ANZEIGE
Avatar

Würde gern weg von Vet C****

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Tierfreunde,
    heute wollte ich gern mal eure Meinung hören und ich hoffe, mit eurer Hilfe finde ich ein anderes Futter für meine Maggiemaus.
    Ich hab sie ja nun seit März aus dem Tierheim adoptiert (hab hier schonmal geschrieben). Und sie hat sich super gemacht, ist eine liebe Hündin, die uns jeden Tag erfreut.
    Nur ist es so, dass ich nicht so glücklich bin mit ihrer Ernährung, momentan füttere ich Vet Concept Canard Pack. Generell bin ich mit dieser Marke zufrieden. Es ist nur so, dass Maggie jede Menge Kot absetzt und ich denke, sie verwertet es nicht besonders gut. Da sie futtersensibel ist, durch eine frührere Giardienerkrankung kann und will ich nicht alles querbeet durchfüttern. Sie rührt es auch nicht gern an, es ist eher so, dass sie Tage wartet bis der Hunger so groß ist. Zwischendrin bleibt es stehen
    Zur Zeit werden wir noch mit einer Behandlung fertig, sie bekam zuerst vier Wochen ein Antibiotikum, da wir zwischenzeitlich immer wieder Blut im Stuhl hatten, aber keine Giardien, dann für 40 Tage (wir haben noch drei Tage) ein darmfloraaufbauendes Mittel und seit dem hatten wir kein Durchfall mehr oder Blut im Stuhl.
    Könnt ihr mir also einen Tipp geben, was ich noch geben kann, welches mindestens genauso gut ist wie Vet Concept (und trotzdem bezahlbar, oder gar etwas günstiger) Gibt es solche guten Marken auch im Zoogeschäft oder gar Fressnampf?
    Ich hab von Tierärzten schon Futternamen wie Hills oder Royal Canin und Eukanuba gehört, sind diese Futtermarken geund und gut gut? Welche könnte man sich da mal ansehen?

  • ANZEIGE
  • Keine, die taugen alle nichts.
    Willst Du ausschliesslich Trockenfutter füttern?
    LG von Julie

    Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
    Aber das solltest Du nicht.
    Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

  • ANZEIGE
  • Ich füttere Platinum, und bin super zufrieden damit. Kein Pupsen mehr, super Kotabsatz, für empfindliche Hunde geeignet , allerdings nicht ganz billig.

  • Hallo,


    bitte bloß kein RC oder sonstiges Tierarztfutter füttern... google mal, was da drin ist und was diese Inhaltsstoffe bedeuten! Ich hab leider auch diesen Futtersorten (allerdings bei meiner Katze) vertraut, dachte, ich tu ihr was Gutes und erst nachdem ich einen Vortrag einer Tierheilpraktikerin über Ernährung von Hund und Katze gehört und mich in die Materie eingelesen habe, dachte ich nur: was hab ich 8 Jahre lang meiner Katze nur angetan!! Habe direkt das Futter umgestellt und nun habe ich wieder eine agile, aktive Katze, die ein weiches und glänzendes Fell hat!! Und der Output stinkt lange nicht mehr so, wie vorher!
    Zwei Bücher kann ich dir dazu empfehlen: "Tierärzte können die Gesundheit Ihres Tieres gefährden" und "Hunde würden länger leben , wenn..." von Jutta Ziegler


    Zum Futter: Platinum denke ich , kann ein Ausprobiern wert sein (auf der internetseite kann man sich auch ein Probeset ( unter Service-Schnupperprobe) bestellen).
    Ggf. würde ich auch begleitend den Besuch bei einer Tierheilpraktiker in Erwägung ziehen, der euch da zu den Symptomen bei deinem Hund berät....
    Gruß arirakete

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat

    Könnt ihr mir also einen Tipp geben, was ich noch geben kann, welches mindestens genauso gut ist wie Vet Concept (und trotzdem bezahlbar, oder gar etwas günstiger) Gibt es solche guten Marken auch im Zoogeschäft oder gar Fressnampf?


    Im Zoogeschäft wirst du selten fündig was qualitativ gutes Futter angeht, und das beste was der Fressnapf zu bieten hat ist Real Nature, könntest du evtl. austesten ob dein Hund es verträgt und mag.
    Ich würde dir auch raten nicht ausschließlich nur Trockenfutter zu geben, sondern auch gutes Naßfutter und evtl. wäre das hier auch eine Option.
    http://www.dogforum.de/topic179963.html
    http://www.dogforum.de/topic158857.html


    Zitat

    Ich hab von Tierärzten schon Futternamen wie Hills oder Royal Canin und Eukanuba gehört, sind diese Futtermarken geund und gut gut? Welche könnte man sich da mal ansehen?


    O.g. Futtersorten solltest du nicht in Erwägung ziehen, sind viel zu teuer und die Qualität ist auch nicht besonders.
    TA empfehlen sie gernel da sie Produkte dieser Firmen sowieso in der Praxis nutzen, und nur wenige kennen sich wirklich mit Futter und Fütterung aus.


    Unsere Futterlink, ist immer einen Blick wert. ;)
    http://www.dogforum.de/linksam…fertigfutter-t154835.html

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Unser Fressnapf führt auch Granatapet, das finde ich auch nicht verkehrt.



    Lieben Gruß von Daniela und Moro

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Ui, vielen Dank an euch. Hätte nicht gedacht, so schnell Antworten zu lesen.
    Also mir ist es im Prizip egal, was das Futter kostet, ich hab einen Kleinhund, sie wiegt grad mal 6,8 Kg. Da hält ein Sack ewig und das Geld ist es mir auch wert. Da ich schonmal ein Tier beinahe an einer Futtermittelallergie verloren habe und die arme Maus dadurch schwer krank war, ist mir das Geld schon wert.
    Ich hab Vet Concept auf Empfehlung gekauf. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass es nicht das richtige ist.
    Tierheilpraktiker wäre wirklich keine schlechte Idee, vielleicht finde ich jemanden in meiner Umgebung.

  • Zitat von "hasilein75"

    Unser Fressnapf führt auch Granatapet, das finde ich auch nicht verkehrt.


    Stimmt.
    Das Warenangebot ist von Fressnapf zu Fressnapf unterschiedlich, aber die üblichen Verdächtigen findet man in jedem. :D


    Zitat

    Also mir ist es im Prizip egal, was das Futter kostet, ich hab einen Kleinhund, sie wiegt grad mal 6,8 Kg. Da hält ein Sack ewig und das Geld ist es mir auch wert.


    Ich würde in deinem Fall die Fertigfutterrationen reduzieren, und mehr natürlichere Nahrung füttern, siehe meine eingestellten Links.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Zitat

    Im Zoogeschäft wirst du selten fündig was qualitativ gutes Futter angeht, und das beste was der Fressnapf zu bieten hat ist Real Nature, könntest du evtl. austesten ob dein Hund es verträgt und mag.
    Ich würde dir auch raten nicht ausschließlich nur Trockenfutter zu geben, sondern auch gutes Naßfutter und evtl. wäre das hier auch eine Option.


    Wie ist dieses Real Nature? Kommt das dem VC gleich? Ich hab schon davor gestanden, aber mich dann nicht getraut es mitzunehmen.
    Ich muss ehrlich sein, ich hab ein bisschen Angst, ihr jeden Tag was anderes zum Probieren hinzustellen.
    Granatapet ist was? Ist das hochwertig verarbeitet?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE