irre, werden die Hunde doch disqualifiziert, wenn sie den Ring versäubern (Mann, was für ein Wort :dead: ).



    Schöne Grüße noch
    SheltiePower

  • Bei uns gibts für jedes Pinkeln auf dem Platz eine Runde für alle! (Es muss was zu trinken ausgegeben werden, oder es wird n Kuchen gebacken etc.) Ausnahmen sind nur kranke Hunde oder mal bei nem wirklichen Junghund/Welpen (aber auch das gibts schon nen Spruch dazu)! (Für nen Haufen auf dem Platz dürfen wir übrigens gleich 5 € in die Vereinskasse zahlen..hab ich aber auch bei uns noch nie gesehen!)


    Ich würde den Trainer drauf ansprechen! Wenn du dich ansonsten gut mit der anderen Frau versteht, dann kannst du sie auch direkt darauf aufmerksam machen...Vielleicht könntest du sie auch einfach Fragen, ob ihr Hund vllt gesundheitliche Probleme hat..oder du gibst ihr Tipps was sie ihrem Hund zur Blasenstärkung geben kann, weil der ja scheinbar eine schwache Blase hat ;) Wäre halt ein indirekter Wink mit dem Zaunpfahl..

  • Na ja ich habe schon spaßhaft gesagt ich würde nächste Woche ne Klammer mitbringen. Der
    Hund ist, meiner Meinung nach, schlicht schlecht erzogen. Und die Besitzerin achtet einfach
    zu wenig auf ihren Hund und lässt ihn machen. Dass ein Jungrüde in der Pubertät mal solche
    Pannen hat finde ich nicht so schlimm, aber das einfach hinzunehmen schon.


    Die Woche davor hat die Besitzerin schon gemeint es wäre an der Zeit ihn kastrieren zu lassen.
    Da der Hund aber generell recht unsicher ist habe ich mich ganz nett mit ihr unterhalten und ihr
    vorerst davon abgeraten. Obs geholfen hat weiß ich nicht, da die vorherrschende Meinung der
    Trainer im Verein ist: Nur ein kastrierter Rüde ist ein guter Rüde :headbash:. Es lassen sich dann
    viele doch bequatschen.


    Turnierambitionen weiß ich nicht, aber ich habe die Ambitionen, dass meine Hund unbepinkelte
    Hindernisse vorfinden ;)

    Sabine mit Sandro, Yorkshire-Terrier, geb. Juli 2008
    und Bungee, Biewer-Yorkshire-Terrier, geb. 2009

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE