ANZEIGE
Avatar

Klicken beim Traben

  • ANZEIGE

    Hi,


    irgendwie habe ich etwas seltsames festgestellt bei meinem Hund: Wenn er trabt und auch nur dann, klickt es offenbar irgendwo in den hinteren Beinen, kann aber theoretisch auch woanders sein, ist schwer zu lokalisieren. Nicht bei jedem Schritt und auch nicht täglich, aber es passiert von Zeit zu Zeit.


    Nemo ist ein Deutscher Schäferhund, fast 5 Jahre alt, ED und HD mit bestem Ergebnis geröngt und topfit. Er hat keinerlei Probleme beim Aufstehen, Treppen steigen, noch geht er unklar. Nur ab und an sucht uns dieses komische Geräusch heim. :???:


    Weiß jemand, was es sein kann? Da er sonst absolut gar nichts hat und keine Auffälligkeiten zeigt, habe ich noch keinen Tierarzt aufgesucht. Würde beim nächsen Besuch diese Frage mal stellen, aber extra einen Besuch sehe ich bisher nicht für notwendig an.


    Freund Google hat mir schon geholfen, aber da komme ich ständig auf Patellaluxationen, gerissene Kreuzbänder und anderer Horrorgeschichten. Und da passt bisher nichts so recht ins Bild, da er sonst keine Probleme hat.


    Lediglich diese hässliche Gangart Pass hat er sich angewöhnt, aber das auch schon länger als das Klicken da ist und seit er wieder mehr im Freilauf ist, schwimmen geht und am Fahrrad mitläuft, ist das hoffentlich bald auch wieder vorbei. Da hört man übrigens gar nichts. Im Schritt auch nicht. Galopp meine ich es manchmal wahrzunehmen.

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "lordbao"

    Nur so als Idee: Hat er vielleicht etwas um, was diese Geräusche verursachen könnte?


    Wenn es wirklich aus dem Körper kommt, kann ich nicht helfen ;)


    Habe ich ganz vergessen zu erwähnen: Lustigerweise fällt es mir immer nur dann auf, wenn er nackig unterwegs ist. ;)


    Also Halsband oder so kann ich ausschließen.

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "miamaus2013"

    ist er kastriert?


    hat man bei kastrierten Pferden (Hengsten, bzw dann Wallachen) recht häufig, das die so 'gluckern' beim Traben


    Er ist Anfang Januar wegen Prostataproblemen kastriert worden. Vorher trat es tatsächlich nie auf.


    Ich habe da auch schon dran gedacht, aber dieses Geräusch bei Pferden (bin ja selbst Pferdehalter) ist ja doch ein ganz anderes, viel dumpfer... und ich habe so etwas bei Hunden noch nie gehört.
    Bei Wallachen sagt man ja, es sei Verspanntheit. Würde zumindest auch zu Nemos Passproblematik und die damit einhergehenden Verspannungen passen.


    Können Hunde wirklich "Schlauchgeräusche" haben?

    Ich würde Jahrtausende lang die Sterne durchwandern,
    in alle Formen mich kleiden,
    in alle Sprachen des Lebens,
    um dir einmal wieder zu begegnen.
    (Friedrich Hölderlin)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei meinen beiden Kastraten, Pondi und Eddie, ist mir noch nie ein Geräusch aufgefallen.


    Aber ich hatte das selber mal. Beim Spazierengehen hat bei fast jedem Schritt meine Hüfte geclickt. Das ist mir so auf den Keks gegangen, dass ich tatsächlich zum Arzt gegangen bin. Der hat dann die Anamnese aufgenommen (hatte ne Spreizhose als Baby) und mich erstmal total zusammengefaltet, wieso ich erst 35 Jahre später zum Arzt komme. Nach dem Röntgenbild hatte ich aber eine ganz prima Hüfte (Blödkopp der, hat mich auch nie wieder gesehen). Was das war, weiß ich bis heute nicht. War irgendwann einfach wieder weg.

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE