Der Katzen-Laber-Thread

  • ANZEIGE

    Würde ich auch weglassen. Gibt es bei uns grundsätzlich nicht und deinem Fall würde ich jetzt damit aufhören.

    Es gibt ja andere, tolle Sachen, die man als Goody verwenden kann =)

  • Puh, bin gerade etwas... traurig.


    Bekannte von uns haben sich im Oktober eine Katze, damals 12 Wochen alt, angeschafft. Alleine. Haben gefragt, wieso nicht zwei, zwei sind zuviel. Dass Katzen keine Einzelgänger sind usw., wurde von ihnen missachtet. Habe dann meinen Mund gehalten, fand ich damals schon nicht gut, aber hat auch nichts gebracht.


    Jetzt ist die Maus wohl aber so aktiv, und das vor allem nachts, dass sie von ihr genervt sind. Habe jetzt sehr freundlich versucht klar zu machen, dass dem Tier langweilig ist und sie keinen Spielpartner ersetzen. Das wird komplett ignoriert.

    Nun wird es darauf geschoben, dass sie bestimmt kastriert werden muss....


    Auch meine Beispiele von unseren Katzen, die mit knapp 2 noch genauso aktiv sind und hier rumrennen und toben und miteinander (!!) spielen, wird total ignoriert. :weary_face:

  • ANZEIGE
  • Das ist echt schade...

    Als ich Teufelchen übernommen habe war er glaub ich ein halbes Jahr alt.

    Auch zunächst alleine, notfallmässig. Als er dann immer aktiver wurde hab ich auch kastriert (weil notwendig) und mich gleich nach ner Gefährtin umgesehen.

    Ist halt nicht so lustig wenn man total verkratzt wird mangels Spielpartner.


    Als Hexe dann ankam wurde er ruhiger.

    Jetzt als Freigänger brauchen sie einander nicht mehr so (Wie ein altes Ehepaar quasi), aber als Wohnungskatzen ging es ihnen zu zweit definitiv besser.

  • Traurig :( :


    Bei mir ist grade eine Katze in Urlaubsbetreuung. Schlank, athletisch, sehr aktiv und wahnsinnig schlau. Wird ein Rassemix sein, so optisch, 17 Wochen alt und lebt auch alleine.

    Und was die Ansprache bzw. Beschäftigung braucht, kein Vergleich zu den 5en, die hier 9 Wochen zusammen gelebt haben.


    Sie testet jetzt schon, wie man Türen öffnen kann und man sieht ihr die Langeweile regelrecht an. Hier hat sie zwar meine Hunde (die sie übrigens sofort toll fand, obwohl sie keine Hunde kannte. Hauptsache Sozialkontakt), aber das ersetzt keinen Kumpel und heute zieht sie wieder zurück in Einzelhaft auf Lebzeit :no:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ach man :face_screaming_in_fear:


    Ich sehe das ja auch an unseren Katzen... Die hocken immer aufeinander, spielen fangen, balgen sich, spielen zusammen mit einem Spieli, liegen im Bett usw. Die sind fast nie alleine irgendwo, außer sie wollen wirklich tief schlafen.


    Die Miez soll jetzt dem Tierarzt vorgestellt werden, und dann auf jeden Fall kastriert werden. Ist ja erstmal soweit gut, aber hab ihr gesagt, dass es das Problem nicht beheben wird.

  • Nein, das wird es sicher nicht...

    Kastration jetzt mit 6 Monaten ist natürlich super und auch nötig, aber das ändert überhaupt gar nichts am Rest.


    Meine Eltern haben ja auch die zwei kleinen, die hängen ständig zusammen. Jagen sich, putzen sich, balgen, schlafen zusammen.

    Und meine Hunde sind auch froh drum, dass sie oft ihre Ruhe haben. Die Einzelkatze hier würde die zwei halt dauernd nerven, da musste ich die letzten 10 Tage leider oft trennen :tropf:

  • Mich macht das auch oft sehr traurig, wenn Leute sich Einzelkatzen holen...


    Aber wie Menschen generell mit Tieren umgehen...


    Vor zwei Monaten habe ich zwei alte Persermädchen aufgenommen:


    - der einen ist der Schwanz in der Wohnung abgegammelt (ohne medizinische Versorgung)

    - Untergewichtig (unter 3kg), keine Muskulatur

    - rationiertes Ja - Trocken und Nassfutter

    - Zähne vergammelt

    - komplett verfilzt, die eine konnte schon nicht mehr richtig laufen

    - sehr schlechte Blutbilder

    - Nierenfunktion etwas eingeschränkt


    Die waren erstmal tagelang stationär beim Arzt...



    Die Wohnung war super ordentlich, an Geld hat es nicht gefehlt. Die Vorbesitzer wollten Geld für die beiden... haben sie natürlich nicht bekommen.


    Ich bin froh, dass die beiden sich bisher gut einleben...

  • Aber auch zwei Katzen sind nachts nicht unbedingt ruhiger... :pfeif:


    Meine beiden sind 12 Jahre alt, aus dem gröbsten raus - sollte man meinen. Aber nachts ist bei uns regelmäßig eine Mordsgaudi :roll:


    Ja, ich bin kein Freund von Einzelhaltung aber Katzen sind eben nicht immer leise :ka:


    Und ja, die Kastration sollte nun definitiv zeitnah durchgeführt werden :nicken:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!