ANZEIGE

Terrieristen

  • ANZEIGE

    :lachtot:

    :lachtot:

    :lachtot:

    Bossi kannte auch erst kein Wasser. Nach 2 Jahren hat ers geliebt, hab ihn immer wieder reingelockt... Friedas Lieblingshobby vom ersten Tag an war schwimmen (herausfordernd dank Blindheit, weil gehorchen war damals gerade (noch) ausverkauft *gg also net lenkbar vom Ufer aus ohne Schlepp) und Kneippen bei uns am Bachufer.....*gg

    -------------

    LG, BieBoss

    Biene - Zwergpudelmix - *7.2.2007 - Flächensuchhund

    Bossi - Jagd-/Foxterrier-Mix - *4.6.2006 - Spaßvogel ohne Abschaltknopf

    Frieda - Jagdterrine - *ca. 2001 + 30.7.2019 - für immer im Herzen

    Kater Moritz (rot getigert) - *ca. 2008 und Kater Mogli (Norweger-Mix, schwarz) *8.2010 + 29.5.2019


  • ANZEIGE
  • Eddy muss ich beim Schwimmen auch immer an der langen Leine behalten. Hab das am Anfang der Blindheit nicht so gemacht, weil Hund gehorcht ja... der Herr schafft es sich beim Schwimmen so viel Wasser in die Ohren zu schaufeln, dass er dann scheinbar rein akustisch nichts mehr mitbekommt und schwimmt einfach drauflos. Und er schwimmt ziemlich schnell. Musste da echt dann mal hinterher, weil er immer weiter auf den See raus ist und keine Reaktion auf irgendwas gezeigt hat

    :fear:

    war dann auch etwas anstrengend den Hund abzuschleppen, der gar nicht zurück wollte und rumgestrampelt hat. Muss ich nicht nochmal haben.

    Eddy, Parson Russell Terrier *13.5.09

  • ANZEIGE
  • ......

    :fear:

    war dann auch etwas anstrengend den Hund abzuschleppen, der gar nicht zurück wollte und rumgestrampelt hat. ....

    :lol:

    :lol:

    Stell ir das gerade bildlich vor..... *gg Aber ich weiß, was Du meinst, ja..... ;-)

    -------------

    LG, BieBoss

    Biene - Zwergpudelmix - *7.2.2007 - Flächensuchhund

    Bossi - Jagd-/Foxterrier-Mix - *4.6.2006 - Spaßvogel ohne Abschaltknopf

    Frieda - Jagdterrine - *ca. 2001 + 30.7.2019 - für immer im Herzen

    Kater Moritz (rot getigert) - *ca. 2008 und Kater Mogli (Norweger-Mix, schwarz) *8.2010 + 29.5.2019


    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wer kann denn dem Blick widerstehen?

    :herzen1:

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

  • Was haben eure Terrier zu Silvester gesagt?


    Für Bubi geht draußen die Welt unter, er hat komplette Panik.

    :flucht:


    Aber kaum durfte er ausnahmsweise ins Bett zu uns (wir haben einen Netflix-Abend im Bett gemacht

    |)

    ), hat er tief geschlafen und bei dem Geballer mit teilweise kriegsähnlichen Zuständen nicht mal mehr mit der Wimper gezuckt.....

    :denker:


    Einzelne Nachknaller bis heute quittiert er gleich mit einem Sprung ins Bett/aufs Sofa und einem mitleidigem Hilfe-Blick....

    :sweet:
  • Blinky wollte auch heute noch nicht Gassi gehen, seit dem 30. geht's nur noch zum Pinkeln raus. Wenn ich großes Glück habe, kackt sie sogar noch. Ansonsten steht sie erstmal ne Weile wie angewurzelt da, irgendwann gibt sie meinem Drängen zum Pinkeln nach und dann geht es sofort wieder rein... Aber in der Wohnung selbst ist sie entspannt und sogar der schlimmste Teil nachts war mit (viel zu) lauter Klassikmusik auch gut ertragbar. Ihr war sehr unwohl und sie hat etwas gezittert, legte sich aber irgendwann auch an mich angekuschelt ruhig hin, wenn sie auch nicht geschlafen hat.

  • Mist die Panik kenne ich noch vom Großen, schlimm

    :/


    Lito zuckt da nicht mit der Wimper. Letztes Jahr wollte er raus und die "Störenfriede" aufmischen. Dies Jahr hat er als es besonders laut war Richtung Straße geguckt und den Kopf schief gehalten. Das war's

    :tropf:

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE