ANZEIGE
Avatar

Unsere Mitglieder stellen sich vor! ( Teil 10 )

  • ANZEIGE

    Liebe neuen Mitglieder,


    bitte stellt Euch hier kurz vor, danach könnt Ihr das komplette Forum nutzen.


    Vielen Dank & viel Spaß.


    Diese Rubrik dient NUR der Vorstellung, alle anderen Beiträge werden sofort gelöscht.

  • ANZEIGE
  • Hallo Leuts,


    ich bin das Ezri.


    Freitag erhalte ich nun meinen Vierbeiner. Es wird ein Husky-Mädchen sein. Bislang habe ich nur Erfahrungen mit Schäferhunden und Mischlingen gemacht und nun freue ich mich riesig darauf, Husky-Erfahrungen zu machen.


    Achja, ich wohne zur Zeit in Frauenfeld , Kanton Thurgau, Schweiz.


    Wer noch was wissen möchte, der darf ungeniert fragen... :flower:

  • Hallo Leute!


    Ich bin die Femke aus Bad Wildungen und habe seit 1 Monat eine Mischlingshündin aus dem Tierheim. Joys ist heute 10 Wochen alt geworden und ist leider seit der 5 Woche ohne Mutter.
    Anfang der 6 Wochen habe ich sie dan aus dem Örtlichen Tierheim hier geholt. Vorher habe ich nach dem Tod unseres Famlienhunde dies eine Dackeldame war, immer die Hunde aus dem Tierheim gassi geführt.
    Aber nach 6 Monate ohne eigene Hund hilt ich es nicht mehr aus.


    Ich habe sie gesehen und gleich in sie verliebt und gemeint das ist mein zukünftiger Hund.


    In meiner Freizeit mache ich Musik, lesen, Freundin treffen , chatten und usw. .
    Wer mehr über mich wissen will und über Joys kann mir ja eine Privatnachricht hier reinschreiben.


    Würde mich tierisch drüber freuen.


    Dem Forum noch viel Erfolg und ich werde die HP gleich auf meiner HP verlinken .


    Femke

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • ANZEIGE
  • Hallo alle miteinander!
    Natürlich stelle auch ich mich vor ;) Soll ich mich hier mit Fotos vorstellen oder die Fotos woanders posten ;) ?
    Erstmal zu mir, mein Name ist Bianca, ich bin 18 Jahre alt und total tiernärrisch. Wohne in Velbert Langenberg (liegt zwischen Essen und Wuppertal in NRW), gehe z.Zt. noch auf ein Wirtschaftsgymnasium in die 12. Klasse, werde diese Schule aber vorzeitig beenden, also nach der 12. abgehen mit meinem Fachabitur, da ich einen Ausbildungsplatz bei RWE habe. Ich selbst habe keine eigenen Hunde, dafür aber 6 eigene Wellensittiche und bald ein eigenes Pferd (übernehme meine Rb, die ich 5 jahre geritten bin, sobald ich meine Ausbildung anfange).
    Für einen eigenen Hund haben wir leider keine Zeit (ich wohne noch bei meiner Mutter), da wir es dem Hund nicht antun möchten 8 std. allein zu Hause zu sein. Deshalb habe ich ein paar Pflegehunde aus der Nachbarschaft. Mit denen gehe ich teilweise gegen Entgeld spazieren, meist nur stundenweise. Darunter zählen Timmy, ein Labrador-Retriver, 6 Jahre alt und einfach nur der liebste Hund den ich kenne....


    Felix, 7 Jahre alt, vor 6 Wochen kastriert worden und eigentlich auch sehr lieb, ist nur eben ein Münsterländer, also Jäger ;)

    Und zu guter Letzt das Dreamteam Enie und Dino, Enie ca. 2 Jahre alt und eine Jack Russel Dame zu ihr werde ich euch wohl einige Fragen stellen, denn sie bereitet mir mit ihrem Sozialverhalten einige Probleme und Dino, ein 13 jähr. DSH mit top Ausbildung (begleithundeprüfung etc.) der sein Rentnerdasein genießt.


    Mehr Bilder gibts bald in der Fotobox ;) diese Spaziererei mache ich übrigens schon seit einigen Jahren ( ca. 10 Jahre ) früher hatten wir sogar einen eigenen Hund, Mitch, einen Collie


    Bilder von mir und meinem anderen Getier seht ihr entweder auf meiner HP oder ihr sagt mir wo und wann und ich psote sie hier ;)

  • Hallo :hallo: ,


    ich bin die Boerg. Teile mein Wohnung mit meinen vier Männern.
    Also meinem Göga, 2 Jungs 16 und 12 und meinem 13 Wochen alten Jack Russel.
    Jack ist mein 3. Hund. Bis vor 2 Jahren war ich stolze Besitzerin einer Terrier-Schnautzer Mix Hündin. Leider musste sie nach einem Unfall eingeschläfert werden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo, ich bin Lady und werde im Juni 7 Menschejahre alt. Nach den ersten 4 Jahren meines Lebens gaben mich meine ersten Besitzer aus unerklärlichen Gründen ins Tierheim und dort mußte ich dann sogar einige Monate warten bis ich in mein neues zu Hause einziehen durfte. Dort erwarteten mich dann mein Frauchen Andrea und mein Herrchen Alex und ein ganz aufmüpfiger Kater mit dem ich mich mitlerweile aber super verstehe.
    Nach einiger Zeit ging ich dann zur Hundeschule wo aber mein Herrchen und Frauchen erst mal am meisten lernten und dann besuchten wir noch einige Kurse und mitlerweile sind wir ein super eingespieltes Team.
    Jetzt gehen wir noch regelmäßig in die Spielstunde. Mein Frauchen nennt mich immer liebevoll Zicke, wobei mitlerweile habe ich ja aufgehört beim Gassi gehen auf alles los zu gehen zu wollen und ignoriere jetzt Vierbeiner die ich nicht leiden mag. Dafür stänker ich gerne in der Spielstunde noch mit einigen Mädels rum.
    Meine Lieblingsbeschäftigungen sind schlafen, fressen und unseren Garten unsicher machen.
    Wenn ihr noch was wissen wollt könnt ihr gern mein Frauchen fragen.
    Lady

  • Hallo liebe Tierfreunde,
    meine Eltern hatten einen Cocker Spaniel der 18,5 Jahre alt wurde.
    Ich bin sozusagen mit dem Hund groß geworden.
    Nachdem ich nun eine eigene Familie habe, der Sohn 4 Jahre alt ist und
    wir mit allem aus dem Gröbsten raus sind, liebäugelten wir seit einiger Zeit mit einem Hund. Und dann kam der Richtige! Ein Schäferhund/ Jagdhundmix, den wir mit 12 Wochen von einem Privatwurf übernommen haben. Zwischenzeitlich ist er 7 Monate alt, ein stattlicher Hund mit 65 cm Schulterhöhe bei 30 Kg.
    Alle 3 Wochen sind wir 1-2 Stunden bei einem Trainer, der die Ausbildung überwacht.
    Ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen, wie es jahrelang ohne Hund ging.


    Viele Grüße aus Bayern!

    Zitat:
    Freude an einem Hund hast du erst, wenn du nicht versuchst, aus ihm einen halben Menschen zu machen. Zieh statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden!

  • ich,daß herrchen von lucie(bernersennen-dsh mix) lebe mit frauchen von ronja,kessy,domino&charleen (engl-cocker)im schönen kraichtal in bawü.
    aus reinen zufall,ich glaub es war bei dogfinder,bin ich hier gelandet.
    freu mich auf einen regen meinungsaustausch und auch der zwischenmenschliche spaß ist gerne gesehen.
    sollten fragen zu meiner person sein,dann nur her damit;)


    liebe grüße,lucifer :hallo:


    PS:nicht zu vergessen unser "kampfkater" cappi,den wir aus fuerteventura aus seinen "gefängnis" haben kommen lassen;)

  • Hallo!


    Ich bin Lari!
    Mein Hund heißt Mary (Spitzname Möhre*g*)
    Sie ist ein American-Staffortshir-Terrier Mix, aber gaaaanz lieb!Ich bin durch aiken-ka auf dieses Forum aufmerksam geworden. Es gefiel mir auf Anhieb! Ich freu mich schon endlich eigene Beiträge schreiben zu können!


    Bis dann!
    LaRi

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE