Der Katzen-Laber-Thread

  • Ich hab dankbarerweise nur easy Katzen vor allem wenns um Futter geht.

    Da gibts nur zwei Ausnahmen;

    Sandras Schmankerl wird nur mit den Zahnspitzen gefressen und Fiedelstein erbricht, wenn er Pferd isst 😬


    Trotzdem steht im Vorratsschrank auch einiges an 'Schrottfutter', nur für den Fall, dass mir ein Pflegling oder eine kranke Katze sonst nicht frisst und während Loris Becken-Odyssee brauchten wir auch so kack Futter, das für Durchfall-Katzen extra viel Mineralien enthält.


    Ehrlich unsere 3 Katzen sind totale Anfängerkatzen, total verschmust, fressen fast alles, unterhalten sich gut miteinander und spielen total lustig, ohne dass je was zu Brüchen geht. Wir hatten die jeweils in knapp einem Monat so vergesellschaftet, dass du sie ohne dir Sorgen zu machen stundenlang alleine lassen konntest. Ich fands fast zu einfach. Es ist schon ein spezielles Gefühl, wenn ein Scheuchen sich dir öffnet 🥰


    Ok die TA-Kosten waren doch nicht ganz ohne 😅

  • Sandras Schmankerl wird nur mit den Zahnspitzen gefressen

    Das frisst hier auch keiner

    spielen total lustig, ohne dass je was zu Brüchen geht.

    Das ist bei meinen nicht immer so. Beim spielen klappt es, aber wehe es verirrt sich eine Fliege hier rein. Da ist da nichts mehr mit vorsichtigen Katzen. So haben sie mir auch schon einen Blumentopf runter geworfen. Pubertierende Katzen sind was feines

  • So haben sie mir auch schon einen Blumentopf runter geworfen.

    Das hatten wir auch mal… wahrscheinlich, weil der unglaublich geschickte Kater ( :hust: ) genau da, wo der Blumentopf stand auf die Fensterbank springen wollte und sich dann am Topf festgehalten hat. |) Die restliche Fensterbank wäre leer gewesen.

    Tja, und dann haben sie die trockene Erde im Topf entdeckt und durch den Raum gekickt. Jeweils bis zum hellen Teppich oder Sofa :ugly:


    Sah gut aus als ich von der Arbeit kam.

  • Ich habe keine Zimmerpflanzen mehr, seit ich Katzen habe.


    Nach drei Monaten Katerkinder hatte ich nur noch zwei Palmen, die am Boden standen. Ein Elefantenfuß, der kippte eines Nachts aus seinem Topf (auf den hellgrünen Schlafzimmerteppich). Und eine Yukkapalme, die immer schiefer wurde. Irgendwann fiel mir auf, dass ein Katerjungspund die Palme mit seinem dicken Hintern zur Seite drückte, damit er sich in den Topf setzen und reinpinkeln konnte.

  • Ich hatte einen wunderschönen großen Elefantenfuss. Aber den habe ich als die Katzen einzogen meiner Mutter geschenkt, da die ja auch als giftig gelten. Und die einzigen Pflanzen, die ich im Moment habe sind mehrere Töpfe Katzengras :grinning_face_with_smiling_eyes:


    Im Moment bin ich so unentschlossen. Ich will mir einen richtig tollen Kratzbaum kaufen. Im Moment habe ich in der neuen Wohnung noch keinen Kratzbaum, dafür eine Kratztonne von 1,50m und eine von ca. 1 m. Beiden lieben sie heiß und innig. Mein Knusperhäuschen von Zooplus habe ich noch nicht aufgebaut, weil ich gerade mit einem Kratzbaum von Petrebels liebäugle. Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden welchen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich bin ein riesen Fan von Kirstins Heimtier-Shop Kratzbäumen. Das ist ne heftige Preisklasse, aber die halten wirklich locker 10 Jahre sehen nicht so schlimm aus wie die Plüschübel und sind zum kratzen auch funktional, weil sich die Katze in der ganzen Länge strecken kann und dafür brauchts eben mal ein Meter oder mehr. Es gibt immer Ersatzteile und du kannst die Kissen auch farblich austauschen, der Service ist genial und Wünsche werden immer berücksichtigt.


    Petfun ist qualitativ ähnlich hochwertig und ein bisschen günstiger.

  • Ich bin ein riesen Fan von Kirstins Heimtier-Shop Kratzbäumen

    Ich auch. Jetzt brauch ich nur noch irgendwann eine Katze, die mit Kratzbäumen was anfangen kann...


    Sandras Schmankerl wird hier übrigens auch nicht gefressen. Vom Hund ja, aber so ist es auch nicht gedacht...

  • Petrebels ist qualitativ auch so. Und deren Modelle gefallen mir besser. Petfun habe ich mir auch in Natura angeguckt. Tolle Qualität keine Frage, aber irgendwas stört mich immer an den angebotenen Modellen. Ich hätte gerne was mit richtig großen Hängekörben und entsprechend großen Liegeflächen. Und da finde ich auch nichts bei Kirstin, wo ich sage: ja, dass ist genau was ich mir vorstelle. Und wenn ich bereit bin bis zu 500,-€ auszugeben, dann muss auch wirklich alles für mich passen. Da will ich keine Abstriche machen.

  • Also die ganzen "tollen, teuren" Kratzbäume sind nix gegen die Natural Paradise Reihe von Zooplus wie ich finde. Preislich absolut im Rahmen. Unsere sind jetzt über 5 Jahre alt und sehen aus wie neu, ungelogen. Die überleben sehr sicher die Katzen.


    Ich hätte auch gern so futterentspannte Katzen :(

    Hier wird nur Futter in Stückchen genommen, dies nicht, das nicht, das ist ekelhaft, gestern war es lecker, heute nicht mehr usw :muede: Und wenn man dann hart bleiben will, verweigern sie wirklich stoisch bis sie nur noch kotzen. Ich hoffe inständig sie brauchen niemals irgendein Spezialfutter...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!