ANZEIGE
Avatar

Verdacht Pankreasinsuffizienz oder sogar Tumor

  • ANZEIGE

    Kann mir denn niemand was zu dem Pankreaswert sagen? =) Ich wäre doch für jeden Hinweis der mir die Angst nimmt dankbar. =)

    Mein bester Freund ist ein Hund. Ich habe zwei Hunde und somit zwei beste Freunde.


    Meine Rabauken


    "Der Mensch verdient erst diesen Namen
    wenn er sich seiner ethischen Verantwortung
    dem Mitgeschöpf gegenüber bewusst geworden ist"

  • ANZEIGE
  • Hallo
    Mein Hund ist zu Hause. Er wirkt zwar schlapp aber er frisst ,er trinkt ,er ist ab und zu schon wieder richtig aufmerksam. Rennt mal bellend zum Gartentor ,schnappt mal nach ner Fliege und freut sich wenn jemand kommt. Temperatur ist keine mehr. Morgen am Montag fahre ich zur Blutkontrolle Canin Lipasewert. Ich habe mittlerweil heraus bekommen ,dass Jackos Wert nicht so übelst hoch war. Weil ,es gab Hunde ,die hatten Werte bis 4000 + und die leben auch noch. :D Andere haben es auch geschafft, ich schaff das auch. :gut: Ich messe zweimal täglich Temperatur. Er bekommt jetzt Royal Canin i/dGastrointestinal Health . Dazu Hüttenkäse ,Magerquark,Hühnchen, Pute, gekochte Möhren. Nimmt mein Digger gut an. Stuhlgang normal. Momentan bekommt er noch Novamin 500 Tabletten .Magenschutz und seine Herzmedis. Die Nacht war ruhig .Jacko hat ruhig geschlafen, ist nicht gewandert.
    Ich bin beruhigt und glücklich und hoffe und passe natürlich gut auf , daß mein Digger und ich noch eine schöne Zeit haben.
    Wollte ich euch nur mitteilen. :smile: Schönen Sonntag für alle zwei und Vierbeiner. :D

    Mein bester Freund ist ein Hund. Ich habe zwei Hunde und somit zwei beste Freunde.


    Meine Rabauken


    "Der Mensch verdient erst diesen Namen
    wenn er sich seiner ethischen Verantwortung
    dem Mitgeschöpf gegenüber bewusst geworden ist"

  • hallo,


    mein hund erkrankte auch an einer bauchspeicheldrüsenentzündung... er hat in der ersten zeit nur frisch gekochtes bekommen... reis und pute... hüttenkäse und magerquark... ich musste aber darüber immer ein pulver streuen (bekam ich vom tierarzt) welches das futter schon einmal vorverdaut...
    die entzündung hat 2 wochen angedauert, dann erst ging es ihm besser... dieses pulver vom ta musste er über knapp zwei monate nehmen... dabei musste ich das pulver allderdings langsam absetzen, um zu schauen, wie er darauf reagiert...
    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...


    zu den werten kann ich leider nichts sagen...sorry


    lg
    emi

    Diego (*13.12.2008 - 03.10.2014) Rhodesian Ridgeback - für immer in meinem Herzen
    Oscar (*01.09.2014) Deutsche Dogge

  • ANZEIGE
  • Natürlich schafft Ihr das, Ihr seid ja schon auf einem guten Weg. Der Wert ist jetzt nach meinem Empfinden nicht soooo irre hoch, aber doch schon sehr deutlich in Richtung BSD-Entzündung. (Sorry, ich hatte Deinen Beitrag nicht gesehen, bin nicht so oft hier.)
    Noch eine längere Zeit Schonkost, viele kleine Mahlzeiten und seine Medikamente, dann wird er sicherlich wieder gesund.
    Und selbst wenn man für das weitere Leben sicherheitshalber eine fettarme, leichtverdauliche Ernährung geben müsste, das wäre ja auch nicht schlimm, nicht wahr ?
    Ihr packt das :gut:
    LG Petra

  • Zitat von "jackobär"

    Weil ,es gab Hunde ,die hatten Werte bis 4000 + und die leben auch noch. :D Andere haben es auch geschafft, ich schaff das auch. :gut:


    Na klar schafft ihr das. Mein Paul ist so ein Kandidat, der einen Wert von fast 4000 hatte. Ist jetzt über 1 Jahr her und außer, das ich ein bisserl fettreduziert füttere, kann er eigentlich alles fressen.
    Medikamente braucht er auch keine, es geht ihm gut.
    Kopf hoch, das wird schon wieder :smile:

    Dalmatiner Paul * 29.04.2004
    Continental Bulldog Alma * 09.03.2014
    Für immer im Herzen Dalmatiner Roman 1984-1999 und englische Bulldogge Motschi 2001-2012

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE