Klamotten-Beratung - Outdoor!

  • ANZEIGE

    Ich überlege ja schon seit Jahren mir gute Filzstiefel wie die Trabert zuzulegen. Aber bei Preisen jenseitz der 300ter Marke ...

    Jetzt bin ich auf russische Walenki gestoßen. So sehen sie ja ganz gut aus. In Russland sind sie schon immer in Gebrauch. Nur wies mit der Geländegängigkeit aussieht bin ich mir nicht so ganz schlüssig.

    Vielleicht wären die ja auch was für dich.


    https://www.zwienaht-onlinesho…/categories/schaftstiefel

    https://www.manufactum.de/herr…2aEQ1xEAQYBCABEgKbPPD_BwE


    http://filzstiefel-walenki.de/…che-walenki-gr-38-46.html

  • Kann mir jemand warme (gefütterte) Leggings empfehlen? Sollten nicht mega teuer sein und schön wäre es, wenn sie nicht aus China kämen. Bei Amazon sind die Rezensionen teils so widersprüchlich, da dachte ich ich Frage Mal euch.

    Tchibo Winterlaufhosen.

  • Ausserdem hat die Lilleby mit etwas Glück ne 16.000mm Wassersäule (in der Beschreibung sind 10.000 und 16.000 angegeben, aber der Optik nach tippe ich auf 16.000)

    Die Lilleby hält einiges aus.
    Hab sie seit....puh.....wird jetzt der 3. oder 4. Winter. Bin schon ne Stunde im Regen mit ihr gelaufen und war noch trocken. Dauert aber halt, bis sie selbst dann auch wieder trocken ist.
    Hab leider inzwischen einen Fleck, der nicht mehr raus geht. Aber die Jacke ist definitiv ihr Geld wert. (Was ich nicht bei allem von GB so unterschreibe.)

  • ANZEIGE
  • Wobei die Walenki in Russland bei trockener Kälte getragen werden, bei Nässe sind sie Mist

  • Wow, ich bin etwas eskaliert beim Black Friday :hust:


    Warte jetzt auf eine wasserfeste Daunenjacke von Marmot und eine Hardshelljacke von Maloja. Und angeblich wasserdichte Lederstiefel von Muckboots. Ladidah :rollsmile:


    Aber ich muss auch sagen, dass ich etwas überrascht war, wie viel höher der Verschleiß mit Hund ist. Ich war ja auch ohne Hund schon viel draußen unterwegs und bin kein schonender Kunde für Outdoorklamotte, aber mit Hund wird alles viel dreckiger, ich wasche es öfter und es sieht irgendwie schneller abgegrabbelt aus.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Alle Jahre wieder... versuche ich eine echte Winterjacke zu finden. Vielleicht hat jemand von euch Ideen.


    Kriterien:

    - Kunstfaserfüllung, bevorzugt Primaloft, keine Daunen, auch keine Hybridfüllung

    - geeignet für knackige Minusgrade, Möchtegernwinterjacken habe ich reichlich

    - kein RR, ich finde diese aggressive Werbung total unsympathisch und nervig


    Wenn die Jacke zumindest ein Stück in Richtung Nachhaltigkeit gehen würde, wäre es mir sehr recht, es ist aber kein entscheidendes Kriterium, weil die Suche eh schon schwierig ist.

  • Von Marmot vielleicht die Featherless Warmcube Jacke? Das ist aber kein Mantel, ich weiß jetzt nicht, welche Länge Du gern hättest.

  • Ansonsten bin ich bei meinen Recherchen der letzten Tage noch auf die Marken Elvine und Save the duck gestoßen, die beide glaube ich komplett ohne Daunen produzieren. Elvine auch wirklich nachhaltig, mit Füllung aus gebrauchten PET-Flaschen. Da kenne ich jetzt aber keine Modelle und kann nicht sagen, wie warm die sind.

  • Ich hab von H&M eine Winterjacke vorletztes Jahr im Sale gekauft. Um die 100 Euro statt 200 (war im April oder so), Kunstdaunen, schwarz, geht übern Po und hat kuschelige Taschen. Als Hundejacke für mich gänzlich ungeeignet, da nur 2 Taschen. Aber ist auch meine "auf Arbeit" Jacke. Ob die jetzt 2 Stunden stehen auf dem Hunde Platz warm hält, weiß ich nicht. Aber 25 Minuten stehen am zugigen Bahngleis geht.

  • Hast du schon bei Deerhunter und Pinewood geschaut?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!