ANZEIGE
Avatar

Dosierung Heilerdekapseln bei Durchfall?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr lieben,


    unsere Hündin war heute in ihrer Hundebetreuung und als ich sie abends abholte wurde mir berichtet, dass sie mehrmals Durchfall gehabt und sich auch erbrochen hätte :sad2: .


    Dabei habe ich auch den Tipp bekommen, ich solle ihr Heilerde geben.


    Da ich vermute, dass das Problem mit kürzlicher Antibiotikaeinnahme zusammenhängt und sie ansonsten einen fitten Eindruck macht, werde ich es mal bis morgen mit der üblichen Taktik 24 Stunden fasten (sie hat das letzte Mal heute morgen gefressen, das allerdings mit gesundem Appetit) und dann ab morgen früh Schonkost -gekochtes Hühnchen und Reis- versuchen bevor wir zum Tierarzt gehen.


    Ergänzend zur Schonkost möchte ich gerne den Heilerde-Tipp ausprobieren und hatte gleich meinen Mann beauftragt, auf dem Heimweg von der Arbeit welche mitzubringen. Er hat allerdings nur Kapseln aus dem Supermarkt von Bullrich bekommen, da alle Apotheken schon zu hatten.


    Nun stellt sich die Frage, wie ich die dosieren muss und wie ich sie richtig füttere?


    Unsere Hündin wiegt knappe 25 kg, für Menschen ist in der Packungsbeilage angegeben, dass man 3x täglich 2 Kapseln nehmen soll, bei starken Beschwerden auch mehr, maximal 10 Stück am Tag. Wie viel gebe ich dann einem kranken Hund :???: ?


    Und wie füttere ich es am besten? Als ganze Kapsel unters Hühnchen mischen oder die Kapseln öffnen? Oder gesondert geben? Wenn letzteres mit was? Die üblichen Dinge wie Leberwurst oder Joghurt sind ja sicher nicht gut bei akuten Magenbeschwerden?!


    Danke für eure Tipps schon mal!!
    Tinala

  • ANZEIGE
  • Also ich würde die Kapseln öffnen und dann in das Hühnchen mischen.
    Und erstmal langsam anfangen mit der Dosierung.


    Aber genaueres kann ich dir zur Dosierung nicht sagen.
    Ich habe für solche Fälle immer Moorliquid zuhause, da ist es ein Teelöffel für einen kleinen Hund.
    Gute Besserung

  • ANZEIGE
  • Ich denke auch, dass ein Teelöffel bei 25kg Körpergewicht gut passt. Ich habe meiner Hündin (6,5kg) 1/4 Teelöffel gegeben. Du wirst ja sehen, ob es ausreichend war, zu wenig (Kot weiterhin flüssig) oder zu viel (Kot hart).


    Heilerde bindet viele Nährstoffe an sich. Daher sollte es eher nicht mit dem Futter gegeben werden. Ich habe am Abend vor dem Schlafen gehen mit etwas Joghurt gefüttert. Ich weiß aber nicht ob deine Hündin das Joghurt so gut verträgt, wenn sie schon Durchfall ab. Wobei wenn sie den Durchfall von den Antibiotika bekommen hat, hilft Joghurt gut, weil es gut für die Darmflora ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke für euere Tipps - das mit der Bindung von Nährstoffen war mir nicht bekannt :-(.


    Heute ging es ihr schon wieder sehr gut, allerdings hat sie den ganzen Tag kein großes Geschäft gemacht...eigentlich auch logisch, da die "Pipeline" ja sozusagen leer ist, normal ist ihr Verdauungszyklus so ca 12-18 Stunden....


    Gebt ihr auch nach Ende der akuten Phase die Heilerde noch weiter? Wenn ja, wie lange?

  • Zitat von "herzdiebe"

    Vorsicht Heilerde bindet auch Nährstoffe im Futter .
    Besser Zeitversetzt geben so 1-2 std . vor oder nach dem Futter .


    Heilerde sollte in zeitlichen Abständen von 1 - 2 Stunde zu anderen Medikamenten
    genommen werden, kann aber grundsätzlich zu oder mit einer Mahlzeit gegeben werden

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE