ANZEIGE

Senior-Dame - schläft nicht allein

  • ANZEIGE

    Ich habe leider nur etwas zum Thema Welpen die nicht alleine schlafen wollen gefunden - also mein Problem ist das meine Fellnase (sie wird jetzt 10 im Dezember) eigentlich immer bei mir neben dem Bett schlief. Seit wir umgezogen sind ist nun unser Schlafzimmer im Obergeschoss und eine Treppe die der Hund leider nicht hochgehen kann. Wenn wir schlafen gehen ist erstmal eine Weile Ruhe also sie bleibt in ihrem Bett im Wohnzimmer liegen - aber ca. 1 h später steht sie unten vor der Treppe und fängt zum fiepen an, geht hin und her und will einfach nicht allein bleiben. Sobald sich wer zu Ihr ins Wohnzimmer legt, liegt sie augenblicklich und schläft wieder weiter

    :ops:

    - ich weiß nicht so recht was ich jetzt machen soll vielleicht hat wer ähnliche Erfahrungen und kann mir einen kleinen Tipp geben.

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...


    Liebe Grüße Petra und Bella

  • ANZEIGE
  • Wie lange ist denn der Umzug her?
    Das ist natürlich eine große Umstellung für einen schon älteren Hund. Andere Umgebung, anderer Schlafplatz.
    Evtl. hilft es ja, wenn Ihr eine Zeitlang abwechselnd bei der Hündin schlaft, bis sie sich etwas eingewöhnt hat und sich allein im Wohnzimmer auch "sicher" fühlt - in einer noch fremden Umgebung ist das oft ein Problem.


    Bei unserem Ömchen haben wir uns angewöhnt, eine kleine Lampe an zu lassen (sie ist nicht allein, da sind noch andere Hunde), seit sie nicht mehr so gut hört. Vielleicht könnte das Eurer Hündin auch helfen, diesen Moment "wach werden" und "feststellen, ups allein" abzudämpfen?


    Schau doch auch mal hier rein: http://www.dogforum.de/club-de…innen-teil-2-t146542.html


    LG, Chris

  • Der Umzug ist schon ein paar Wochen her deswegen habe ich gedacht es bessert sich mit der Zeit. So fühlt sie sich sehr wohl - habe ich zumindest den Eindruck - vielleicht ist es einfach das Problem das sie immer bei mir schlafen konnte und jetzt auf einmal nicht mehr. Aber natürlich möchte ich nicht schimpfen mit ihr - sondern leg mich dann meist wieder auf die Couch - was halt auch nicht so toll ist wenn man am nächsten Morgen wieder bald aufstehen muss.

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...


    Liebe Grüße Petra und Bella

  • ANZEIGE
  • das ist natürlich doof, wenn sie bisher immer bei dir geschlafen hat. da kommt sie sich jetzt vermutlich ausgegrenzt vor, blöde situation. wenn du eine zeit lang bei ihr unten schläfst? oder ihr ein kleidungsstück von dir auf ihren platz legst?


    warum kann sie die treppe nicht hoch? ist sie zu steil?

    Komm wir essen Opa – Satzzeichen retten Leben

  • ja leider die Treppe ist so steil das die Stufen nur versetzt angeordnet sind mit einer fast senkrechten Steigung

    :ops:

    - das mit dem Kleidungsstück kann ich mal probieren - vielleicht hilft es ja was ... und sonst werde ich wohl einfach noch länger abwarten müssen

    :sad2:

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...


    Liebe Grüße Petra und Bella

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Der Tip mit den Kleidungsstücken ist gut. Das Lämpchen auch.
    Vielleicht hilft auch ein Babyphone am Hundebettchen, damit sie eure Schlafgeräusche hören kann.
    Falls es die Möglichkeit gibt vom Platz her, richtet ihr einen Schlafplatz so nah wie möglich an der Treppe ein.


    Wenn das nach ein paar Testtagen/-wochen nicht hilft, könnte man noch überlegen, ob ihr abends die alte Damen nicht doch ins Schlafzimmer hochtragt, oder ne Art Flaschenzug zum Transport einbaut. In dem Alter , und weil sie schon Gebrechen hat (also keine Treppe mehr laufen kann) würde ich nicht mehr allzu viel rumexperimentieren und ihr nicht zu viel Stress machen.


    Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr eine gute Lösung findet.

    !!! Wenn dein Hund nicht das tut, was du möchtest, dann such den Fehler zuerst bei dir selbst !!!

  • Zitat von "Luna77"

    Der Tip mit den Kleidungsstücken ist gut. Das Lämpchen auch.
    Vielleicht hilft auch ein Babyphone am Hundebettchen, damit sie eure Schlafgeräusche hören kann.
    Falls es die Möglichkeit gibt vom Platz her, richtet ihr einen Schlafplatz so nah wie möglich an der Treppe ein.


    Wenn das nach ein paar Testtagen/-wochen nicht hilft, könnte man noch überlegen, ob ihr abends die alte Damen nicht doch ins Schlafzimmer hochtragt, oder ne Art Flaschenzug zum Transport einbaut. In dem Alter , und weil sie schon Gebrechen hat (also keine Treppe mehr laufen kann) würde ich nicht mehr allzu viel rumexperimentieren und ihr nicht zu viel Stress machen.
    Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr eine gute Lösung findet.


    :lachtot:

    du bist echt super - ich muss direkt schmunzeln nur leider ist die Treppe ungefähr so steil wie eine Hühnerleiter und einen Berner Sennen mit ca. 50 Kilo über die Stufen zu tragen das schaff ich echt nicht mehr

    :lol:

    aber danke für deine lieben Worte

    Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...


    Liebe Grüße Petra und Bella

  • Ooooook,
    unter den Voraussetzungen wird das mit hochtragen wirklich n bissl wieriger. Da empfehle ich die Mukkibude

    :lol:


    Bleibt nur der Schlagplatz Nähe Treppe mit Bayphon, Nachtlämpchen und getragene Klamotten von euch.

    !!! Wenn dein Hund nicht das tut, was du möchtest, dann such den Fehler zuerst bei dir selbst !!!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE