Welcher Wohnzimmerboden, welche Empfehlungen?

  • ANZEIGE

    Laminat finde ich nicht schön, weder für Hund( extremes Rutschen) noch für das Wohngefühl, da mir das einfach zu künstlich ist.
    Ist natürlich günstig und leicht zu verlegen.
    Ich habe sie nicht als pflegeleicht empfunden, man sieht Wasserflecken vom Wischen, Kratzspuren entstehen sehr wohl durch Hunde oder Möbel.
    Fliesen finde ich für Hundehalter definitiv besser, es gibt auch Fliesen, die leicht strukturiert sind, damit man/Hund nicht rutscht.
    Aber da kommst Du mit 10 Euro nicht hin, da kostet der Fliesenkleber ja schon so viel, und wenn der Untergrund uneben ist, muss er ausgeglichen werden etc.
    Nimmt man günstige Fliesen und billigen Kleber, kann es vorkommen, dass die Fliesen leicht kaputt gehen.
    Ist das Euer Eigentum? Wenn Ihr Mieter seid, dürft Ihr überhaupt den Boden austauschen?

  • Wir haben im EG Fliesen, ansonsten Parkett. Allerdings haben wir unten auch Fußbodenheizung. Als wir vorletzte Woche die Heizung getauscht haben, hatte ich das Vergnügen das Ganze ohne die Heizung zu erleben...Fazit: Fliesen ohne Fußbodenheizung ginge für mich garnicht. In der Wohnung davor hatten wir Laminat und Dielen. Das Laminat hab ich auch als sehr kalt empfunden, die Dielen waren ganz deutlich wärmer.

  • ANZEIGE
  • Wir haben in der Küche Kork ist, beim Barfußlaufen sehr angenehm da immer warm. Nachteil: Wo der Wassernapf steht ist es mit der Zeit dunkler geworden. Liegt vielleicht auch daran, dass Toffee nicht ordentlich trinkt sondern immer sappert bzw. eine Wasserspur hinterläßt :???: .
    Im Wohnzimmer haben wir Parkett und inzwischen auf dem Hauptweg -Wohnzimmertüre Richtung Terrassentüre haben wir Läufer hingelegt. Toffee ist nur gerutscht. Wegen den Kratzern haben wir keine Bedenken gehabt, weil wir Leben darin.
    Im Flur haben wir Fliesen und da liegt Toffee im Sommer oder wenn der Kachelofen bollert am liebsten.


    Alles ohne Fußbodenheizung


    LG Angelika

  • Zuhause habe ich Fliesen und Laminat. Finde beides sehr robust und pflegeleicht. Beim Laminat muss man halt nicht das billigste nehmen. Rutschig sind beide. In einer anderen Wohnung hatte ich Parkett, da sind sie weniger gerutscht, fand ich.
    In der Pferdeklinik, wo ich arbeite, haben wir im Verwaltungsbereich diese Holzplanken aus PVC. Die sind absolut genial! Haben auch eine etwas rauhere Struktur und sind weniger rutschig. Aber leider teuer...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hast Du Echtholzpakett im Wohnzimmer liegen? Dann würde ich das abschleifen und neu versiegeln. Und vor die Terrasentür würde ich einen schicken Teppich legen.


    Viele Grüße aus HH
    Silke

  • Ist denn der Parkettboden wirklich nicht mehr zu retten? Kennste keinen Schreiner, der ihn sich mal ansieht?
    Anschließend evtl. mit einem 2k-Material versiegelt? Z.B. mit dem hier: http://www.zweihorn.com/de/pro…parkettlack-dc-p-8-9.html Würd ich aber nie selbst machen, muss man können :hust:


    10 Euro pro Quadratmeter, da wirds wirklich eng gute Qualität zu bekommen, Folie und Dämmung und Randleisten muss man ja noch dazu rechnen.


    Klar gibt es günstigen Laminat, aber mit dem wird man auf lange Sicht nicht wirklich glücklich. Dazu kommt, dass man mit Hund doch öfters putzt, während man sonst vielleicht nur saugen würde. Es ist auch ätzend, wenn sich ein feucht-nasser Hund auf seine Lieblingsstelle legt - und dort zieht es dann die Kanten auf.


    Wir haben so nen günstigen Laminat hier im WZ liegen - und ich bereue es. Mit der günstigen Dämmung drunter, er ist kalt. Damals hab ich mich von nem Kumpel beraten lassen, der sich angeblich auskennt.
    Nach zweimal umbauen sehe ich die Sache ein wenig anders - was das Material betrifft...


    Im Flur haben wir Feuchtraumlaminat in Fliesenoptik verlegt. Der war wirklich nicht günstig, der gesamte Körper ist aus Kunststoff (wegen Putzen, nasse Schuhe, feuchte Füße nach dem Baden). Ist nicht übel.


    In der Arbeit haben wir Linoleumboden in Holzoptik. Das sind so Streifen, die man verklebt. Der kostet nicht wenig, was mich aber stört: man sieht jede Unebenheit darunter.


    Hier hab ich die Leisten gekauft, die Preise sind wirklich gut: http://www.ebay.de/sch/licno-de/m.html
    Ich hab sie in weiß genommen weil es das Dekor nicht gab, aber es macht m.E. eigentlich nichts aus, ob sich die Leisten dem Boden oder der Wand angleichen...


    Und hier das Laminat: http://www.laminat-kontor.de/?…Neyjfb1zbMCFc2R3god6QQAog Mich hat der Baumarkt bei uns genervt, da gabs nur langweilige Farben - die Auswahl war einfach mickrig, die angebotene Qualität nicht wirklich gut.

  • Zitat


    Aber da kommst Du mit 10 Euro nicht hin, da kostet der Fliesenkleber ja schon so viel, und wenn der Untergrund uneben ist, muss er ausgeglichen werden etc.
    Nimmt man günstige Fliesen und billigen Kleber, kann es vorkommen, dass die Fliesen leicht kaputt gehen.
    Ist das Euer Eigentum? Wenn Ihr Mieter seid, dürft Ihr überhaupt den Boden austauschen?


    Ja, ist Eigentum. Und ich hoffe der Untergrund ist sauber. Noch liegt ja 70er Jahre Pakett drauf.
    Mti den 10 Euro mein ich auch den reinen Quadratmeterpreis Fliesen/Laminat, Extrakosten die Kleber, Trittschall... kommen noch dazu.

  • Du schreibst: Das alte Parkett muss raus
    Wieso denn? Das kann man abschleifen und neu versiegeln, auch mit ungiftigen Mitteln. Ist das so ein altes ´Stäbchenparkett (10/10cm im Quadrat)? Wie dick ist es? Ich habe hier zuhause auch Räume mit 50er- Jahre 10/10, einmal abgeschliffen, neu versiegelt, alles paletti.

  • Zum Thema Pakett erneuern:


    Das Vergnügen hatten wir vor einem Jahr. Und es ist Misslungen. Wohl weil wir nicht genug geschliffen haben, nicht fein genug... Es sieht hässlich, fleckig aus nun. Und wir wissen nicht wie oft dass schon geschliffen wurde von den Vorbesitzern, wir denken es ist auch so langsam auf. Wir wissen was wir falsch gemacht haben und könnten es nochmal besser machen. Aber ehrlich gesagt haben wir uns am diesem typsichen 70er Jahre Pakett nun sattgesehen. Geschmacklich - also farblich - ist es auch nicht so unser Fall... Eiche ist es glaube ich.


    Außerdem ist das vor einem Jahr versiegelte Pakett (mit einem Speziallack) deutlich mitgenommen worden. Vor der Terassentür ist es richtig dunkel geworden, als hätte der Lack alles durchgelassen. Und es hat viele, viele Kratzer schon bekommen.


    Das Ganze nochmal vom Profi machen zu lassen wird uns auch viel zu teuer bei 40qm...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!