ANZEIGE
Avatar

Wie gewöhne ich mein Hund an Kinder?

  • ANZEIGE

    Hallo Fories.


    Bei mir steht menschlicher Nachwuchs an in nicht allzu ferner Zeit.
    Meine 5-jährige Hündin mag allerdings keine Kinder. Sie sind ihnen einfach zu suspekt und unberechenbar. Sie ist vom Charakter her eher ängstlich, die aber im Zweifelsfall lieber als erstes angreift.
    Wenn sie ausweichen kann weicht sie aber aus.
    Nun war meine Cousine mit ihren 4 Monate alten Säugling bei mir zu Besuch und Nami hat nur gebellt und geknurrt und kam im selben zimmer garnicht zur Ruhe. Sie hätte zwar die Möglichkeit gehabt sich im Schlafzimmer zurückzu ziehen aber dafür hat sie zuviel Kontrollzwang als das sie in ihren Revier gehen würde.


    Das ich mein Kind und Nami nie allein lass zusammen ist klar. Aber ich will auch nicht das Nami unter Dauerstreß steht und nicht zur Ruhe kommt.
    Wie habt ihr eure nicht kinderlieben Hunde an eure Kinder gewöhnt?

    Oujo: *23.11.2008 + 15.04.2011
    Maho




    Nankurunaisa!

  • ANZEIGE
  • Hallo Koyuki,
    Ich habe zwar einen kinderlieben Hund, wollte aber dennoch etwas schreiben ;)
    Oxana hat es erstmal gar nicht interessiert. Solange sich meine Tochter nicht wirklich bewegen konnte und nur schrie oder schlief, war es eher langweilig.
    Seit Weihnachten krabbelt meine Tochter und wurde somit interessanter, weil sie ja auch tolle Spielzeuge hat. Dennoch hat Oxana ihren Ruheplatz, den meine Tochter nicht betreten darf. Dort haelt sich Oxana meist auf und will lieber ihre Ruhe.
    Ich denke, Deine Huendin muss sich situationsbedingt dann reinfinden. Am Anfang ist das Baby ja nicht so interessant und dann, wenn es krabbeln kann gibt es Regeln fuer alle.


    Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben! :)

  • Ich weiß von jemand anderem, die auch einen Hund hatte der Kinder absolut nicht mochte und als der eigene Nachwuchs da war, hat sie die Babywippe auf den Boden gestellt, Hund hat dran geschnüffelt und mit dem Hund und dem eigenen(!) Kind gab es nie Probleme, weil er/sie wohl irgendwie wußte, das gehört jetzt zum Rudel und daran ist nix zu rütteln.


    Ich drück dir die Daumenl, daß es bei dir vielleicht auch so klappt und Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!

    Frida - mein knallbunter Australian Retriever

  • ANZEIGE
  • Du kannst den Hund vielleicht mit einer großen Puppe an die Abläufe gewöhnen.
    Das sie Dich nicht anspringt, wenn Du das "Kind" auf dem Arm hat, das sie nicht an den Wipper oder die Decke geht, wenn das "Kind" da liegt, usw.

    Gruß
    Hanne


    Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE