ANZEIGE

Als Wachhund gehalten, wie Fußmatte behandelt...

  • Ich finde die Idee, dem Hund zu helfen, super und es ist sehr nötig. Nur eins möcht ich zu bedenken geben: Wenn man PETA ranholt und die das tun, was sie in solchen Fällen oft tun, nämlich Hausfriedensbruch in Tateinheit mit Sachbeschädigung u Diebstahl begehen (so einen Fall kenn ich aus erster Hand), dann fragt die Polizei vielleicht nach, wie die draufkommen, in irgendeinem 'Dorfhinterhof' (ich weiß nicht, wo sich das Ganze abspielt und will es hier auf gar keinen Fall lesen!) nen Hund zu retten... Und dann erinnert sich der Nachbar ziemlich sicher, dass ihm seit Wochen so ne junge Frau wegen dem Hund auf die Nerven gegangen ist.
    Die möglichen Konsequenzen sollte die Betreffende sich vorher klar machen.


    Ggf würde ich daher stärker auf Videoaufnahmen setzen (ohne den Nachbarn drauf, aber mit Uhrzeit u Datum, bzw die Polizei wegen Lärmbelästigung nerven, wenn er tatsächlich ständig bellt... Dann allerdings muss ein Protokoll angefertigt werden, aus dem klar hervorgeht, dass der Hund völlig übertrieben viel oder nachts bellt, weil Hunde ja eigentlich bellen 'dürfen'... Gottseidank.


    Ansonsten bin ich gespannt auf News.

  • Mal abgesehen, von dem was Wolfgirl geschrieben hat, stell ich mir zudem die Frage, was die Besitzer wohl machen, wenn der Hund da rausgeholt werden sollte...sehr wahrscheinlich nen neuen Hund holen und den in den "Zwinger" setzen :sad2:


    Vielleicht kann man ja auch mit den Leuten nochmal vernünftig sprechen, dass sie wenigstens den Zwinger vernünftig gestalten, dass der arme Hund nicht mehr komplett den Wetterverhältnissen ausgesetzt ist?!
    Und vielleicht hat ja auch jemand dort in der Nähe die Möglichkeit mit dem Hund zwischendurch rauszugehen...!


    Hm, na ja...alles nur Ideen, aber so wie es sich anhört, sind die Besitzer ja anscheinend nicht wirklich gewillt was zu verbessern.... :sad2:

    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    Er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.


    *Cherazade mit Zora, den Katern Tommy und Fritz und den drei Kaninchen Minnie,Hoppel und Gottfried"

  • Gibt es denn sogar keine Neuigkeiten???? :sad2::sad2::sad2:


    Wenigstens mal eine kurze Info ... Bitte !!!

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "justdoit"

    Gibt es denn sogar keine Neuigkeiten???? :sad2::sad2::sad2:


    Wenigstens mal eine kurze Info ... Bitte !!!


    Leider erreiche ich meine Sis seit Tagen nicht, letzter Stand von Freitag Abend - Hund ist immernoch nur draußen! Polizei war wegen Ruhestörung/Lärmbelästigung da, aber der Hund war da ruhig bzw. der Besitzer hat ihn wohl drinnen eingesperrt damit er das Maul auf gut deutsch hält!

    Lieben Gruß Jule & 12 Pfoten


    Dahra - Weiße Schweizer Schäferhündin (langstock) *23.06.2004
    Malouk - Border Collie (Blue Merle Bi) * 12.05.2011
    Liz-Kyla - Border Collie (Schwarz Weiß) * 25.08.2013

  • Wie schade das es keine positiven Neuigkeiten gibt.


    Halte uns doch bitte mal auf dem Laufenden, wenn Du wieder etwas von Deiner Schwester hörst.

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Es macht mich traurig das die arme Wurst immernoch da draußen ist... :sad2:

  • nicht nur dich... mich auch :-(
    Grad jetzt wo unsere Hundchen weihnachtlich kuschelig muckelig in ihren Körbchen schlummern dürfen und es ihnen besonders gut geht.


    Ich könnt echt heulen über so viel Ignoranz der Behörden ....

    Je mehr ich von den Menschen sehe, umso lieber habe ich meinen Hund (Friedrich der Große)


    Cora - von 09.04.2009 bis 22.01.2011 bei mir und nun für immer in meinem Herzen.
    Danke für alles, meine Stinkemaus!


    Singa, meine Stummelpropellerprinzessin, seit 22.12.2012 bei mir.

  • Hallo Jule,
    an Weihnachten hattest Du doch bestimmt einmal wieder Kontakt zu Deiner Schwester.


    Hat sie Dir etwas über den "armen Kerl" berichtet? Mir zumindest geht er nicht aus dem Kopf ... :sad2:

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE