ANZEIGE
Avatar

komisches "Humpeln"

  • ANZEIGE

    Ziva (knapp 7Monate) zeigt seit ca 2-3Wochen ein komisches "Humpeln". es betrifft immer nur die Hinterläufe und in 80% der Fälle das linke Bein. Man muss es sich vorstellen wie bei einem Menschen, der geht und dann plötzlich hochspringt, wieder geht, hochspringt. So in etwa sieht es auch bei ihr aus.
    Sie geht normal bzw läuft (im Flexi-Tempo) und schlägt ab und an wie ein Pferd mit dem linken Hinterbein in die Luft, so dass sie den Popsch auch hebt dabei. dann geht sie paar Schritte und macht das wieder.
    Ich habe sie abgetastet, ich spüre nix. Zwischen den Ballen hab ich auch geguckt, Krallen sind auch ok.
    Es tut ihr auch nichts weh, da sie weiterhin durch die Wohnung hüpft.


    Wenn sie rennt macht sie das kaum. Es ist fast nur beim schnell gehen (ihre normale Gangart).


    Hat das schon jemand gehabt?

  • ANZEIGE
  • ich hab mir grad Bilder angeguckt von ihr sitzend, denn sie schläft, aber wie ich es mir eh dachte - sie sitzt ganz normal. Also breitbeinig und Popo dazwischen, Beine sind symmetrisch.
    hatte erst an Zerrung gedacht, aber da würde sie nicht hüpfen wie ein Gummiball...

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "InaDobiFan"

    Also bei dem Rüde wars ein Kreuzbandriss...


    Geh mal lieber morgen zum TA wenn sie das schon seit drei Wochen hat.


    Da zeigen sie eher ein anhaltendes Lahmen und haben meist auch ein dickes, warmes Knie.


    Das typische "Hoppeln", bei dem der Hund im Laufen für ein, oder mehrere Schritte ein Bein aussetzt, ist schon sehr klassisch für eine temporäre Luxation der Kniescheibe. Besonders häufig bei kleineren Hunden mit O-Beinen.


    So oder so ist aber keine Diagnose über das Forum möglich, daher sollte dies tierärztlich abgeklärt werden.

  • 2-3 Wo sollte es sein. mir ist das so genau erst die Tage aufgefallen. davor dachte ich immer dass sie das macht weil sie ihre Läufigkeit nervte (sie warf sich auch beim Gassi des öfteren auf den Boden um sich zu putzen, oder drehte sich paar Mal im Kreis um lecken zu können - also meinte ich vielleicht denkt sie dass das komische Gefühl mit Beinschütteln weggeht). da diese jetzt um ist und Männe meinte nene das machte sie öfters fällt es mir auch auf. ich hab sie ja meist nur an kurzer Leine neben mir laufen gehabt, also nicht so dass ich sie direkt von hinten sehe. Männe geht immer mit Flexi, wo sie mehr Radius hat und das sichtbar wird.
    TA war der nächste Plan, geht aber erst frühestens Montag.

  • Zitat von "Bonadea"

    So oder so ist aber keine Diagnose über das Forum möglich, daher sollte dies tierärztlich abgeklärt werden.


    das ist mir eh klar, wollte nur fragen ob das jemandem bekannt vorkommt...
    TA ist wie gesagt eh der nächste Schritt, aber da die wo wir zum Impfen waren absolut unfähig sind (kleiner Hund soll doch Essen vom Tisch kriegen, Hunde kriegen Salmonellen vom BARF, beim Krallen schneiden erstmal 2Krallen komplett blutig geschnitten und dann einfach mit blutigem Hund nach Hause geschickt,die Milben in den Ohren musste mein TA in Rumänien feststellen, obwohl ich wegen den Ohren auch schon da war, nur das reine angucken des Hundes kostet knapp 40E, usw usw) suche ich gerade einen neue Praxis. Das kann ich frühestens Montag wegen der Arbeit :sad2:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE