ANZEIGE
Avatar

Hund stellt und verbellt Menschen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen, :)


    ich weiß langsam nicht mehr weiter mit unserem bald 15 Monate alten Wolfsspitz Chester. Er stellt und verbellt Menschen die ihm unheimlich erscheinen, an der Leine kann ich ihn gut händeln, unterbreche sein Verhalten ( fixiert vorher) bevor es passiert und ich kann ihn gut an Menschen vorbeiführen ohne größere Umstände.


    Er ist sehr menschenlieb, freut sich über alles und jeden, ist sogar der Lieblingshund der Kinder.. doch dieses Verbellen bringt mich zum Wahnsinn. Es sind immer die "gleichen" Menschen, bevorzugt Leute die einfach starr rumstehen. Sei es sie warten auf den Bus, schauen sich die Landschaft an oder ähnliches. Im Freilauf ist es mittlerweile immer schlimmer geworden, die Distanz zwischen Mensch und Hund wird immer geringer woraufhin ich gesagt habe, ohne Schleppleine gehts nicht mehr. Ganz schlimm ist es auch, wenn Menschen "plötzlich" auftauchen und der Hund sie vorher nicht ansehen konnte (ich auch nicht). In solchen Situationen kann ich ihn auch sehr schlecht beruhigen... nach einem lauten "nein" bellt er noch 5-7 mal weiter, eher er zu mir kommt. Wenn er bei mir ist, schicke ich ihn ins sitz - jedoch bellt er immer noch weiter. Kommt der Mensch dann wieder Näher, springt er wieder auf (halte ihn dann aber schon fest)


    Sein Verhalten sieht wie folgt aus:
    er sieht einen Menschen, fixiert, rennt wie von Sinnen auf ihn zu, bellt, springt wie ein Hase dabei durch die Gegend. Rute wedelt ununterbrochen, er bellt weiter, geht weiter vor, springt um die Menschen rum..
    Ich kann behaupten, dass sein Verhalten Unsicherheit ist.. ich möchte ihm aber helfen, diese Unsicherheit loszuwerden. :(


    Ich weiß, dass ich einen Wachhund habe, er darf anschlagen, aber ich soll bestimmen wann Schluss ist. Aber wie?
    Das selbe Problem in nicht ganz zu "schlimmer" Form hat er, wenn irgendwelche Sachen draußen liegen die für ihn unnatürlich erscheinen (liegengelassene Mülltüte, Bagger von den Kindern, umgefallene Baumstämme :???: )


    Das ist das einzige Problem was wir mit ihm haben, ansonsten ist er ein sehr lieber ausgeglichener Hund.


    Weiß jemand Rat?

  • ANZEIGE
  • Als erstes Mal eine Leine ran, damit der Hund nicht mehr zu Menschen durchstarten kann. Das Verhalten verängstigt Menschen, ist auch frech und wirft kein gutes Licht auf Hunde und Halter.


    Das Verhalten nur zu unterbrechen funktioniert nicht, da der Hund die Leute weiterhin unheimlich findet.


    Du musst diese Personen mit etwas schönem Verknüpfen, das funktioniert zum Beispiel mit einem Clicker sehr gut.

    Labrador Retrieverhündin, blond *09/2001 | Dalmatinerhündin s/w (taub) *10/2006 | Jack Russell Terrierhündin, tricolor *01/2009


    "Beißt der Hund seinen Herren, ist nicht der Hund Schuld, sondern der Herr, der den Hund falsch erzogen hat....."

  • ANZEIGE
  • Du hast gerade zu 100% meinen Hund beschrieben. Meiner ist ein Rottweiler und im Moment 13 Monate alt. Seit ich ihn SOFORT ins "Fuß" nehme und ihn animiere mich dabei anzusehen mit "schau" wenn ich merke dass da jemand kommt, den mein Hund eventuell merkwürdig finden könnte, ist seit ca. einem Monat nichts mehr vorgefallen.


    Ich bin trotzdem sehr gespannt auf weitere Antworten. :-)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • das gleiche hier. Ich habe eine ca. 18 monatige unsichere Colliemix-Hündin aus dem Tierschutz, die sich die ersten Monate genau so benommen hat. Bei mir muss Madame ins Sitz und Blickkontakt halten. Wenn es sehr lange dauert, bis die "Gefahr" vorüber ist, werden Leckerlies zum Suchen geworfen.

  • Danke für eure Antworten :)
    Wir arbeiten mit dem Clicker, es begreift echt super schnell aber dieses Verbellen bekommen wir dadurch einfach nicht in den Griff..
    Wir sind im Moment in der Hundeschule, haben Welpen und Junghundekurs hinter uns und legen nächstes Jahr wieder los.
    Ohne Schleppleine geh ich nicht mehr mit ihm raus, alleine weil mir die Leute auch am Herzen liegen..
    Ich habe ihn mit 8 Wochen bekommen vom Züchter, dieses Unsicherheitsverbellen hatte er zum ersten mal mit 5 Monaten die sich aber gegen Gegenstände gerichtet hat, mittlrerweile sind es leider auch Menschen. :(

  • Mir hat es sehr geholfen einen Super-Rückruf aufzubauen. Da weis ich einfach, dass er zu 100% sofort im Flug umdreht und kommt. Deshalb brauche ich keine Schlepp. Ich Leine meinen Hund sowieso immer frühzeitig an, wenn ich sehe dass uns Menschen entgegenkommen oder bringe ihn am Wegrand ins Sitz. Den Super-Rückruf würde ich also nur benutzen, falls quasi jemand vor uns aus dem Busch springen sollte (worauf mein Hund bestimmt reagieren würde). Bis jetzt habe ich ihn aber in Verbindung mit diesen Umständen nie gebraucht.


    Letztens standen auf SEINEM Feld rießige Heuballen. Die fand er total scheiße und hat sie angebellt. Draufhin bin ich zu ihm, hab das Ding angetatscht und ihm gezeigt dass das nicht schlimm ist. Danach fand er die Teile toll und ist sogar draufgesprungen. Bei Gegenständen mache ich das fast immer so.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE